Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 23:10

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

"Träger" ("Rig?") für Camcorder auf dem man Diverses unterbringen kann (Plätze für Gewinde und/oder Fotoschuh)? / Blendschutz / Schulterablage (evtl. mit loslassen)?

Ja, das ist nicht wirklich "Standard". Mit dem Ersten Teil verlängere und winkele Ich ja nur von einem Fotoschuh auf eine Fotoschraube :-) . Ich habe minestens zwei solcher massiver Winkelstücke (ohne den Schuh, sondern von Gewinde auf Schraube), aber hier suche Ich eine "Plattform" auf der Ich den Camcorder, aber zusätzlich noch viel Zubehör unterbringen kann. Ich will das Ganze als "Eins" haben, und wenn Ich da noch einen Schultergurt zum Umhängen dran habe, kann Ich es auch loslassen, und hab...

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:21

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

"Träger" ("Rig?") für Camcorder auf dem man Diverses unterbringen kann (Plätze für Gewinde und/oder Fotoschuh)? / Blendschutz / Schulterablage (evtl. mit loslassen)?

Das hier habe Ich: https://i.ebayimg.com/images/g/SXcAAOSwVuNbFQSN/s-l1600.jpg (U Shape Bracket Handle Selfie Holder Stabilizer for DSLR Camera Camcorder Video) Ich will aber das hier im Idealfall am Körper tragen: https://www.sony.de/electronics/handycam-camcorder/fdr-ax53 Und dazu noch Videoleuchte, Audiorekorder, Smartphone etc. über Fotoschuh/Gewinde unterbringen können. "Notfalls" über etwas dass Ich z.B. auf der Schulter abstützen kann.

Dienstag, 16. Oktober 2018, 23:48

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

"Träger" ("Rig?") für Camcorder auf dem man Diverses unterbringen kann (Plätze für Gewinde und/oder Fotoschuh)? / Blendschutz / Schulterablage (evtl. mit loslassen)?

Hallo. Ich habe hier so einen U-förmigen (die werden wohl auch als "U-Shape" beworben) Kameraträger für rund €10 portofrei. Nicht schlecht, auch wenn man sie z.B. mit ID-Card-Band um den Hals hängen will. Das funktioniert auch. Man schützt sie auch vor dem Fall zu Boden. Um schnell und flexibel vor Ort zu sein. Auch schnell und flexibel weg zu sein. Falls z.B. bei einer Erdogan betreffenden öffentlichen Aktion Erdoganisten zu kommen drohen ;-) . Da habe ich aber nur einen Fotoschuh oben, und Sch...

Dienstag, 23. Januar 2018, 21:06

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Videoschnitt Tastatur ......................... [oder Software-"Tastatur" die man auf Zweitmonitor oder Tablet (z.b. Android) legt?]

Hallo. Warum eigentlich eine Videoschnitt-Tastatur mit herkömmlichem Tastenlayout? Soll ich die Tastatur etwa auch zum tippen nutzen?!? Dafür wäre sie mir zu teuer. Und dann ist die Auswahl geringer, wenn sie im Ausland billiger wäre, wäre sie evtl. nicht Deutsch beschriftet. Denn auch und gerade die Shortcut-Bezeichnungen MÜSSEN Deutsch bezeichnet sein. Auf die Buchstaben kann Ich verzichten. Ich vermute die bringen die einfach im normalen Tastatur-Design raus, weil sie die Hardware aus der grö...

Sonntag, 21. Januar 2018, 22:08

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Videoschnitt Tastatur

Warum eigentlich ein herkömliches Tastenlayout? Eher eine retorische Frage... Soll ich die Tastatur auch zum tippen nutzen ;-) . Ich habe schon bei normalen Tastaturen das Problem die Beschriftung abzuwetzen, da will ich doch nicht noch so ein Teil belasten. Also würde Ich eine normale Tastatur parallel bevorzugen. Dann aber könnten die für den Schnitt nötigen Tasten auch in beliebiger Anordnung speziell für Videoschnitt vorliegen. Auch größer und besser beschriftet. Mit integriertem Jog Dial. A...

Dienstag, 9. Januar 2018, 19:14

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Darf ich Polizisten filmen?

Auch 2009 war es wohl nicht anders, aber vor einiger Zeit ging die Frage durch die Medien, und Ich meine ein Urteil hat bestätigt dass Polizisten im Dienst Personen des öffentlichen Lebens und der Zeitgeschichte sind. Und damit auch kein "Recht am eigenen Bild" haben, wenn sie im Dienst sind. Dabei ist es egal ob 1 Polizist, 10 oder 100. Und ob man nur auf einen voll drauf hält. Ja, auch StGB 201 dürfte im Dienst eigentlich nicht anwendbar sein. Denn man darf die Polizisten auch heimlich mit Ton...

Sonntag, 13. August 2017, 23:47

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Videoleuchte (auch Infrarot-Version?) für Camcorder (z.B. Sony FDR-AX53, ~550gr) geeignet? YN300, YN600...? Gewicht? Oder kleine Videoleuchte mit Hochleistungs-LEDs oder Flooding-Taschenlampe?

Nichts wirklich Konkretes. Also eine allgemeine Anfrage. Es sollen keine Hunderte Euro werden (Evtl. Neu/Gebraucht 100, evtl. etwas mehr), einfach das meiste Licht für das Geld, und mobil praktisch einsetzbar. Was man auf ein Stativ im Studio setzt, ist unterwegs und in der Hand auf einer 535gr "schweren" Kamera evtl. unpraktisch. Gerne auch eine Taschenlampe, wenn die heute hell sind und schön ausleuchten. Die Größe und Form sind vergleichbar mit den Halogenvideoleuchten damals. Keine Panels, s...

