Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 998.

Samstag, 20. Oktober 2018, 11:23

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Schneiden ohne Bearbeiten ... ääääh ... waas?

Was Du suchst ist möglicherweise Virtual Dub. Damit lassen sich Clips schneiden ohne neu zu kodieren. https://www.heise.de/download/product/virtualdub-5618 Die Handhabung ist nicht so ohne, https://at.ntl.de/media/upload/cma/HowToCoachVirtualDub.pdf Eine Alternative wäre noch MPEG Streamclip: https://www.heise.de/download/product/mpeg-streamclip-40183 Hier lässt sich Start und Ende definieren und das Programm speichert den Clip entsprechend einfach ab.

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:00

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Hilfe-> Videodatei beschädigt???

Spielt die Kamera intern die Aufnahme denn noch ab?

Dienstag, 16. Oktober 2018, 19:23

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Hilfe-> Videodatei beschädigt???

Hm, mit etwas Glück hilft das tool hier: https://www.youtube.com/watch?v=mdW310aauqs -> http://www.video-repair.net/

Sonntag, 7. Oktober 2018, 17:44

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Hyperlapse-App als Videostabilisator nutzen

Hi, Du könntest ggf. mal die Hyperlapse-App als Videostabilisator nutzen. Vielleicht macht Sie das was Du brauchst. https://www.iphone-ticker.de/geheimtipp-…r-nutzen-72639/ https://itunes.apple.com/app/id740146917?mt=8&ign-mpt=uo%3D4 Grüße Telli

Samstag, 22. September 2018, 19:09

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Hardwareanforderungen für performantes Arbeiten im Schittprogramm Corel VideoStudio Pro 2018

Zitat von »Tiger« Versteh mich nicht falsch, ich will nicht RTX als Technologie anzweifeln, ich freue mich selbst drauf, wenn Blender/Eevee das vielleicht irgendwann unterstützt. Es geht hier aber darum, die Kollegen im Forum verantwortungsvoll zu beraten und nicht sinnlos Kohle zu verpulvern (ist nicht bei jedem unbegerenzt verfügbar). Fakt ist, auch mit einer 1060 mit 6GB Video Ram für aktuell ca. 250€ kann man sinnvoll Videoschnitt betreiben. Keine Sorge ich hab Dich nicht falsch verstanden,...

Samstag, 22. September 2018, 14:05

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Hardwareanforderungen für performantes Arbeiten im Schittprogramm Corel VideoStudio Pro 2018

@Tiger, die Quelle hast du doch bereits selbst verlinkt. Die Rechenleistung der RTX ist doch mit 14,2 TFlops höher und auch die Datenrate kann wesentlich mehr durchsetzen. Schau in die Tabelle.

Freitag, 21. September 2018, 15:40

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Hardwareanforderungen für performantes Arbeiten im Schittprogramm Corel VideoStudio Pro 2018

Zitat von »Tiger« RTX bedeutet spezielle Hardware für Raytracing, dies läuft auf Tensor/RT Cores, nicht auf Cuda Kernen. Aktuell bietet RTX nur für bestimmte Spiele einen Vorteil, für Videoschnitt ist die Technologie nicht relevant bzw. bringt keinen Vorteil, auch hier kann man sich für einen Schnittrechner die Kohle sparen und wir wären wieder bei der guten alten 1080ti. Fast 25% mehr Leistung der RTX Karten gegenüber der 1080 ist also kein Vorteil. Gut zu wissen. Es werden wahrscheinlich dahe...

Mittwoch, 19. September 2018, 23:13

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Hardwareanforderungen für performantes Arbeiten im Schittprogramm Corel VideoStudio Pro 2018

Zitat von »Micki86« So hoffte ich das wer weiß, auf was man speziell bei Schnittprogrammen wert legen muß. In der Regel benötigen Schnittprogramme - allgemein betrachtet - Grafikkarten von hoher Leistungsfähigkeit. Einige Schnitt-Programme können auf spezielle Recheneinheiten der Grafikkarte zugreifen, Du hast vielleicht mal etwas von CUDA-Unterstützung gelesen oder gehört. Hochleistungsschnitt-PCs verfügen über spezielle Grafikkarten die ganz besonders viele CUDA-Recheneinheiten (oder auch Str...

