Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 37.

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:26

Forenbeitrag von: »duke811«

Bewerbungstipps (nach Absage von FH)

Zitat von »LennO« Aber davon ab bin ich der Meinung das ein Regisseur durchaus das notwendige Know-How in verschiedenen anderen Departments haben sollte. Da kann man durchaus geteilter Ansicht sein, ich persönlich hasse Regisseure die von den eigentlichen Workflows am Set und ihrer Technik-Crew wenig Ahnung haben. Finde ich auch. Deshalb meinte ich auch, dass man bevor man studiert und als "Regisseur" in die Welt gesetzt wird, erstmal an Sets mehrere Praktika/Assistenzjobs machen sollte. Jeder ...

Mittwoch, 29. Juli 2015, 12:28

Forenbeitrag von: »duke811«

Bewerbungstipps (nach Absage von FH)

Zitat von »duke811« Es gibt viele Wege, um Spielfilmregisseur zu werden. Den Weg über die Fachhochschule ist der einzige, zu dem ich abraten kann Bei anderen Abteilungen ist es natürlich anders

Mittwoch, 29. Juli 2015, 00:39

Forenbeitrag von: »duke811«

Bewerbungstipps (nach Absage von FH)

Es gibt viele Wege, um Spielfilmregisseur zu werden. Den Weg über die Fachhochschule ist der einzige, zu dem ich abraten kann

Dienstag, 28. Juli 2015, 18:18

Forenbeitrag von: »duke811«

Bewerbungstipps (nach Absage von FH)

Letzendlich gibt es beim Film kein "Muss". Auch ohne Studium ist es möglich, Regie bei einem Spielfilm zu führen...aber das ist nochmal was anderes Wo wird denn mehr allgemein gedreht? In München/Berlin oder in Darmstadt/Dortmund? Die Filmhochschulen sind sehr gut mit den Produktionsfirmen und Sendern vernetzt. Es gibt öfters Veranstaltungen, wo Produzenten und Redakteure dabei sind und deine Werke ansehen. Ob es sowas auch an der FH Darmstadt, Dortmund etc. gibt? Ich behaupte einfach mal ganz f...

Dienstag, 28. Juli 2015, 17:31

Forenbeitrag von: »duke811«

Bewerbungstipps (nach Absage von FH)

Zitat von »iamdanielmenzel« Mich würde interessieren woher du die Annahme nimmst, dass die Filmhochschule der einzige Weg zum Spielfilm ist? Recherchen und Gespräche sowohl mit ehemaligen Filmhochschulstudenten als auch mit ehemaligen Fachhochschulstudenten Zitat von »iamdanielmenzel« Warum sollte man auf Kurzfilmsets nicht lernen können, wie der Hase läuft? Klar kann es nicht schaden, wenn man bei Kurzfilmem runturnt. An Normalbudget Sets läuft es aber deutlich anders ab

Dienstag, 28. Juli 2015, 16:38

Forenbeitrag von: »duke811«

Bewerbungstipps (nach Absage von FH)

Wenn du eine 3 jährige Berufspraxis vorweisen kannst, kannst du dich da auch bewerben. In Berlin brauchst du sogar noch nicht einmal den Kindergartenabschluss Ich habe ebenfall nur die Fachhochschulreife (nur den schulischen Teil) und möchte mich später für ein Regie Studium bewerben. Momentan bin ich 2. Regieassistent, da sammel ich zum einen Erfahrungen und zum anderen hab ich dann die erforderliche Berufspraxis. Bevor man studiert, sollte man meiner Meinung nach unbedingt Set Erfahrung sammel...

Dienstag, 28. Juli 2015, 15:47

Forenbeitrag von: »duke811«

Bewerbungstipps (nach Absage von FH)

Jetzt mal abgesehen von deinen Filmen, wieso bewirbst du dich nicht bei den großen Filmhochschulen bzw. hast du es schon da versucht? Mit den großen meine ich dffb (Berlin), Konrad Wolf (Potsdam), hff (München) oder Ludwigsburg. In welche Sparte (Spielfilm, Werbung, Doku) und in welches Department möchtest du denn gehen?

