Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 19:35

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Framerate und deren Grundlage

Das, was den Filmen den "sanften Touch" gibt, ist meiner Meinung nach die Framerate von 24 fps (eigentlich 23,xy). 50 fps sieht natürlich eher nach Doku aus als nach Hollywood, daher verwende ich immer 25fps. In der Firma filmen wir mit 50fps, machen aber Werbefilme. Wenn du 50 fps auf Slomo machst, dann ist doch alles wirklich langsamer, auch der Ton. Das ist wohl keine Lösung. Und wegen dem Ruckeln: Wenn du keine Framerates mischt und von der Aufnahme bis zur Ausgabe durchgehend die entspreche...

Gestern, 17:31

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Framerate und deren Grundlage

Ich würde, wo möglich natürlich nur, immer auf 25 oder 50 fps bleiben. Und natürlich dann die Projekte auch immer in dieser Framerate anlegen. Das ist einfach hier in Europa der Standard. Andere Framerates können zu diversen Problemen führen. Aber wie @nino_zuunami: schon andeutet, spielt das heutzutage keine so große Rolle mehr wie früher.

Gestern, 17:28

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Braucht man ein Stativ zum Filmen?

Mein Berufsschullehrer sagte immer: Feste Einstellungen werden vom Stativ gedreht. Soll heißen, wenn nicht gestalterische oder Mobilitätsgründe dagegen sprechen, sollte man immer ein Stativ verwenden. Grundsätzlich bin ich auf jeden Fall der Meinung, dass ein (gutes) Stativ in die Ausrüstung jedes Filmers gehört.

Samstag, 14. Juli 2018, 19:05

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Musikvideo- Leider eine Szene mit anderer fps Einstellung.

Automatisch kann nicht sein, weil ich schon Ruckeln bei 59,94fps-Clips in 50fps-Sequenzen hatte, was nur durch manuelles Aktivieren von "Optischer Fluss" behoben werden konnte. Da der TE allerdings mit Vegas arbeitet, wird ihm das sowieso nicht helfen. @buttschie: Bist du sicher, dass Vegas sowas fragt? Vielleicht ist das anders gemeint? Denn man kann doch nicht einfach einen 30fps-Clip auf 25fps stellen. Das wird auf jeden Fall die Länge verändern. Aber vielleicht rendert Vegas den Clip einfach...

Samstag, 14. Juli 2018, 12:23

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Musikvideo- Leider eine Szene mit anderer fps Einstellung.

Wenn du den Clip mit der Framerate importierst, die er tatsächlich hat, so wird es auf keinen Fall eine Asynchronität geben, egal welches Schnittprogramm verwendet wird. Und ich rate auch davon ab, die Framerate einfach umzustellen. Eher sollte man bei dem Clip, sollte es tatsächlich ruckeln (kommt auch auf den Bildinhalt an), eine Frameüberblendung o. ä. einstellen. In Premiere CC z. B. kann man da zwischen Frame-Überblendung und Optischer Fluss wählen. Letzteres wäre da vmtl. die beste Wahl.

Freitag, 6. Juli 2018, 18:26

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Kostenlose sfx

Warum postest du den Link nicht direkt? Jetzt mache ich das für dich: http://uploaded.net/file/2p2iw8wc

Freitag, 6. Juli 2018, 18:22

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Burning X Festival Trailer

@Tiger: Ich möchte nun auch dich bitten, deinen Tonfall etwas zu mäßigen.

Mittwoch, 4. Juli 2018, 18:15

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Film hochladen

Filme bitte im Showroom vorstellen, in deinem Fall hier: https://www.amateurfilm-forum.de/showroom/board941-clips/

Samstag, 30. Juni 2018, 19:10

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Burning X Festival Trailer

@Dr3am3r: Auch wenn ich deine Kritik nachvollziehen kann, so kann ich @Tiger: bzgl. deiner Ausdrucksweise nur zustimmen. Achte also bei zukünftigen Kritiken darauf. Wir wollen hier lernen, für jede andere Kritikform benutze YouTube und Co.

Samstag, 30. Juni 2018, 19:08

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Filmchen

zu A) Wie wär's mit der kostenlosen Testversion (ich glaube, 30 Tage lang benutzbar) von Adobe Premiere Pro CC? Siehe https://www.adobe.com/de/products/premiere.html Ist aber vielleicht nicht für Anfänger geeignet. zu B) Dafür fragst du am besten separat in unsere Jobbörse nach: https://www.amateurfilm-forum.de/sonstig…latz-jobboerse/

Samstag, 30. Juni 2018, 15:18

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Wie kriegt man so einen Trailer hin?

