Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Mittwoch, 15. März 2017, 20:05

Forenbeitrag von: »dte01«

Der Grauverlauffilter - Warum und für was ? :)

Ich möchte mich noch einmal melden. Die Frage kam eindeutig von einem sogenannten NICH-Profi. Natürlich hat das mit dem professionellen Filmen nur eins gemeinsam; man speichert gefilmte Daten. Ich strebe auch immer nach dem bestmöglichen Footage und ich habe mich immer für bessere Techniken bzw. Ausrüstungen interessiert. Ein Amateur wird aber fast nie die (finanziellen) Möglichkeiten haben, wie ein Profi. Ich habe mal eine Frage an die Profis. Wo ist die Grenze zwischen Amateur- Filmer und Prof...

Mittwoch, 15. März 2017, 19:20

Forenbeitrag von: »dte01«

Darf ich in Meinem Film Blu Rays zeigen?

@joey23: du schreibst "Ich darf sogar jemanden damit beauftragen, mir einen Film zu machen, der aus 90% Spiderman besteht. Gleiches Spiel: Nur veröffentlichen darf ich diesen Film nicht, genauso wenig wie der Auftragnehmer." Ist das wirklich richtig, denn dann könnte ich für jemanden z.B. seine Hochzeit filmen und schneiden. Das Ganze dann z.B. auf eine BluRay. Natürlich gegen eine "kleine" Gebühr. Ich lasse mir dann noch unterschreiben, dass er den Film nicht veröffentlicht. Dann bin ich ja auf...

Dienstag, 7. März 2017, 19:56

Forenbeitrag von: »dte01«

Der Grauverlauffilter - Warum und für was ? :)

Hallo, die Begeisterung für Filter hat sich nicht um teure Glasscheiben im Kompendium bezogen, sondern um "Vorschraubfilter". Da ist wahrscheinlich auch nicht von RAW die Rede. Bei einer mp4-Aufzeichnung ist eine gute Source immer besser, als eine nicht strukturierte Fläche. Wo nichts ist, kann auch nichts mehr in der Post herausgeholt werden, aber das wurde bereits geschrieben. Die Frage ist aber auch, wie gut bzw. schnell man mit einer Farbkorrektur in der Post umgehen kann. Weitere Fragen sin...

Montag, 6. März 2017, 20:17

Forenbeitrag von: »dte01«

Darf ich in Meinem Film Blu Rays zeigen?

Es hat schon immer zwischen privat und kommerziell einen gewaltigen Unterscheid gegeben. Für private Zwecke kann ich z.B. Musik hinterlegen ohne GEMA-Gebühren zahlen zu müssen. Für auch nur kurze Filmsequenzen aus anderen Produktionen gilt das gleiche. Ich würde vorsichtig sein, denn es kann sehr schnell sehr teuer werden. PS: Bei Rot über eine Ampel fahren darf die Polizei mit eingeschalteter Sirene und Blaulicht , aber bei einem Unfall hat sie trotzdem Schuld. Hallo Marcus Gräfe, deine Antwort...

Sonntag, 5. März 2017, 22:14

Forenbeitrag von: »dte01«

Darf ich in Meinem Film Blu Rays zeigen?

Hallo Marcus Gräfe, deine Antwort ist zwar zutreffend, aber beantwortet nicht wirklich die Frage. Die Frage ist doch z.B., ob jemand für jemanden anderen etwas erstellt und dafür Geld verlangt. Weitere Frage ist privat oder kommerziell. Auf die Frage " Darf ich in meinem Film BluRays zeigen?" kann doch erst einmal mit JA geantwortet werden. Dieses JA bezieht sich allerdings immer nur auf den Privatgebrauch. Mit freundlichen Grüßen aus Pinneberg Dieter Teßin [url]http://www.amateurfilm-forum.de/...

Sonntag, 5. März 2017, 21:54

Forenbeitrag von: »dte01«

Der Grauverlauffilter - Warum und für was ? :)

Hallo, der Grauverlaufs-Filter ist eine gute Sache. Ich setze ihn bei meinen Filmproduktionen fast immer dann ein, wenn ich eine Scene mit Himmel habe. Der Himmel ist dann fast immer überbelichtet. Bei deinem Vortrag wäre es gut gewesen, wenn du so etwas wie "vorher - nachher" gezeigt hättest. Das fehlt leider komplett. Freundliche Grüße aus Pinneberg dte01