Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 59.

Montag, 21. Mai 2018, 19:19

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Producer Post Production gesucht!

Was ist ja schon krass, was hier gefordert und im Gegenzug NICHT geboten wird. Wer sich darauf einlässt, ist selber schuld, sorry. Übrigens würde ich dem TE anraten, solche Gesuche zu unterlassen. Da kann nämlich ganz schnell der Zoll vorbeikommen und den Mindestlohn für eure "Mitarbeiter" prüfen.

Montag, 13. Februar 2017, 15:38

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Kaum besser als ihr

Zitat von »HansSchulte« Als Story-Schreiber halte ich mich jedoch für einen der besten Deutschlands und zwar Amateure und Profis zusammengenommen. Kann nichts dafür, ich müsste lügen wenn ich sagen würde, daß mir die meisten Stories aus Filmen der letzten 15 Jahre gefallen. Tun sie nicht. Sie langweilen mich. In Hollywood gibt es viele bessere Story-Schreiber, aber jetzt mal unabhängig von meiner Person: Nur 10 % aller Filmhandlungen weltweit der letzten 15 Jahre haben mir gefallen - hochgegrif...

Samstag, 28. Mai 2016, 03:02

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Wie ist die Chance, Idealisten/Optimisten zu finden?

Zitat von »JanH« Echt jetzt? Klar, mit Geld kann man viel erreichen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das für unsereins bezahlbar ist. Kannst Du einen ungefähren Betrag nennen, damit ich 'ne Vorstellung kriege? Selbst wenn du nur 50 Euro/Tag + Spesen und Verpflegung bezahlst, kann man damit schon gute Leute überzeugen. Auch mit solchen Beträgen kommt man schon seriöser rüber als jemand, der immer auf die Zukunft und irgendwelche Fantastereien verweist. Ich spreche aus Erfahrung.

Samstag, 28. Mai 2016, 03:00

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Premiere Pro 5 - Geänderte Audiofiles

Liebes Forum, ich arbeite mit Premiere 5.0. Wenn ich einen Tonauschnitt mit Soundbooth bearbeite, erstellt mir das Programm eine neue Datei, damit die Quelltonspur nicht verändert wird. Weiß jemand, in welchem Verzeichnis diese neuen Tonspuren jetzt liegen? Ich würde sie gern mit auf die Projektfestplatte ziehen. Alles Gute und vielen Dank!

Sonntag, 15. Mai 2016, 00:59

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Tipps für schwierigen Shot

Ich würde behaupten, dass eine entsprechende Drehgenehmigung und ein paar Komparsen organisieren wesentlich weniger aufwendig und vor allem schöner anzusehen sein würde. Grade, wenn ihr in einem Dorf oder einer kleineren Stadt dreht, würde ich darüber nachdenken. Wenn du die Szene real hast, kannst du ja auch noch andere Blickwinkel einbringen, das würde sicher auch nicht schaden. Greenscreen zieht hier einen Rattenschwanz an Konsequenzen nach sich, fängt bei der Ausleuchtung an und geht dann we...

Samstag, 30. Januar 2016, 01:18

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Politikinteressierte aus Berlin gesucht

Zitat Nun kann ich selbst zufällig eine Kamera halten und schnell mal was zusammen schnippeln, wenn es sein muss, also fühle ich mich verpflichtet, meine doch nicht alltäglichen Fähigkeiten dafür einzusetzen, die Leute mit besser aufbereiteten Informationen zu versorgen, auch wenn ich darauf eigentlich nicht wirklich Bock habe und lieber andere Dinge tun würde. Das scheint mit ehrlich gesagt keine wahnsinnig gute Grundlage zu sein, wenn du eigentlich was anderes machen wollen würdest. Außerdem ...