So einen "Erklärfilm" würde man vmtl. mit einem Programm wie Adobe After Effects machen, evtl. im Zusammenhang mit einer 3D-Software wie z. B. Maxon Cinema 4D (bei Adobe After Effects CC als Liteversion inkl.). Den Aufwand mal eben zu schätzen, finde ich schwierig. Auf jeden Fall scheint es mir "aufwendig" zu sein. Die Stundenanzahl liegt sicher im dreistelligen Bereich. Die Kosten kann man sich grob selbst ausmalen. Angenommen die Videoerstellung dauert 100h und die Firma nimmt 100 EUR pro Stun...

Montag, 25. Juni 2018, 17:38

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Kamerafahrt durch Wand! Wie bekomme ich das hin?

Ich habe die von mir beschriebene Technik vor Ewigkeiten mal in meinem Stargate-Film benutzt (war zwar ein Gitter und keine Wand, aber das Prinzip ist dasselbe): kamera_durch_wand.mp4

Sonntag, 24. Juni 2018, 18:57

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Kamerafahrt durch Wand! Wie bekomme ich das hin?

Da gibt es sicher verschiedene Möglichkeiten. Die einfachste: Zwei Kamerafahrten, einmal auf die Wand zu und einmal dahinter von der Wand weg (Wand im "Rücken" der Kamera), die beiden Bilder dann überblenden, evtl. mit Schwarz in der Mitte.

Samstag, 16. Juni 2018, 16:30

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Ausbildungsplatz kurzfristig frei (Mediengestalter/in Digital und Print - Gestaltung u. Technik)

Ausbildungsplatz kurzfristig frei (Mediengestalter/in Digital und Print - Gestaltung u. Technik) Ausbildungsbeginn: 01.08.2018 Gefunden unter: https://www.bachhausen.com/cms/team/jobs#job1

Dienstag, 12. Juni 2018, 23:00

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Ab wann gilt Video als Öffentlich? Rechte für verwendete Musik? DVD Erstellung im kleinen Rahmen.

Es ist doch eigentlich völlig egal, wieviele Personen das Werk zu Gesicht bekommen, du brauchst in meinen Augen immer eine Lizenz, selbst wenn du dir die Musik nur selbst anhören willst. Es gibt aber mittlerweile doch so viele gute kostenlose Musik, siehe auch unsere Liste: Linkliste: Kostenlose Musik für eure Filme (teilweise geringe Kosten möglich, aber gemafrei)

Freitag, 8. Juni 2018, 11:55

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Premiere CC: Tracknamen im Trackheader nach rechts und auf immer sichtbar setzen

Es war nun doch relativ einfach, man muss aber drauf kommen. Es ist durchaus der Dialog mit der Anpassung des Videoheaders, siehe Anhang (erreichbar über das Kontextmenü der Spur oder oben beim Schraubenschlüssel). Aber zum einen kann man die Elemente von unten, also aus der Spur selbst, nicht an die neue Position ziehen und das "Drag" vom "Drag&Drop" ist etwas schwerfällig. Weiterhin sah das Symbol für "Name der Spur" für mich nicht aus wie der selbst vergebene Name, sondern eher wie das "V1" a...

Dienstag, 5. Juni 2018, 19:56

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Premiere Pro: Wiedergabe von Video ruckelt

Vielleicht ist auch die Festplatte Schuld. Denn die Datenmenge dürfte immer gleich sein, egal ob volle oder 1/4 Qualität. Auf welcher Art von Festplatte liegen denn die Mediendaten? SSD, HDD? RAID ja/nein?

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:32

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

05.06.18: Löschung inaktiver User ist erfolgt

Nach langer Zeit habe ich mal wieder die inaktiven User (gemäß Boardregeln) gelöscht. Sollte euer Account unter die folgenden Bedingungen gefallen sein, so ist er nun weg (nicht wiederherstellbar): Zitat 4. Inaktivität Euer Account wird u.a. in folgenden Situationen gelöscht: a) Ihr registriert euch und habt euren Account nach einer Woche noch nicht aktiviert b) Ihr seid länger als ein Jahr angemeldet und habt noch keinen einzigen Beitrag geschrieben c) Ihr loggt euch für zwei Jahre nicht in eur...