Dienstag, 18. September 2018, 21:21

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Hardwareanforderungen für performantes Arbeiten im Schittprogramm Corel VideoStudio Pro 2018

Hi Micki86, Du mit dem HP Laptop kannst Du aufrüstungstechnisch nicht wirklich viel tun. Die Grafikkarte ist eine Unit Deiner CPU, kannst Du leider nicht austauschen, das wird das größte Manko sein. Was möglich ist, Du kannst die HDD in eine SSD austauschen und mit Sicherheit auch noch den Arbeitsspeicher auf 16 GByte erhöhen können. Mehr wird an dem Laptop hardwaremäßig nicht machbar sein. Die Vorschläge von Tiger sind soweit vernünftig. Wenn Du eine genaue Zusammenstellung für einen Schnitt-PC...

Dienstag, 18. September 2018, 11:36

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Hardwareanforderungen für performantes Arbeiten im Schittprogramm Corel VideoStudio Pro 2018

Hi Micki86, was für Hardware hast Du denn zur Verfügung? So kann man Dir ja nicht wirklich sagen was Du verändern musst, damit es besser wird. Gib mal ein paar technische Daten: Mainboard: CPU: Grafikkarte: Festplatte(n): Arbeitsspeicher:

Freitag, 14. September 2018, 17:45

Forenbeitrag von: »Telliminator«

MKV Seitenverhältnis wird falsch dargestellt

Du kannst in den VLC Einstellungen das Seitenverhältnis 16:9 auch erzwingen. Hast Du zufällig auch ein anderes Abspielprogramm auf Deiner Maschine z.B. WinDVD ? Versuche es mal mit dem MacGo Bluray-Player in der Standard-Version für Windows. https://de.macblurayplayer.com/download.htm

Dienstag, 11. September 2018, 20:50

Forenbeitrag von: »Telliminator«

PC für After Effects

Wenn man eine Workstation verwendet, in der die GPU die meiste Arbeit macht, ist der eigentliche Prozessor nicht mehr so größenrelevant. Da kann auch ein i5 der 8. Generation seine Dienste tun, wenn die Grafikkartenpower nur groß genug ist. Einige Workstation, die es fertig zu kaufen gibt, sind mit i5 ausgestattet, die sind dann auch preislich etwas günstiger. Es ist halt die Frage worauf man seine Aspekte legen muss. Muss das Rendering schnell sein, darf man keine Kompromisse machen. Hat man Ze...

Samstag, 8. September 2018, 11:11

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Was macht Film Crowdfunding Kampagnen erfolgreich?

Ja, klar. Es handelte sich um das Projekt, Oberucken von Scenetake. http://www.startnext.com/oberucken -> https://www.youtube.com/channel/UCwtcxG0IvOKZUFHqX7iuE6w

Samstag, 8. September 2018, 10:53

Forenbeitrag von: »Telliminator«

"Die Angst in Dir" - Hinweis auf eine Hörspielpremiere

Über 80.000 Klicks und das auf YouTube ohne das man was zu sehen bekommt.

Freitag, 7. September 2018, 17:58

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Was macht Film Crowdfunding Kampagnen erfolgreich?

Es gab bereits einige Episoden auf YouTube zu sehen, die viele Klicks hatten und ja, ich habe es denen auf Grund ihres Crowd-Vorstellungsvideo auch zugetraut. Die Idee sowas größer auf zu ziehen fand ich Unterstützungswürdig. Leider fehlte mir das nötige Großgeld um die Finanzierung des Crowdfunding erfolgreich werden zu lassen. Es war sehr knapp und es hätte "fast" gereicht. Ich weiß, dass sie es nun mit Hilfe der Filmstiftung trotzdem produziert haben und es wird auch bald nach und nach auf Yo...

Donnerstag, 6. September 2018, 20:39

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Was macht Film Crowdfunding Kampagnen erfolgreich?

