Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Mittwoch, 20. Februar 2019, 19:28

Forenbeitrag von: »joey23«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Die HD BluRay ist eh gerade quasi für tot erklärt worden. Brückentechnologie, bestätigt meine Meinung zu psysischen Datenträgern. Bei jedem Umzug bin ich froh quasi keine Filme, keine Musik und keine Bücher als Hardware zu besitzen. Passt alles in einen einzelnen Karton... https://www.slashcam.de/news/single/Stir…Tod--14911.html

Mittwoch, 20. Februar 2019, 09:09

Forenbeitrag von: »joey23«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Ich habe einen Denon AVR-X3000 und ein Lautsprecherset von Harman/Kardon, Name weiß ich gerade nicht. FrontL und FrontR sind Regal-Lautsprecher von Nubert Der Raum hat ca 40qm, ist annähernd quadratisch, hat Dachschrägen, eine 2m breite Leinwand, das Sofa steht in der Mitte des Raumes. 7.1 reicht mir persönlich völlig aus. Ich hatte jetzt bei der Renovierung die Möglichkeit Lautsprecherkabel in die Decke zu legen. Aber ich glaube nicht, dass ich da jemals tatsächlich Lautsprecher einbauen werde....

Dienstag, 19. Februar 2019, 19:23

Forenbeitrag von: »joey23«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Mit Surround-Spielchen meinte ich auch eher Effekte wie sie im 3D Kino auch eine Weile "in" waren. Die dem Zuschauer zeigen sollen "hey, ist übrigens 3D/Surround!" Sowas reißt mich dann eher raus, als dass ich es cool finde. Ansonsten ist 7.1 oder vor allem Atmos natürlich extrem geil! Ein Kollege hat ein voll ausgerüstetes Atmos-Heimkino. Einfach nur SAHNE! Was war nochmal das Thema? Achja, Ton-Grundlagen...

Dienstag, 19. Februar 2019, 16:43

Forenbeitrag von: »joey23«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Für EINEN Film ist das eben was anderes als wenn du 15 Filme miteinander vergleichen willst. Dann muss man eben Regeln festlegen, nach denen man bewertet. Je unterschiedlicher dann eben zB die Auflösung, Bildrate, Codec oder eben auch der Ton ist, desto schwieriger wird es, bestimmte Kriterien zu vergleichen. Ist aber reine Spekulation.

Dienstag, 19. Februar 2019, 14:33

Forenbeitrag von: »joey23«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Gleiche Bedingungen für alle, bzw eben der kleinste, gemeinsame Nenner. Nicht von irgendwelchen Surround-Spielchen ablenken lassen?

Freitag, 15. Februar 2019, 13:57

Forenbeitrag von: »joey23«

Musikvideo - Wir suchen jemanden der für uns ein Musikvideo erstellt

Aber ich hätte zB absolut gar keinen Bock ein Metal-Musikvideo zu machen, weil ich Metal einfach abscheulich finde

Donnerstag, 14. Februar 2019, 14:02

Forenbeitrag von: »joey23«

Musikvideo - Wir suchen jemanden der für uns ein Musikvideo erstellt

Zumindest ne Musikrichtung wäre wohl hilfreich zu wissen..

Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:09

Forenbeitrag von: »joey23«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Zitat Ich dachte, gerade nicht, je weiter entfernt vom Mund, desto ungünster das Verhältnis der Lautstärke / die Mischung von Atmo und Sprache. Das stimmt nicht? Der Atmo ist das egal, die bleibt gleich laut. Der Schauspieler wird natürlich leiser, wenn du weiter weg gehst. Entsprechend verschiebt sich das Verhältnis zwischen Atmo und Sprecherton, genau.

Donnerstag, 14. Februar 2019, 08:31

Forenbeitrag von: »joey23«

B-Roll Challenge

Lustige Idee. Die Aufnahmen und der Schnitt von Mario gefallen mir tatsächlich deutlich besser.

Donnerstag, 14. Februar 2019, 08:22

Forenbeitrag von: »joey23«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Zitat Draußen den Ton aufzunehmen? Oder sogar auch drinnen? Das kann auch drinnen nicht ganz einfach sein. Stell dir mal vor du drehst in einer stark hallenden Kirche und hast sowohl eine Totale aus der du Dialog brauchst als auch eine Naheinstellung aufs Gesicht. Schon hast du eine Situation in der du Kompromisse machen musst. Zitat Was / wie wäre denn grundsätzlich am Set aufzunehmen? Die Sprache bei allen Einstellungen mit dem Mikrofon so nah wie möglich am Mund und jeweils eine Atmo für die...

