Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Dienstag, 19. Februar 2019, 12:03

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Technische Möglichkeiten auszuschöpfen, macht einen Film nicht unbedingt besser. siehe Stereoskopie. Die kann einen Film immersiver wirken lassen, oder auch Zuschauer verschrecken. Beim Ton genauso: ein guter Monomix kann ebenso eine Geschichte erzählen, wie ein Stereo- oder ein Surroundmix. Alle drei wirken sich unterschiedlich auf das Filmerlebnis aus und das lässt sich nicht als besser/schlechter skalieren. Nur angemessener/unangemessener für Narration und Wiedergabe. Warum Festivals im Einze...

Dienstag, 19. Februar 2019, 11:01

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Zitat von »Boyzie« Dolby Atmos würde sich für wohl für Kurzfilme, Langfilme, die nicht im Kino gezeigt werden sollen / können gar nicht lohnen, nehme ich an Selbst für Kurzfilme, DIE im Kino gezeigt werden, heißt es noch lange nicht, dass dort Surround Sound überhaupt erwünscht ist. Ich kenne viele Filmfestivals, die entweder Stereo- und in einigen Fällen sogar Monomix verlangen. Will sagen: wisse, für welches Auswertungsformat du produzierst und passe deine Technik daran an.

Dienstag, 19. Februar 2019, 07:58

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Der Tod Klopft

Ich finds auch ziemlich cool! Nur die Klopf-Sounds hab ich als solche gar nicht verstanden Als Animatic aber definitiv cool!

Samstag, 16. Februar 2019, 17:25

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Ein Streichholz anzuzünden ist deutlich leiser als Sprache. Zumal das Streichholz auch in den meisten fällen eher weiter weg vom Mund angezündet wird. Will sagen: Wenn auf Sprache geangelt und gepegelt wird, hättest du in diesem fiktiven Beispiel das Streichholz nicht ordentlich drauf. Die nachträgliche Aufnahme ordentlich über den O-Ton zu legen, ist vergleichsweise einfach. In einem optimalen Dreh würde man nachher alle Geräusche noch mal aufnehmen, ja. Aus Zeitgründen oder auch ganz praktisch...

Freitag, 15. Februar 2019, 15:44

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Die Soundkulisse einer Szene besteht aus vier Bereichen: 1) Sprache, 2) Geräusche, 3) Atmo und 4) Musik. 1) Sprache Sprache wird entweder so trocken wie möglich aufgenommen (also Mikro so nah wie möglich an den Mund) oder eben so, dass bestimmte charakteristische Eigenschaften des Motivs erhalten bleiben (z.B. der Hall in der Kirche). Beides hat Vor- und Nachteile und ermöglicht/erfordert unterschiedliche Nachbearbeitungsschritte. 2) Geräusche Geräusche bestimmter (sichtbarer) Handlungen werden ...

Freitag, 15. Februar 2019, 08:26

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Zitat von »Boyzie« Ja, aber der Aufnahmepegel würde / müßte doch (unbedingt) an die neue, weitere Entfernung angepaßt werden, oder nicht, sonst wäre doch die Aufnahme zu schwach ausgesteuert, oder täusche ich mich. So daß damit die Atmo lauter zu hören sein müßte. Nein. Die Atmo ist die Atmo. Die ist immer da und immer gleich. Im besten Fall hört man sie auf Zuschauendenseite gar nicht, sondern nimmt sie als natürliche Geräuschkulisse der Szene wahr. Die Atmo ist dazu da, um die Szene als kohär...

Donnerstag, 14. Februar 2019, 07:57

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Dem Atmo-Ton ist es egal, wie nah du mit der Kamera am Mund bist Ich kenn es so, dass nach Abschluss der Dreharbeiten an einem Motiv der/die Tonmann/frau für 1-2 Minuten um Ruhe bittet und nur Atmo aufzeichnet. Vorher hat er meistens noch von allen Handlungen, die relevante Geräusche produzieren, extra Ton aufgenommen. Die kommen nicht immer zum Einsatz, ist aber immer gut, sowas zur Sicherheit dabei zu haben, um es später nicht noch nachbauen zu müssen.

Dienstag, 5. Februar 2019, 16:45

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Suche Videoschnitt-Software

Hi, Willkommen im Forum! Für dich könnte eventuell eines der Produkte von Magix infrage kommen: https://www.magix.com/de/video/video-deluxe/ Ansonsten bin ich bei den kostenlosen Programmen zur Zeit total verliebt in DaVinci Resolve 15: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/davinciresolve/ Da kann ich aber nicht einschätzen, ob totale Anfänger damit zu recht kommen.