Habe bei einem Crowdfunding für eine YouTube-Serie mitgemacht als Supporter, aber leider wurde das Finanz-Ziel nicht erreicht. Demnach kann ich es nicht nachvollziehen, dass es erfolgreich war. Was mich dazu bewogen hat es zu backen war das Dankeschön, es sollte eine exklusive Bluray Box davon geben.

Donnerstag, 6. September 2018, 09:32

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Mehrere Videos gleichzeitig abspielen

Als Alternative kannst Du ggf. auch den AVPlayer verwenden. Hier lassen sich bis zu 16 Videos gleichzeitig abspielen, in der Freeware Version 4 Videos in einem Player-Fenster. -> http://www.awesomevideoplayer.com

Mittwoch, 5. September 2018, 23:09

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Laptop für Premiere Pro und After Effects

Bei 2000 Euro kannst Du auch fast schon zu einem MacBookPro greifen. (Gut ist auch nicht wirklich vergleichbar zum Gigabyte) -> https://www.apple.com/de/shop/buy-mac/ma…d%E2%80%91core#

Mittwoch, 5. September 2018, 22:45

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Laptop für Premiere Pro und After Effects

Also, wenn ich den Link aufrufe steht dort mit roten Buchstaben, "Dieses Produkt ist leider nicht mehr verfügbar." Windows 10 ist ziemlich Speicherhungrig, rechne mit knapp 30 GByte nur für Windows. Dann wird die Platte vermutlich noch geteilt sein, eine blinde Backup Partition mit mehreren GByte und oft machen diese Hersteller eine unsinnige Plattenteilung in Betriebssystem und Datenteil. Es werden Dir wohl nur ein paar 100 GByte Platz für Deine Programme und Daten übrig bleiben. Unterschätze d...

Mittwoch, 5. September 2018, 21:41

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Laptop für Premiere Pro und After Effects

Falls Du es übersehen haben solltest, dieses Produkt ist dort wo Du es verlinkt hast nicht mehr verfügbar. Ist ein Modell der unteren Preiskategorie wo es anfängt Spaß zu machen mit zu arbeiten. Gehört in die Kategorie Gaming-Notebook und ist für die von Dir gewünschten Zwecke tauglich. Aufrüstung auf 32 GByte ist empfehlenswert, kostet aber. Das Modell ist bei anderen Shops zur Zeit noch für etwa unter 1800 Euro zu bekommen, wirst wahrscheinlich noch ein paar Euro mehr investieren müssen, wenn ...

Mittwoch, 5. September 2018, 18:07

Forenbeitrag von: »Telliminator«

You Know My Name Remastered

Zitat von »HongKongPfui« Die Schnittübergänge sind nicht zu hören. Doch sind zu hören... und zwar ganz fies, passen zwar halbwegs von der Harmonie, aber man hört es deutlich. Gleich Sekunde 28 ist ein fieser Cut der Trompeten, der ist nicht Original. Der Nächste deutlich zu hörende ist bei ca. Sekunde 42 ...

Mittwoch, 5. September 2018, 17:57

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Mehrere Videos gleichzeitig abspielen

Ich verstehe das Problem, aber kann´s nicht ganz nachvollziehen warum das mit dem VLC zu umständlich sein soll. Man klickt einfach alle Files an und jedes läuft dann im eigenen Player-Fenster, die man dann auf dem Bildschirm sogar so anordnen kann wie man es haben möchte. Ggf. ist es noch erforderlich die Einstellung im VLC anzupassen. http://www.youtube.com/watch?v=MHmdecVB9vA&vl=de

Samstag, 1. September 2018, 10:33

Forenbeitrag von: »Telliminator«

schlagervideo - nochmal feedback erwünscht, bitte

Hi, - eins vorweg die Musik ist echt nicht meins - hab mir den Clip angesehen, mir gefällt er nicht besonders. Die Szenenausschnitte wo die Leute zur Tanzschule reinkommen wirken langweilig und unpassend, es reicht wenn der Hauptprotagonist rein kommt und erkennbar ist, dass es eine Tanzschule ist. Am Ende des Clips bricht das Video samt Musik einfach ab. Hier wäre ein ausfaden von Musik und Film vielleicht nicht so hart (auch wenn ich es gut fand, dass der musikalische Schrecken ein abruptes En...