Samstag, 23. Januar 2016, 12:19

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Politikinteressierte aus Berlin gesucht

Was willst du denn konkret machen? Dokumentationen? Oder ein Magazin? Und warum sind Ruhm und Geld für dich nicht erstrebenswert? Ruhm würde doch die Aufmerksamkeit für das Projekt vergrößern, und Geld dir mehr Möglichkeiten bei der Umsetzung verschaffen.

Dienstag, 28. Juli 2015, 00:30

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Ist das echt?

Hab ich vor ein paar Tagen bei Youtube entdeckt. https://www.youtube.com/watch?v=zbYYSG_9wLw Ich weiß ja, dass diese Youtube-"Stars" inzwischen eine große Fanbase aufgebaut haben, aber das hier muss doch eine Parodie sein, oder? Oder gibt es wirklich Leute, die so gestört sind?

Sonntag, 21. Juni 2015, 17:18

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Horrorserie: Tales of Darkness - STAFFEL 1 (komplett)

Zitat von »Double-R« Danke! Die Klickzahlen auf YouTube zeigen mir aber, dass ich nicht Hätzen brauch um die nächsten Folgen fertig zu kriegen Da müsstest du die Figuren wohl schon Longboard fahren lassen... Ich finde die Serie sehr gelungen. Schöne Geschichte, gute Effekte, sehr interessant gemacht!

Donnerstag, 11. August 2011, 13:50

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

[Science-Fiction] Steven Spielberg's Super 8

Ich werd mir den Film heute oder morgen ansehen. Bin gespannt...

Sonntag, 5. Dezember 2010, 00:34

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Wetten Dass??? Unfall 04.12.2010

Ich finde, das ZDF hat sich hier genau richtig verhalten. Ich erinnere mich noch an den Amokfahrer in den Niederlanden, wo der live übertragende Sender RTL munter Nahaufnahmen von den sterbenden Opfern gemacht hat.

Montag, 4. Oktober 2010, 17:02

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Un pacte avec le Diable

Ich möchte gerne nochmal einen etwas älteren Film von mir vorstellen, aufgenommen im Winter 2009. Wir hatten für die Produktion damals nur etwas mehr als eine Woche Zeit, deswegen wird der Film in keiner Kategorie neue Masstäbe setzen, für die kurze Zeit ist er aber ganz in Ordnung. Weil der Film auf dem gleichnamigen Roman von Thierry Lenain basiert, ist die Sprache Französisch, es gibt aber englische Untertitel. http://www.dailymotion.com/video/xf0scs_…able_shortfilms Filmtitel: "Un pacte avec...

Sonntag, 15. August 2010, 14:26

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Sbaglio

Okay, danke für deine Hilfe. Ich versuche, bei meinem nächsten Projekt drauf zu achten.

Sonntag, 15. August 2010, 14:06

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Pre-Pro bei Serie wie genau?

Zitat von »mp-cw« Was für eine Erfahrung? Das heißt, dass du mit diesem Ansatz am besten nur Kammerspielfilme drehst? Wenn ich ein Setting draußen brauche, dann brauche ich es, und reduziere es nicht einfach weg. Natürlich kann es Zeit und Aufwand sparen (muss aber nicht, wenn man es richtig macht), aber das kann doch nicht die Maxime deines Filmemachens sein... Die einzige Serie die ich bisher gedreht habe (bzw. immer noch drehe), ist eine 10-Teilige Sitcom. Meiner Meinung nach ist es besser, ...

Sonntag, 15. August 2010, 13:51

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

The To-Do List

Die Brille macht den Unterschied! Unterhaltsam.

Sonntag, 15. August 2010, 13:50

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Pre-Pro bei Serie wie genau?

Zitat von »mp-cw« @MaxMotives: Quote: "Das Wichtigste ist erstmal, die Drehorte auf die Wichtigsten runterzubrechen. Lass möglichst viel in Innenräumen spielen, da sind die Drehbedingungen meistens besser." Das wichtigste sind die wichtigsten Drehorte? Was ist denn das für ein Ratschlag? Außerdem: wenn er gerade schon dabei ist, den Drehplan zu erstellen, wird er seine Locations und damit eventuell auch seine Dramaturgie nur noch dann über den Haufen werfen (gerade in einer Serie) wenn es unbed...