Mittwoch, 13. Februar 2019, 18:09

Forenbeitrag von: »joey23«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

So kann man es jedenfalls machen, ja. Man nimmt dann einmal die Atmo getrennt auf und legt die dann im Schnitt drunter. Je nachdem wie viel Atmo in deinem eigentlichen Ton eh schon drin ist mischt du dann für jede Einstellung unterschiedlich viel Atmo dazu, so dass du nachher einen einheitlichen Eindruck hast. Erfahrungsgemäß ist sowas eigentlich IMMER ein Kompromiss. Und selbst bei großen Produktionen kann man Atmounterschiede hören, wenn man drauf achtet. Manches fällt auch gar nicht auf. Ist ...

Mittwoch, 13. Februar 2019, 09:18

Forenbeitrag von: »joey23«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Kommt immer auf die Situation an. Ideal ist es, wenn man alle Einstellungen mit möglichst wenig Atmo aufnimmt und im Schnitt eine gleichlaute Atmo wieder drüber legt. Geht aber natürlich nicht immer, dann muss man Kompromisse machen. Mit dem Hall ist es genau das gleiche. Möglichst vermeiden. Halte das Mic möglichst immer im gleichen Abstand. Im Zweifel lieber auch mal weiter weg als möglich. Wobei man Hall ja auch nachträglich wieder einfügen kann. Ist aber nicht ganz leicht das realistisch hin...

Dienstag, 12. Februar 2019, 08:42

Forenbeitrag von: »joey23«

Canon Eos 200D schlechte Videoqualität

Bei ISO 1600 ists jedenfalls schonmal völlig normal, dass es rauscht. Jedenfalls in dieser Kameraklasse. Blende und Verschlusszeit mit angeben.

Montag, 11. Februar 2019, 15:32

Forenbeitrag von: »joey23«

Canon Eos 200D schlechte Videoqualität

Wenn ich mir das Material so ansehe tippe ich schlicht auf falsche Bedienung. Nicht, weil ich irgendwo Rauschen in dunklen Bereichen sehen würde, sondern weil du offenbar "einfach draufhälst". Und ja, da kann man diverses falsch einstellen. Nochmal: Kamera aufs Stativ, Blende und ISO sinnvoll einstellen, Testvideo-Rohdatei hier verlinken. Und Angeben, mit welchen Einstellungen genau du gefilmt hast. Anders macht es keinen Sinn sich das Material auf technische Qualität anzuschauen, weil alles dur...

Montag, 11. Februar 2019, 11:51

Forenbeitrag von: »joey23«

Canon Eos 200D schlechte Videoqualität

Das Video ist nur in 720p hochgeladen und total verwackelt. Da lässt sich nichts beurteilen. Kamera aufs Stativ, Blende und ISO sinnvoll einstellen, Testvideo-Rohdatei hier verlinken.

Mittwoch, 6. Februar 2019, 16:13

Forenbeitrag von: »joey23«

Suche Videoschnitt-Software

Ich habe mal die Threadvorgaben aus dem Beitrag entfernt, nicht wundern. Passen hier ja nicht hier. Ansonsten zum Thema: Wenn du am Mac arbeitest käme auch Final Cut Pro X in Frage, das ist wegen diverser Plugins in der Szene im Moment recht beliebt. Kostet allerdings was und entspricht mit der Magnetic Timeline nicht meiner Arbeitsweise, ist für einen Anfänger aber egal.

Mittwoch, 6. Februar 2019, 16:01

Forenbeitrag von: »joey23«

Multicam mit Premiere CS6

Das wird vermutlich daran liegen, dass die Kameras einfach "unterschiedlich schnell" laufen. Erklärung: Kameras haben eine eingebaute Uhr. Wie bei anderen Uhren auch laufen die bei unterschiedlichen Geräten nicht unbedingt absolut gleich schnell. Bei einem Fußballspiel über zwei Stunden kann sich das durchaus bemerkbar machen. Du musst dein Material synchron machen, in dem du das eine Material beschleunigst oder das andere abbremst. Das ist nervige, manuelle Handarbeit. mit Pech musst du das übe...

Freitag, 1. Februar 2019, 08:27

Forenbeitrag von: »joey23«

PowerDirector 15 - Wellenform Audio wird nicht mehr angezeigt

Vermutlich ist es dann einfach ein Bug in der Software.. Ärgerlich, aber kommt vor. Auch in teureren Schnittsoftwares zu genüge. Gell, Adobe?

Mittwoch, 30. Januar 2019, 12:02

Forenbeitrag von: »joey23«

PowerDirector 15 - Wellenform Audio wird nicht mehr angezeigt

Soweit ich das verstehe stammen alle Clips aus der gleichen kleinen Sony-Kamera.