Montag, 4. Februar 2019, 09:06

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Gold Rush Episode 3 (Lego Stop Motion)

Dass es narrativ ziemlich dünn ist, wurde ja schon gesagt. Ich habe mich vor allem noch gefragt, warum die Figuren am Anfang zu lange eingeführt wurden, wenn sie doch keine Rolle spielen? Auch die Wahl der Wischblenden erschließt sich mir nicht. Die werden ja oft eingesetzt, um Zeit- oder Ortsveränderungen anzuzeigen, Hier hätte ich auf harte Schnitte zurückgegriffen. Das Stop Motion an sich finde ich in Ordnung. Aber vielleicht könnte man noch ein paar mehr Zwischenbilder gebrauchen? gut gefall...

Freitag, 1. Februar 2019, 17:29

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Der Pfad - Directorscut (99Fire-Films in 2019)

Lieber Jörg, ich finde den Film nicht so gut. Mir gefällt die metafiktionale bzw. selbstreferentielle Komponente (der Pfad ist der Film ist das Filmemachen ist der Film, den ich als Zuschauer sehe). aber weder die Einstellung an sich (gedehntes Material?) noch die Texttitel holen mich ab. Schade, weil die Idee eigentlich etwas hat!

Montag, 28. Januar 2019, 16:06

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Knast

Da fällt mir sofort Metallica ein: https://www.youtube.com/watch?v=3rFoGVkZ29w

Montag, 28. Januar 2019, 09:23

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

"Montage/Reportage/Doku" hochladen

Willkommen im Forum! Eine Anleitung, wie du direkt über das Forum Videos hochladen kannst, findest du hier: 07.09.10: Forumsinterne Uploadfunktion für größere Dateien *Update 18.09.11* Die meisten User laden allerdings ihre Filme bei Youtube oder Vimeo hoch und betten sie dann in ihre Beiträge ein. Bitte bedenke, dass bei uns der bloße Zusammenschnitt von Fremdmaterial nicht so gerne gesehen wird. In "Sonstige Arbeiten" oder im "Off-Topic" kannst du solche Zusammenschnitte aber gerne platzieren

Donnerstag, 24. Januar 2019, 10:37

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Debajo del mar / Unter dem Meer

Wenn du in deinem Profil auf "Galerie" klickst, kannst du unten rechts "Bilder hinzufügen". Nach dem Upload hast du unter "Verbreiten" zwei Möglichkeiten zum Einbetten in deinen Beitrag. Alternativ kannst du einen Screenshot als Dateianhang an dein Posting anfügen. Dazu einfach deinen Beitrag bearbeiten und dann über den Smileys den Reiter "Dateianhänge" auswählen, hochladen, fertig

Montag, 21. Januar 2019, 17:24

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Joshua J. Krull - Director's Reel 2018

Zitat von »Joshi93« Schade, dass es hier so wenig Aufmerksamkeit gibt mittlerweile im Forum Is' halt "nur" ein Reel - das meiste davon kennt man daher ja schon Was hat es denn mit dem "Tschick"-Material auf sich?

Donnerstag, 17. Januar 2019, 18:26

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Synchronisation von Spuren in Adobe Premiere Pro

Ach cool! Kannte ich gar nicht! Braucht man da pro Device so eine Unit?

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:00

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Synchronisation von Spuren in Adobe Premiere Pro

Zum Thema Zeitersparnins: Wir nutzen auf Arbeit Plural Eyes, das synchronsiiert quasi alleine (kostet aber ne Stange Geld...)

Samstag, 12. Januar 2019, 18:31

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ein Abend Ewigkeit

Toll! Freut mich total für dich! Spannend auch, wie lange du das Projekt schon mit dir herumträgst - den ersten Post dazu hast du 2013 geschrieben Umso schöner, dass jetzt der Kreis geschlossen ist Für mich waren deine/eure Filme für sehr lange Zeit die Messlatte, die ich auch mal erreichen wollte

Montag, 7. Januar 2019, 11:02

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Erfahrung mit Filmförderungen

Je nachdem, wo/von wem du gefördert werden möchtest, bieten die Förderer dir Treffen an, wo du genau solche Fragen stellen kannst. Die würde ich unbedingt (!) nutzen. Spreche hier aus Erfahrung

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:39

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Bester Screen Recorder ?

Unter Win10 bekommst du mit WIN+G einen netten Screenrecorder. Unter iOS nehm ich Quicktime. Beides for free und on board - würd ich einfach mal testen.