Samstag, 12. August 2017, 06:35

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Videoleuchte (auch Infrarot-Version?) für Camcorder (z.B. Sony FDR-AX53, ~550gr) geeignet? YN300, YN600...? Gewicht? Oder kleine Videoleuchte mit Hochleistungs-LEDs oder Flooding-Taschenlampe?

Hallo. Ich suche eine Videoleuchte für möglichen mobilen Einsatz, auch draußen, evtl. auch mal stockdunkel im Wald etc.. Kann man da so was wie die Yongnuo-Leuchten einsetzen? Ich denke da auch an die Größe. 300, oder auch 600. Die wiegen dann ja auch was. Auf einem Camcorder sieht das evtl. extrem aus, und der Schwerpunkt ist evtl. oben. Alternativ auch auf so einem 10-Euro-Kamera-Griff (wie z.B. ebay 152467014211), wo man unten den Camcorder einsetzt, und oben vorne am Griff/"Henkel" auch etwa...

Sonntag, 25. Juni 2017, 16:42

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Halterungen für Camcorder am Kopf? Nicht für "Actioncam", sondern Größe einer Sony AX53 mit Fotogewinde. Auf Kopf, oder über Ohr.

Eine Actioncam (habe eine SJ5000X, will die aber nicht für so etwas einsetzen) würde Ich da nicht einsetzen wollen. Es wären auch keine "Actionszenen", eher das freihaben der Hände für andere Dinge. Und es wäre evtl. ein Großteil von Aufnahmen. Hier geht es ja nicht um ein kommerzielles Projekt mit Drehbuch etc.. Aktuell um die Möglichkeiten, weniger etwas konkretes mit Termin. Andere Dinge können sein Geräte bedienen und halten. Z.B. Wärmebildkamera (für Smartphone), Field Rekorder (und Mikrofo...

Sonntag, 25. Juni 2017, 00:54

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Halterungen für Camcorder am Kopf? Nicht für "Actioncam", sondern Größe einer Sony AX53 mit Fotogewinde. Auf Kopf, oder über Ohr.

Hallo. Gibt es eigentlich Kopf-Halterungen mit Fotogewinde, um einen Camcorder der Größe Sony AX53/AX100 auf oder neben dem Kopf zu befestigen? Neben dem Kopf wäre über dem Ohr. Kameraführung per Kopf, und/oder dass man die Hände frei hat.

Freitag, 28. Oktober 2016, 01:51

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Auf zur Geisterjagd! Welche Kamera, ton, usw?

Wurde etwas draus? Bestimmte Orte besucht? Etwas gefilmt? In Deutschland sind es ja scheinbar eher wenige Orte, und da wohl es angeblich deutlichere Phänomene gab muss man das Glück haben dass der Ort zugänglich ist. Mir fällt da aktuell nur "Brieselang" (http://www.travelbook.de/deutschland/das…ald-687933.html) ein, bin aber auch kein "Crack" oder "Experte". Dort sind es Lichter. Weiß, Rot und Grün in xx Metern Entfernung und Höhe. Das hier ist ja nicht wirklich ein gutes Video: https://www.you...

Samstag, 12. Dezember 2009, 23:48

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Amateur-Videojournalismus "kein Thema"?

Dan ist Moore auch kein Thema? "Fiction" ist das ja nicht. Der hat zwar eine Art "Script", aber das das haben auch die die die Reportagen für die TV-Sender machen. "Apitech VGA PenCam" sagt mir nichts. Ist wohl auch größer als mein Beispiel. Seht euch euren kleinen Finger an, das ist die Größe aus meinem Beispiel. Das würde ich aber offen nie benutzen, da kann ich auch einen HD-Camcorder nehmen. Laut Definitionen die ich fand (ich meine auch bei Amateurfilm-Magazin) ist "Amateurfilm" nicht zwang...

Samstag, 12. Dezember 2009, 03:23

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Hemmschwelle beim Filmen

Hallo Na zum Glück ist das Thema noch nicht "Zu alt" (Beiträge werden dann scheinbar ohne Hinweis gelöscht). Wie es in Deutschland aussehen kann wenn man "draufhält" zeigt dieses Beispiel schön: http://www.youtube.com/watch?v=GV1eExR9TJM (nein, ist nicht von mir ). Ich hatte mich gerade schon gefragt, ob auch das Thema Videojournalismus in ein Amateurfilmforum gehört, bzw. hier behandelt wird (oder werden sollte). Tatort112 bringt auch rüber es ginge hier nur um "fiction". Dann wäre aber Moore k...

Samstag, 12. Dezember 2009, 02:16

Forenbeitrag von: »Tobias Claren«

Amateur-Videojournalismus "kein Thema"?

Hallo. Ist das Thema Amateur-Videojournalismus (z.B. Investigativ) eigentlich ein Thema dass außerhalb des Spektrums dieses Forums liegt? Gerade im investigativen Bereich ist es oft nicht möglich große Kameras für viele Tausend Euro einzusetzen wie es bei "geplanter und gestellter Unterhaltung" der Fall ist. Da muss dann auch mal die Kamera reichen die in der Größe eines kleinen Fingers in VGA-Auflösung filmt (wen es interessiert, ich kann einen Clip "drehen" und irgendwo hochladen). Dass es abe...