Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 38.

Donnerstag, 6. September 2018, 15:25

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Spezieller Wettbewerb

Die Idee ist echt super. Ich könnte was lernen und der Wettbewerb würde dazu noch pushen. Außerdem hat man einen kreativen Austausch und würde sehen was andere aus dem gleichen Material herausholen. So sieht man was wirklich möglich ist. Ich würde gern mitmachen

Samstag, 27. Januar 2018, 18:09

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

BMMCC und Rode NGT 2

Hallo zusammen, Ich möchte mir gern Tonequipment zulegen um meine Kurzfilme zu machen. Dies möchte ich nach und nach erweitern. Bei den letzten malen hatte ich mir das Equipment ausgeliehen. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Wenn ich anfangs keine Tonangel besitze oder auch für Shots in denen es Sinn macht. Ist am Cage einer BMMCC mit Video Assist noch Platz für ein großes Richtmikro? Und macht es Sinn das Mikrofon zuerst zu kaufen? Der Recorder soll ein Tascam DR40 werden. Grüße Muffin

Freitag, 11. August 2017, 22:39

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Raw Video unscharf

Danke für die sehr ausführliche Antwort. Klingt alles sehr plausibel. Natürlich war mir das. Auf dem 5k iMac hat es die Unschärfe nochmal verdeutlicht. Aufkeimen fullHD TV sah es am Ende nicht mehr so schlimm aus. Ich habe auch viele Aufnahmen die sehr scharf sind deswegen wunderte mich das zusätzlich. Aber wahrscheinlich liegt es wirklich an der Bewegung. Alles habe ich nicht mit Raw aufgenommen. In dem Fall habe ich es getan, weil ich in der Post noch einiges machen wollte. Da bot sich die Kul...

Montag, 7. August 2017, 12:19

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Erste Kamera

Hallo, schau dich mal nach einer gebrauchten Canon 650D um. Dazu brauchst du natürlich auch noch ein Objektiv. Bei Nachtaufnahmen sollte es Lichtstark sein. Da gibt es auch das 50mm f1.8 von Canon. 250€ wird selbst dort knapp. Aber ich denke für einen Anfänger und bei dem was du vor hast, solltest du damit zu einem guten Ergebnis kommen. In deinem verlinkten Musikvideo wurde vermutlich deutlich teureres Equipment benutzt sodass du bei deinem Budget nicht ganz das gleiche Ergebnis erzielen wirst ...

Montag, 7. August 2017, 11:35

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Nachfolge für Canon 70D gesucht

Ich denke nach meinen Anforderungen ist eine Blackmagic Micro Cinema Camera die richtige. Sie ist günstig und sehr flexibel einsetzbar. Die Schwächen der Pocket wurden zum Teil überarbeitet. Mit einem Speedbooster habe ich einen ähnlichen Cropfaktor wie bei APS-C. Dynamikumfang hoch, raw, was will man mehr. Passt zumindest mehr zu meinen Anforderungen als die GH5. Grüße Muffin

Samstag, 5. August 2017, 23:29

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Nachfolge für Canon 70D gesucht

Ich möchte die Möglichkeit haben mit Raw zu arbeiten. Ich kann es jetzt, da würde ich es blöd finden wenn ich es danach nicht mehr kann. Meinen letzten Kurzfilm habe ich Größtenteils in Raw gedreht und ich mag es. Es sind die Möglichkeiten die man hat und auch das Ergebnis am Ende. Warum sollte das denn Kontraproduktiv sein? Ich finde man lernt sehr viel dazu wenn man sich mit Raw und dem Prozess und was dahinter steckt auseinander setzt. PS:Ich muss mich korrigieren. Die GH5 hat eher einen geri...