Mittwoch, 6. August 2014, 15:34

Forenbeitrag von: »duke811«

Kostentabelle mit Durschnittspreisen für Filmarbeiten

Aktuelle Gagentabelle (Laufzeit: 1.7.2014 - 31.12.2015) Empfohlene Mindestgagen des Bundesverbandes Beleuchtung und Bühne Tarif- und Kollektivverträge

Sonntag, 19. Mai 2013, 00:53

Forenbeitrag von: »duke811«

Air cannon?

viele dank für eure antworten und alternativen!

Freitag, 17. Mai 2013, 23:12

Forenbeitrag von: »duke811«

Air cannon?

Hey ich möchte "Explosionen" wie bei dem Video bei 1:51 oder 2:44 machen: http://www.youtube.com/watch?v=yogEyYtiRBY Im Making of habe ich gesehen, dass sie sogenannte "Air cannons" benutzt haben: Sind das einfach stinknormale CO2 Flaschen? Gibt es vielleicht noch andere Möglichkeiten, um solche Explosionen zu machen (außer mit After Effects)?

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:06

Forenbeitrag von: »duke811«

Fineyx - Dazed Reedition (Musikvideo)

Filmtitel: Fineyx - Dazed Reedition Beschreibung: Rap Musikvideo, welches wir in Mainz gedreht haben Infos zur Entstehung: Kamera: NIKON D5000 Schnittsoftware: Adobe Premiere CS6 und After Effects CS6 Screenshot(s): Filmlänge: 4'02" Minuten Stream: http://www.youtube.com/watch?v=FFQGLBwUhho

Montag, 17. Dezember 2012, 17:36

Forenbeitrag von: »duke811«

Bitte löschen!

Bitte löschen!

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 00:24

Forenbeitrag von: »duke811«

Bitte löschen!

Vielen Dank für dein Feedback!

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 22:43

Forenbeitrag von: »duke811«

Bitte löschen!

Bitte löschen!

Montag, 17. September 2012, 15:51

Forenbeitrag von: »duke811«

Andere Filmemacher Seiten?

Hey Leute, kennt ihr neben dem Amateurfilmforum noch andere Filmemacher Seiten? LG Duke

Mittwoch, 22. August 2012, 21:33

Forenbeitrag von: »duke811«

Steadycam zwischen 100€ und 200€

Wenn es keine weitere Vorschläge gibt, bestelle ich mir die sturdycam nächsten Monat! Danke an Robert!

Mittwoch, 22. August 2012, 11:35

Forenbeitrag von: »duke811«

Wer kommt alles aus Darmstadt oder Mainz?

Ich wohne in der Neustadt von Mainz

Dienstag, 21. August 2012, 21:10

Forenbeitrag von: »duke811«

Steadycam zwischen 100€ und 200€

Die bilder sind auf dem ersten blick besser als die von der flycam! Aber sie sieht eher aus, wie diese steadycams, die man selbst baut für 30€? Aber ich irre mich sehr warscheinlich oder?

Dienstag, 21. August 2012, 20:32

Forenbeitrag von: »duke811«

Steadycam zwischen 100€ und 200€

Bei dem Titel denkt ihr bestimmt: "oh mein gott, was ein trottel. für so wenig geld bekommt man doch keine anständige steadycam!" Das weiß ich, aber besser schlechtere steadycam, als gar nichts oder? Ich habe einfach mal bei amazon gesucht und folgende waren für mich interessant: Foto Walser easy balance Steadycam und Flycam DSLR Nano - Steadycam Von der Flycam habe ich paar Beispielvideos auf Youtube gesehen, aber von der Foto Walser Steadycam gibts leider keine. Kennt sie von euch jemand? Anso...