Sonntag, 15. August 2010, 13:43

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Sbaglio

Danke für deine Analyse. Das ist genau das was ich brauchte. Zitat - Wieder ein Jumpcut. Die sollte man vermeiden, obwohl er hier in dieser Situation funktioniert. Ich dachte eigentlich, Jumpcuts wären genau für solche Situationen da. Wie hättest du die Situation gelöst? Das interessiert mich jetzt wirklich. Zitat - Die erste im Restaurant ist ein Achsenbruchs. Er hätte von rechts ins Bild kommen müssen (Du zeigst die Türe ja eh nie, also warum nicht einfach von der richtigen Seite hineinlaufen?...

Sonntag, 15. August 2010, 13:03

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Sbaglio

Zitat „ Ließ das: Kadrage „ Ich weiß, was Einstellungsgrößen sind. Ich verstehe nur nicht, was ich hier so falsch gemacht habe. Nah- und Weitaufnahmen wechseln sich doch ab. Könntet ihr mir vielleicht sagen, WELCHE Einstellungen nicht passten und warum? Zitat „und das: Deine Kamera sollte innerhalb eines Schauplatzes immer nur auf einer der beiden Seiten der Handlungsachse stehen. Wenn die eine nicht geht, mußt Du eben die andere nehmen. “ Hab ich auch versucht. Leider gab es in der Küche keine...

Sonntag, 15. August 2010, 11:02

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Sbaglio

Zitat von »beneschmitz« Sorry, aber ich raff die Story nicht.. wieso sollte die Bedienung auf Wunsch des Gastes die "Übergabe" übernehmen? Wurde er überhaupt darum geben und wenn nicht - wieso mischt sich der Typ ein? Nein, der Kellner will nur den Müll rausbringen. Dabei hält ihn der Entführer für den Überbringer und ist deshalb nicht auch nicht besonders erfreut über en Inhalt des Beutels. Zitat von »beneschmitz« PS: Ihr seid Berliner, stimmts? Stimmt, steht ja auch im Abspann. Zitat Kamerate...

Sonntag, 15. August 2010, 01:16

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Schauspielführung von professionellen Darstellern

Zitat von »fb13« Das wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln. Profis zeichnen sich oft gerade dadurch aus. Ich weiß was du meinst, aber wenn ich einen film mit No-Names sehe, nehme ich ihm die Geschichte eher ab als bei einem Staraufgebot á la "Oceans Eleven". Vielleicht liegt es einfach daran, dass ich die Gesichter dann nicht schon mit einem dutzend anderer Figuren (frühere Rollen) identifiziere, aber ich finde Leute, die noch nie vorher auf der Leinwand waren, überzeugen mehr. Aber ist nur mei...

Sonntag, 15. August 2010, 00:59

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Die Geschichte von Peter Maria Hicker (Kurzfilm)

Ein sehr interessanter Film. Ich finde, die Thematik wird distanziert, aber gleichzeitig persönlich angegangen, ohne den Charakter als extrem gewalttätig darzustellen. Ich finde, so sollte es auch sein. Gleichzeitig versucht der Film auch nicht, die Schuld komplett auf Andere zu übertragen, denn er entscheidet sich ja selbst dafür, den Amoklauf zu beginnen. Leider fehlt wirklich, wie Peter an die Waffe gekommen ist. Der Amokläufer ist übrigens extrem gut gecastet! Kompliment an den Darsteller! D...