Freitag, 4. August 2017, 21:52

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Nachfolge für Canon 70D gesucht

Die GH5 wäre wohl perfekt für mich wenn sie raw könnte. Ich weiß nicht ob ich wirklich auf raw verzichten möchte wenn ich in etwas Neuem investiere. Vielleicht kann da auch mal jemand aus Erfahrung sprechen der es gemacht und nicht bereut hat. Immerhin hat die GH5 10Bit und V-Log Grüße Muffin

Freitag, 4. August 2017, 14:24

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Nachfolge für Canon 70D gesucht

Werde ich mir auf jeden Fall anschauen. Es wäre aber auch noch interessant zu hören was die BlackMagic Fans sagen. Da gibt es ja sicherlich einige die sich trotz der Nachteile für eine BMCC entschieden haben. Grüße Muffin

Freitag, 4. August 2017, 12:39

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Nachfolge für Canon 70D gesucht

Ein guter Computer ist vorhanden Ich kann mit der 70D maximal 720p auf raw filmen. Das ist für mich der größte Faktor denke ich. Außerdem habe ich relativ schnell ein rauschendes Bild sobald man etwas Kontrastreicher arbeiten möchte. Die GH5 ist natürlich auch interessant. Blöde frage ist, wozu ist der Speedbooster. Ich habe das bisher öfters gelesen. Die GH5 kann soweit ich weiß kein Raw hat aber einen großen Dynamikumfang, merkt man einen deutlichen Unterschied zu raw und wie sieht das in der ...

Mittwoch, 2. August 2017, 19:19

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Nachfolge für Canon 70D gesucht

Hallo Nachdem ich meinen letzten Film mit der 70D fertig gestellt habe würde ich mich bei der Kamera gern den nächsten Schritt machen. Ganz ehrlich hat es mir die Blackmagic Cinema Camera angetan 2,5k raw und ich könnte meine EF Objektive weiter nutzen. Gebraucht dazu noch erschwinglich zu haben. Da ich wirklich nur mit der Kamera filme wäre eine Filmkamera also sicherlich eine bessere Lösung als eine DSLR. Allerdings möchte ich hier gern noch andere Alternativen haben, Tipps und Meinungen zur B...

Dienstag, 1. August 2017, 11:33

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Raw Video unscharf

Hallo, Ich habe Raw Video mit meiner 70D und walimex pro 35mm aufgenommen. Irgendwie wirken die Videos unscharf auf mich. Das ist sonst nie bei mir so vorgekommen. Vor allem bei Szenen von weiter weg wirken Dinge eher unscharf. Ich bin ein Neuling in Sachen Raw, Ggf habe ich etwas nicht beachtet? hier das Beispiel Foto in Raw DNG: https://workupload.com/file/Q8cXPve Ich hatte zwar gelesen das Raw generell nicht so scharf ist, aber das sieht schon etwas matschig aus. Vllt ist noch etwas zu retten...

Mittwoch, 12. Juli 2017, 10:10

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

fahrendes Fahrrad filmen

Ich wollte jetzt auch mal berichten wie ich es gemacht habe. Danke für die vielen Antworten. Ich habe es letztendlich mit einem gorillapod direkt am Fahrrad und für andere Szenen habe ich mich rückwärts auf einem Skateboard gesetzt. Einen Bulli oder ähnliches könnte ich leider nicht mehr auftreiben. Ich bin aber recht zufrieden Grüße Muffin

Montag, 12. Juni 2017, 13:47

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

fahrendes Fahrrad filmen

Ich wollte verschiedene Perspektiven zusammen schneiden. Also feste Kamera, clamp und halt die Verfolger Perspektive Bzw seitlich. Das heißt mehrere kurze Szenen aneinander Sonst muss ich ein wenig experimentieren mit Auto/Roller wenn es nicht viel mehr Möglichkeiten gibt. Danke auf jeden Fall für die schnelle Hilfe. Ich kann ja berichten wie es letztendlich lief. Aber bis Juli habe ich noch ein wenig Zeit

Montag, 12. Juni 2017, 12:15

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

fahrendes Fahrrad filmen

Motorroller stelle ich mir etwas unsicher vor wenn man sich aufs filmen konzentriert da die Beschleunigung doch eher ruckartig ist. Ich hatte auch schon and Auto gedacht. Allerdings hat man da nicht den Freiraum der Positionierung aufgrund der Höhe der Türen. Ich würde nämlich gern etwas Herumprobieren wollen mit der Perspektive Bzw wahrscheinlich aus einer tieferen Sicht heraus Filmen. Hast du schon Erfahrungen mit deinen Vorschlägen gemacht?