Mittwoch, 30. Januar 2019, 11:09

Forenbeitrag von: »joey23«

PowerDirector 15 - Wellenform Audio wird nicht mehr angezeigt

Hallo Eckehardt! Willkommen im Forum! Ich kenne mich nun mit PowerDirektor leider absolut nicht aus. Aber bei allen Schnittprogrammen die ich kenne kann man Clips zur Timeline sowohl mit als auch ohne Audio hinzufügen. Vll gibts eine entsprechende Funktion hier ebenfalls? Bei Premiere gibts dazu unter dem Vorschaufenster kleine Buttons. Wenn man da das falsche greift passiert genau das.

Mittwoch, 30. Januar 2019, 08:35

Forenbeitrag von: »joey23«

Panoramaufnahmen wackelt, das ist "jello effect"? aber nicht vibriert nur wackelt. Welche Lösungen gibt? Ich habe schon Verkümmelungstabilizier...

Zitat bei 2:36 die Problem ist nicht gleich. Aber die Ergebnis wie die gerendelte Video abgespielt...wackelt... ist stabil nur wie die Video ist wie nicht abspielen könnte weil Rechner und DVD ist schwach ist.

Montag, 28. Januar 2019, 10:11

Forenbeitrag von: »joey23«

Die Chroniken der Säfte: Gleichgewicht

Habs nur überflogen, ist nicht mein Genre. Aber einen Fehler habe ich gefunden auf Seite 11: ... seineM Freund hin.

Montag, 28. Januar 2019, 09:30

Forenbeitrag von: »joey23«

Knast

Kein Musikvideo, aber einer meiner Lieblingskurzfilme spielt im Knast: https://www.youtube.com/watch?v=WJj_NMhYwf0

Sonntag, 27. Januar 2019, 13:55

Forenbeitrag von: »joey23«

Verhältnis Musik zu Kommentar

Nicht mit Kopfhörern zu arbeiten kann ich nur unterschreiben. Bei gleichlauten Signalen bei der Sprache und der Musik mische ich in der Regel die Musik -12 bis -15db leiser als die Sprache ab, mal so als Richtwert. Kommt aber natürlich auch sehr auf den jeweiligen Dialog und die jeweilige Musik an. Und die gewünschte Stimmung natürlich ebenfalls.

Donnerstag, 24. Januar 2019, 15:10

Forenbeitrag von: »joey23«

Verhältnis Musik zu Kommentar

Wenn dein Film rausgerendert ist, sollte sich da rein technisch kein Unterschied ergeben. Was aber viel ausmachen kann sind die Lautsprecher mit denen du hörst. Laptops zum Beispiel fehlen oft die Tiefen und die Höhen, nur die Mitten, in denen auch die Sprache ist, werden gut wiedergegeben. Hörst du dir das ganze dann auf richtigen Lautsprechern an sind Tiefen und Höhen wieder da in denen je nach Musik viel passieren kann. Dann wirkt die Musik viel lauter als am Laptop. Joey

Mittwoch, 23. Januar 2019, 08:21

Forenbeitrag von: »joey23«

Ist es möglich, in Adobe Premiere Pro die Dauer eines eingeblendeten Bildes auf unter einer Millisekunde einzustellen?

Oder anders gesagt: Du musst die Framerate deines Videos erhöhen. Wenn du zB 50p machst kommst du auf 0,02 sec als kürzeste Zeit. Mehr als 60 macht aber kaum Sinn, da die Displays das eh nicht anzeigen würden.

Dienstag, 22. Januar 2019, 10:43

Forenbeitrag von: »joey23«

Film Studium Darmstadt

Meiner Erfahrung nach (Grafikdesign und Lichtdesign studiert) zählen bei der Bewerbung zu 90% die Referenzen. Was man vorher gemacht hat ist quasi egal. Und da sind natürlich Mediengestalter Audio Video und Leute die schon seit Jahren Filme drehen im Vorteil. Gut kannst du aber natürlich auch so sein. Die, die bei unseren Aufnahmeprüfungen gut abgeschlossen haben waren aber fast ausnahmslos welche die in dem jeweiligen Bereich schon sehr aktiv waren, einfach weil die eben Erfahrung haben, gestel...

Dienstag, 22. Januar 2019, 09:00

Forenbeitrag von: »joey23«

Graffiti Clip VHS Effect und viele Farben

Joar, kann man so sagen. Ich mag die Clips allerdings ebenfalls nichts, und bin Grafitti neutral bis positiv eingestellt, wenn es gut gemacht ist. Im Clip sehe ich allerdings erstmal keine guten Grafittis und dann finde ich die beiden so anstrengend zu schauen, dass ich sie mir nur zu Ende angeschaut habe um hier kommentieren zu können. In sofern: Ich bin kein Hater, sondern eigentlich Zielgruppe. Aber nach deinen Antworten zu Urteilen legst du auf Feedback eher weniger Wert...

Sonntag, 20. Januar 2019, 09:07

Forenbeitrag von: »joey23«

PC bau für Videobearbeitung mit Ton bin Neu

Der hat ein TN Panel, das wäre mir für Videobearbeitung zu wenig.