Sonntag, 3. Juni 2018, 23:40

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Keine Videos zu sehen

Da wir hier unter Boarddiskussionen sind, meinst du sicher Videos im Forum. Bitte Beispiel-Posting verlinken und Browser/-version nennen.

Freitag, 1. Juni 2018, 18:18

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Ersten Film drehen

Wieviel möchtest du denn fürs Stativ ausgeben? Ich habe mir damals ein Manfrotto 501HDV gekauft, hat inkl. Tasche so ca. 600 EUR gekostet. Das ist kein Profistativ, aber eben auch kein Billigstativ. Beim Reflektor kann man meiner Meinung nach nicht viel falsch machen. Kauf dir einen bei eBay. Hauptsache, die Größe stimmt. Und Lampen... Da nun einfach eine Empfehlung auszusprechen, ist quasi unmöglich. Kommt auf dein Budget UND auf den Einsatzzweck an. Aber schau dich doch hier mal um: https://ww...

Freitag, 1. Juni 2018, 17:18

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Clipbearbeitung

Aber warum kürzt du die Clips denn nicht im Schnittprogramm? Du suchst doch jetzt quasi nach einem Schnittprogramm, in welchem du die Clips kürzen kannst, um diese in dein Schnittprogramm zu importieren. Abgesehen von der nicht vorhandenen Logik müsstest du die Clips rendern, was zu Qualitätsverlust führt. Für maximale Qualität solltest du mit dem Originalmaterial arbeiten. Ich schneide regelmäßig Filme, die aus Tausenden Clips bestehen, mit Gesamtlaufzeiten zwischen 5 und 10 Stunden. Die daraus...

Freitag, 1. Juni 2018, 14:35

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Premiere CC: Tracknamen im Trackheader nach rechts und auf immer sichtbar setzen

Hat echt keiner eine Idee? Hier ein Screenshot des Standardlayouts der Trackheader: index.php?page=Attachment&attachmentID=6251 (sorry für die schlechte Qualität, ist was aus dem Internet) Wie man sieht, sind die Tracknamen bis auf eine Ausnahme nicht sichtbar, wobei dort der Name unten links steht, statt (wie in CS6 und auf meinem Firmenrechner in CC 2018) rechts und immer sichtbar.

Freitag, 1. Juni 2018, 14:31

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Clipbearbeitung

Ähm... Wofür ist denn das Schnittprogramm da, wenn nicht zum Kürzen von Clips? Ich verstehe nicht so ganz dein Problem. Es ist doch völlig normal und richtig, alles zu importieren.

Mittwoch, 30. Mai 2018, 21:14

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Premiere Pro Quelle & Vorschau ruckelt

Den Cache kann man auch in den Voreinstellungen von Premiere leeren.

Mittwoch, 30. Mai 2018, 21:10

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Windows Movie Maker - Pixeliges Bild wenn man Geschwindigkeit ändert.

Das Video ist nicht verfügbar! Deine Werte klingen aber OK, da dürfte sowas nicht passieren.

Dienstag, 29. Mai 2018, 20:14

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Windows Movie Maker - Pixeliges Bild wenn man Geschwindigkeit ändert.

Klingt nach WMV-Format. Und das ist bekanntermaßen schlecht! Wenn's H.264 (MP4) als Exportmöglichkeit gibt, auf jeden Fall das verwenden. Falls es ein unkomprimiertes AVI als Option gibt, geht das auch und du wandelst es mit anderen Tools (z. B. ffmpeg) um.

Dienstag, 29. Mai 2018, 20:11

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Linie oder Balken in Adobe Premiere einfügen & animieren

After Effects wäre da auf jeden Fall die bessere Wahl. Die Textfläche sollte problemlos mit dem Titeleditor möglich sein, inkl. Hintergrundbalken. Nach CS6 ist der glaube ich als "veraltet" gekennzeichnet, in CC gibt's was neues. Ich fand den alten Titeleditor aber besser. Und die Linie... Vielleicht als Grafik bauen und dann einfach einblenden?

Dienstag, 29. Mai 2018, 20:07

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Neuer Zeitraffer über Köln

Warum doppelt? Zeitraffer über Köln

Dienstag, 29. Mai 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Was ist ein "scene breakdown"?

Im Anhang mal ein Beispiel, was ich unter einem Breakdown verstehe (war von meinem Abschlussfilm).