Sonntag, 11. Juni 2017, 22:37

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

fahrendes Fahrrad filmen

Hallo zusammen, ich zerbreche mir schon seit Tagen in meiner Planung den Kopf, wie filme ich am besten ein fahrendes Fahrrad von der Seite und begleite/verfolge es dabei. Meine Ausrüstung wäre eine Canon 70D, iPhone 6 und ein Schwebestativ. Am besten wäre es natürlich mit der Canon, aber da ich ein paar Szenen sowieso mit dem iPhone drehen muss (ersatz für eine gopro) ist es natürlich auch eine Überlegung Wert, da es sowieso gemischt wird. Meine Überlegungen bisher war so etwas wie ein rollbrett...

Freitag, 26. Mai 2017, 14:19

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Objektiv für Nachtaufnahmen zu empfehlen?

Oh es tut mir Leid das ich jetzt erst antworte, wahrscheinlich hast du jetzt schon etwas bekommen. Also das 24mm 2.8 ist mit der Belichtungszeit, die du bei Videos hast, zu dunkel würde ich sagen. Bei Nachtaufnahmen sollte man schon mindestens die F1.8 nehmen, meiner Erfahrung nach. Ich weiß nicht ob andere da noch mehr Tipps haben. Sonst brauchst du sehr viel künstliches Licht, da der Sensor der 550D auch nicht so groß ist wie bei einer Vollformat Kamera. Ich würde dir ansonsten auch zu dem geb...

Donnerstag, 9. Februar 2017, 12:47

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Objektiv für Nachtaufnahmen zu empfehlen?

Ich war auch mal an deinem Punkt und musste in relativ kurzfristiger Zeit bei noch keiner Erfahrung eine Nachtaufnahme machen. Habe mich bei der Canon 70D für das 50mm 1,8 von Canon entschieden, da günstig und schnell zu besorgen. Also die Aufnahmen sind für den Preis super. Du muss allerdings berücksichtigen das der Bildausschnitt durch den Cropfaktor nicht allzu groß ist (ca. 85mm), bzw. du dann bedenken musst, was besser für dich ist. Ich muss auch dazu sagen, ich hatte viel Licht für die Auf...

Dienstag, 1. November 2016, 14:07

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Wideangle Objektiv

Ja ich empfehle das ja nicht ohne Grund. Ich besitze das f2.8 28-75mm Tamron und bin zufrieden. Du möchtest wahrscheinlich aber niedriger als 28mm, deswegen die allgemeine Empfehlung sich ein paar davon anzuschauen.

Dienstag, 1. November 2016, 13:49

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Canon 70D ML und Raw

Das ist mir bewusst. Bei mir liegt die Geschwindigkeit ähnlich herum, allerdings sind dauerhafte Aufnahmen nur mit 720p möglich bei mehr gibt's irgendwann Abbrüche. Deswegen meine ich das es sinnvoller ist wenn man die 720p anamorph hat als wenn man noch mehr abschneiden muss. Bei etwas höherer Auflösung muss ich noch schauen wie lange es läuft. Aber gar keine Abbrüche sind mir natürlich am liebsten.

Dienstag, 1. November 2016, 13:39

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Wideangle Objektiv

Schau doch mal bei Tamron. Die sind recht ordentlich und Preis/Leistung ist sehr gut.

Dienstag, 1. November 2016, 13:36

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Canon 70D ML und Raw

Mit einer Samsung pro funzt das ganze. Scheint als wenn die schreibgeschwindigkeit wirklich zu lahm war. 2:35 habe ich auch mal ausprobiert wenn man allerdings die Auflösung schon runterschrauben muss, wäre so ein anamorpher Adapter sinnvoller. Das Canon Menü flackert trotzdem noch auf. Aber gut ich kann damit leben. Bei Videos ist mir das nur bisher nicht aufgefallen, daher die Frage.

Montag, 31. Oktober 2016, 20:11

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Canon 70D ML und Raw

Ich sollte die extreme dann auch mal testen. Ggf ist die ultra da doch zu langsam in Sachen schreibgeschwindigkeit. 21:9? Hast du echte anamorphe linsen an der 700D?