Dienstag, 1. Januar 2019, 14:15

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Mr. Roboto goes on Vacation

Mega freakig! Gefällt mir gut! Storytechnisch ist mir die Reise leider zu wenig, weil für ihn nichts auf dem Spiel steht (möglicherweise macht er Urlaub, obwohl er weiß, dass bei seiner Rückkehr alles anders sein wird?). Ebenfalls nicht so gut finde ich den Abspann, der 25% der Gesamtlaufzeit ausmacht - das geht knackiger und schöner

Samstag, 22. Dezember 2018, 14:13

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Canon Legria HF R806 verliert Fokus nach einiger Zeit den Fokus

Das ist in der Tat seltsam - selbst bei einem sop günstigen Modell sollten die manuellen Einstellungen beibehalten werden. Aber ihr seid euch sicher, dass ihr nicht sowas wie "manueller Autofokus" aktiviert habt? Ansonsten ist manchmal auch ein Werkeinstellungsreset ein Versuch wert. Letzte Eskalationsstufe ist dann natürlich der Support..

Freitag, 7. Dezember 2018, 08:42

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Irre Übersinnlich! Zeichentrickserie

Man kann bei Youtube kein Video austauschen. Es muss neu hochgeladen werden und bekommt dann eine neue URL.

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 15:47

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

[Drehbuch] Trapped

Mir gefällt das Script auch sehr gut. In Szene 31 erzählst du plötzlich sehr viel auf der vagen Beschreibungsebene ohne das als Bilder aufzulösen. Hier würde ich mir eine konkrete Beschreibung besser gefallen. Ich mag wie es angelegt ist, allerdings ist ziemlich fix klar, was Kai ist (oder nicht) - vielleicht gibts hier noch eine Möglichkeit, ihn menschlicher zu gestalten (und weniger creepy?)

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 12:32

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Wer in die Sonne schaut, kann keine Sterne sehen

Danke "Warten auf morgen" hat noch ein paar Festivals vor sich. Vermutlich veröffentliche ich ihn dann im Frühjahr 2019 hier

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 18:42

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Irre Übersinnlich! Zeichentrickserie

Leider ist der Sprecher sehr schlecht zu verstehen - böse Kombi an schlechtem Mix und undeutlicher Aussprache (vielleicht auch falsche Benutzung des Mikros?)

Dienstag, 4. Dezember 2018, 09:49

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Wer in die Sonne schaut, kann keine Sterne sehen

Unser aktuelles Projekt "Warten auf morgen" (Hier gehts zum Projekt-Thread) schließt langsam seine internationale Festivalreise ab. Darum wird's Zeit euch mit "Wer in die Sonne schaut, kann keine Sterne sehen" unser neuestes Projekt vorzustellen. Das setzt unseren aktuellen Trend konsequent fort: noch weniger Geplapper, mehr visuelle Narration, nach kürzere Laufzeit, noch intensivere Atmosphäre. Worum geht's? Im Film durchlebt Resa den schlimmsten Tag ihres Lebens aus vielleicht ganz anderen Grü...

Montag, 19. November 2018, 13:59

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Die Sprachlosen - The Speechless (Action | 22 min) mit Making Of

Vielen Dank für dein Feedback! Wir haben bei der Produktion und auch danach sehr viel über das Filmemachen gelernt. Einige Sachen würde ich daher nicht mehr so machen. Die Idee, dass der Held zur Hälfte der Geschichte stirbt, find ich eigentlich immer noch spannend. Wir habens aber hier nicht konsequent vorbereitet bzw. durchgezogen, weshalb das eher verpufft. Dialektsterben finde ich als Linguist auch eine traurige Angelegenheit - ist aber kein Phänomen der heutigen Zeit, wie oft irrtümlich ang...

Samstag, 10. November 2018, 13:56

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Welche Bilder / Filme dürften nicht veröffentlicht werden (etwa auf der eigenen Website), weil Personen abgebildet sind?

Diese Fragen stellst du am besten einer auf Medienrecht spezialisierte Person. Mit Sicherheit kann ich dir nur eine Frage beantworten: Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand das Medium, auf dem er/sie abgebildet ist, entdeckt, beträgt exakt 42.

Mittwoch, 7. November 2018, 15:30

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Röntgen Bild Bearbeitung

Du willst also einen Nachtsichtfilter selber erstellen? Wie wäre es mit einem "Negativ" vom Bild, wo du die Grüntöne hoch- und die Blau- und Rottöne runterziehst?