Sonntag, 15. August 2010, 00:45

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Sbaglio

Hallo Community, ich würde gerne Einen meiner Filme vorstellen. Ich bin neu hier, aber ich würde mich über ein, zwei Rückmeldungen freuen. Sbaglio (ital. "Fehler) Inhalt: Durch eine Reihe sich verkettender unglücklicher Umstände schlägt eine Lösegeldübergabe fehl, so dass am Ende ein Unschuldiger stirbt... Filmlänge: 7:57 Darsteller: Tonio Weidler, Zeynel Haser, Felix Kamin, Lenny-Hickson Geomor, Sezgin Yilmaz Produktion: Regie/Schnitt: Tom Knoll Drehbuch: Tom Knoll/Tonio Weidler Ton: Sezer Yilm...

Samstag, 14. August 2010, 22:11

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Neues cJnetworx Logo (Intro)

Strukturierte Kritik über einen 5-Sekunden Clip? Na ja, ich finde, es sieht schön aus! Kurz und prägnant, so sollte ein Logo sein.

Samstag, 14. August 2010, 21:19

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Epic Vision Pictures - Fantasy Projektvorstellung: "Das Zwielicht"

Die Atmosphäre ist echt gut getroffen. Zwielicht (engl. "Twilight" ) könnte echt ein guter Kurzfilm werden! Ich freue mich schon auf die Veröffentlichung. Die Greenscreen-Aufnahmen sehen noch ein wenig unecht aus, aber sonst ist alles gut. Vor allem die Nachtszenen mit den beiden Hauptfiguren sind super.

Samstag, 14. August 2010, 20:52

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

zoom geht ins zweite Jahr! Und sagt Danke ans Amateurfilm-Forum!

Gilt der Preis bei Studentenabonnement auch für Schüler? Oder bringe ich da was durcheinander?

Samstag, 14. August 2010, 20:43

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Youtube Upload hat Probleme

Zitat von »HobbyfilmNF« Das Hochladen bei yóutube dauert mir allgemein zu lange darum nutze ich die youtube Funktion meines MAGIX Video Deluxe 16 Plus und lade die Filme von da aus hoch. Geht viel viel schneller. Ich eigentlich auch. Aber kann man da das Format irgendwie auf 16:9 umstellen? Ich kriegs einfach nicht hin...

Samstag, 14. August 2010, 20:24

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Keine Macht dem Sonnenbrand

Ich finde den Film eigentlich gar nicht schlecht. Um ehrlich zu sein, ich dachte eigentlich, dass das erste Bild absichtlich die Regel verletzen würde, um dem Mann als zentrales Element der Geschichte einzuführen. War wohl mal wieder etwas überintepretiert. Die story haut einen nicht so wirklich um. Die Umsetzung dagegen find ich, bis auf das völlig unpassende Intro, gut gelungen.

Samstag, 14. August 2010, 19:45

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Die Letzten Helden Intro

Also, ich habe selbst die letzten vier Jahre größtenteils Machinimas gedreht. Ist ganz lustig, vor allem wegen der vielen Voice Actors, die ich darüber kennengelernt habe, aber nach einiger Zeit wird's langweilig, Realfilme sind doch irgendwie spannender. Das "intro" da oben ist übrigens langweilig.

Samstag, 14. August 2010, 19:39

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Gangs of the Sixties

Nimm 90er, am besten die Späten. Oder gleich ein Datum nach 2000. So furchtbar wichtig ist das doch eh nicht, nenn das Projekt einfach um, dann kannst du dir die Sache mit dem Datum gleich sparen.

Samstag, 14. August 2010, 19:24

Forenbeitrag von: »MaxMotives«

Eigenes 3D Video erstellen wie im Kino

Ich hab das Programm. Die Resultate sind aber nicht so toll. Es ist eigentlich genauso wie Grrenscrren sagt: Du musst alles mit zwei Kameras filmen, danach kannst du die Videos nebeneinander legen. Soviel zur Theorie, ich kriege trotzdem kein 3-D damit hin. Stört mich aber auch nicht wirklich, 2D Filme sind eh angenehmer fürs Auge.