Montag, 31. Oktober 2016, 18:32

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Canon 70D ML und Raw

Welche Speicherkarte benutzt du denn? Bei mir bricht es ja leider nach ein paar Sekunden ab trotz schnellerer Karte auch wenn es nicht die schnellste ist

Montag, 31. Oktober 2016, 16:37

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Kaufempfehlung Objektiv

Ich kann auch die Samyang objektive empfehlen. Preis/Leistung ist einfach Top und es gibt die gleichen zumeist auch als cine objektiv. Grüße Muffin

Montag, 31. Oktober 2016, 16:05

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Canon 70D ML und Raw

Hallo zusammen, Ich habe auf meiner 70D ML installiert und möchte Raw ausprobieren. Ich habe gelesen 720p würde dauerhaft funktionieren, dennoch habe ich Abbrüche mit einer SanDisk Ultra 80MB/s. Reicht diese SD Karte auch nicht aus? Außerdem noch die Frage ob Raw wirklich Sinn macht. Bei 720p ist der Vorschaumonitor auch wirklich sehr klein. Ist es dennoch besser als die 1080p in h.264? Dann noch eine Frage. Habt ihr bei ML auch das Problem, dass ab und zu das Canon Menü durchflackert Bzw aufbli...

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 00:29

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Videostativ für Canon Eos 70D

Hallo zusammen, Vielen Dank für eure Hilfe. Nach vielem rumprobieren etc. Habe ich mich nun doch für eine Manfrotto Kombination entschieden und zwar das 055 und der Kopf 502ah und bin sehr zufrieden. Das Stativ ist zwar für die Fotografie gedacht aber es reicht erstmal aus und ich kann irgendwann dann nochmal aufrüsten und habe so immer noch ein gutes fotostativ. Nun habe ich noch eine Frage und zwar welchen Rod Support und Follow Focus könnt ihr mir empfehlen. Mir sind bei Amazon welche von Fot...

Freitag, 7. Oktober 2016, 00:15

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Wie funktioniert ein Crash Zoom

Ja, ich meine wirklich diesen Effekt Okay also braucht man schonmal ein bestimmtes Zoom Objektiv und ich hatte auch Angst das objektiv zu zerstören wenn man es zu ruckartig dreht. Bei den meisten objektiven ist der zoom eigentlich auch relativ smooth, aber okay ich muss das wohl einfach mal testen. Die FollowFocus Funktion der 70D kann dabei bestimmt hilfreich sein. Grüße Muffin

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 20:47

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Wie funktioniert ein Crash Zoom

Hallo zusammen, Ich weiß nicht ob es in diesem Bereich richtig ist da es ein eher handwerklicher Effekt ist, aber wie funktioniert ein von Tarantino so gern eingesetzter Crash Zoom. Bei Google konnte ich dazu auch nicht viel finden. Grüße Muffin

Dienstag, 4. Oktober 2016, 01:20

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

[Brickfilm] Beyond

Wirklich gut gemacht. Die Stimmung ist gut eingefangen und hat mich von der Musik und Optik auch direkt an Interstellar erinnert. Anfangs denkt man wirklich noch, er spricht mit seiner Frau und nach und nach wird einem klarer was wirklich passiert ist. Gut gefallen haben mir auch die Details wie animierte Instrumente etc. Grüße Muffin

Sonntag, 25. September 2016, 14:38

Forenbeitrag von: »MuffinOne«

Videostativ für Canon Eos 70D

Sorry für Doppelpost. Aber kennt evtl. auch ich jemand das Coman dx16aq? Ich konnte das auf der Photokina testen und das finde ich auch gut. Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung damit gemacht. Generell konnte ich viel testen und evtl. würde ich auch jetzt doch mehr investieren und ggf. auch gebraucht schauen. Einige Stative haben es mir auf der Messe echt angetan. Daher bin ich mir noch unschlüssig. Allerdings habe ich doch noch mehr Fragen. Und zwar möchte ich unbedingt ein Followfocus mont...