Donnerstag, 2. August 2012, 22:13

Forenbeitrag von: »duke811«

Hasan120 - In dieser Gesellschaft (Musikvideo)

Titel: Hasan120 - In dieser Gesellschaft Beschreibung: Mein 1. Musikvideo, was ich gedreht habe. Infos zur Entstehung: Kamera: NIKON D5000 Schnittsoftware: Sony Vegas Länge: 3:14 Min. Stream: http://www.youtube.com/watch?v=9ZvAsd_W-hY

Freitag, 13. April 2012, 17:23

Forenbeitrag von: »duke811«

20 Stunden rendern!? :)

ok danke für eure vorschläge habs abgebrochen, schwerenherzens Mojo deaktiviert und in MPEG2 (.m2t) jetzt exportiert. mal schauen

Freitag, 13. April 2012, 14:47

Forenbeitrag von: »duke811«

20 Stunden rendern!? :)

Hey! Ich habe Vegas Pro 10 und bisher meine Videos immer im WMV gerendert (Video: 10 Mbit, Audio: 384 kbit/s). Die Dauer war halt "passabel" und die Qualität ordentlich Letztens habe ich aber ein Geburtstagsvideo gedreht (.MTS Format) und zusammengeschnitten und wurde heute fertig und wollte es dann wieder so rendern. Das Video ist etwas länger als eine Stunde. Ich habe Magic Bullet Looks Mojo, Brightness and Contrast und Gaussian Blur angewendet. Nun sind mittlerweile 4 Stunden vergangen und ic...

Samstag, 25. Februar 2012, 18:24

Forenbeitrag von: »duke811«

"Kamera" (?) die Regisseure manchmal benutzen

Hey Leute, ich hab bei Making Of's öfters gesehen, dass die Regisseure oft in sowas Kamera ähnliches reinschauen (sry wenn der Thread im falschen Bereich ist): (James Bond Skyfall Set) Was ist das?? *Topic verschoben*

Donnerstag, 5. Januar 2012, 18:33

Forenbeitrag von: »duke811«

Regisseur werden

Zitat was soll das ueberhaupt heissen du willst nach Hollywood? Die meisten Leute hier wollen Filme machen oder sind einfach grosse Film Fans und du willst nach Hollywood? Geht es dir nur um das Geld oder den Ruhm, denn so klingt das zur Zeit. Zu diesen Leuten gehöre ich auch. Viele Filme (z.B. Inception) haben mich sehr fasziniert. Ich möchte das gleiche schaffen wie Nolan und die halbe Welt beeindrucken

Donnerstag, 5. Januar 2012, 14:12

Forenbeitrag von: »duke811«

Ton bei den Aufnahmen verschieden

Da ich mir momentan kein Mic und Aufnahmegerät leisten kann, muss ich mich mit dem Mic von der Panasonic HDC-HS60EG auskommen Also die Kamera wird auch ein Einbeinstativ geschraubt und so nah wie möglich über den Schauspieler gehalten

Donnerstag, 5. Januar 2012, 14:04

Forenbeitrag von: »duke811«

Ton bei den Aufnahmen verschieden

Hallo Cineasten mir ist immer noch nicht klar, wie ich Bild und Ton sinnvoll aufnehmen und zusammenschneiden kann. Bei diesem Projekt hatte ich das Problem, dass alle Aufnahmen einen anderen Ton hatten. Beim Schnitt könnte man es also hören, dass es "abgehackt" war. Deshalb hab meistens nur eine Tonspur von einer Aufnahme genommen und die anderen Aufnahmen ohne Ton hinzugefügt, damit es sich nicht abgehackt anhört. Ich kann es nicht so gut beschreiben, ich hoffe ihr versteht mich. Also wie gehe ...

Donnerstag, 5. Januar 2012, 13:29

Forenbeitrag von: »duke811«

Regisseur werden

Wo sollte ich denn ein Praktikum machen? Filmproduktionsfirmen oder? Ja ich hab schon bisschen gedreht (siehe hier) Ich bin noch am Anfang und versuche mich zu verbessern ... auf dem Channel gibts übrigens noch ne Compilation und noch ein anderes Projekt