Freitag, 31. August 2018, 14:06

Forenbeitrag von: »Telliminator«

dance music clip - feedback erwünscht!

Ich bin mir nicht sicher ob es am Schnitt liegt oder an der Tänzerin, mit dem Rhythmus vom Lied passen die Bewegungen und Schnitte jedenfalls nicht immer zusammen. Mal abgesehen davon, dass der Ausdruck im getanzten nicht wirklich etwas aussagt. Das Gezappel ist nicht wirklich tanzen, zumindest nicht was ich unter Tanzen zur Musik verstehe, in der man der gehörten Musik mit seinem Tanz Ausdruck verleiht. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Tanz gar nicht zu der gehörten Musik im Film erfolg...

Donnerstag, 30. August 2018, 19:33

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Bio Evil (2018) - MotionPicture Production

Ist das mein Film oder Dein Film? Ich hab nur auf Deine Bitte geantwortet und ein logisches Beispiel gebracht. Vielleicht machst Du besser mal einen Film fertig bevor Du was Neues parallel anfängst.

Sonntag, 26. August 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »Telliminator«

leichte Zweitkamera

Du hast zwar nicht danach gefragt, aber wie wäre es mit einem Smartphone als Aufnahmegerät für Videos als Zweitgerät. Die sind leicht und haben mittlerweile eine gute Qualität was Bildqualität angeht. Vorjahresmodelle sind relativ günstig zu bekommen und vielleicht eine Alternative zu einem Camcorder. Beispiel: http://www.chip.de/test/HTC-U11-Handy_114708069.html Das HTC U11 liegt derzeit bei um die 400 Euro. Tipp: Preissuchmaschinen abklappern um günstige Angebote zu finden.

Freitag, 24. August 2018, 16:34

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Bio Evil (2018) - MotionPicture Production

Deine Forscher arbeiten gerade an einem harmlosen Virus. Durch ein Missgeschick des Praktikanten kommt das harmlose Virus mit chemischen Elementen in Kontakt, was dazu führt das das Virus nicht mehr so harmlos ist. Das Virus ist nun gefährlich und führt bei Infizierung nun zu Mutationen. Die Wissenschaftler infizieren sich zunächst unbemerkt. Das Virus ändert die Wesenszüge der Wissenschaftler, sie werden launisch, streitsüchtig und sobald die körperliche Verwandlung in Monster einsetzt versuche...

Freitag, 24. August 2018, 16:18

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Rauschen entfernen.

Am besten dafür sorgen, dass möglichst gar kein Rauschen in die Aufnahmen rein kommt. Dazu bedarf es gute Mikros vernünftige Kabel usw. wird wahrscheinlich das Budget sprengen. Du fragtest ob es was besseres gibt für die Nachbearbeitung von Rauschen als Audacity gibt. Audacity ist freeware und macht das schon ganz gut. Wenn Du die Möglichkeit hast Adobe Produkte zu verwenden nutze Audition für das Nachbearbeiten Deiner Audiospur. https://www.youtube.com/watch?v=BnloIZJbnSY

Donnerstag, 16. August 2018, 20:10

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Link in Video einbinden? Hyperlink etc?

Okay, man muss die verlinkte Webseite als Partner-Programm von YouTube angemeldet haben, sonst klappt das nicht.

Mittwoch, 15. August 2018, 18:39

Forenbeitrag von: »Telliminator«

Link in Video einbinden? Hyperlink etc?

Warum nutzt Du nicht die Möglichkeit über das YouTube Studio (Classic) Infokarten ins Video einzubinden? Wenn Du nur Zugriff auf das Beta Studio hast, kannst Du über Einstellungen im YouTube Channel unter Konto "Zusätzliche Funktionen ansehen", das Dashboard bzw. den Video-Manager aufrufen und hierüber nach wie vor für jedes hoch geladene Videos, über die Funktion Bearbeiten, Infokarten, Abspann usw. mit Links an die gewünschte Position einbauen.