Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 539.

Montag, 2. Juli 2018, 19:52

Forenbeitrag von: »Lierov«

Kamerateam/Producer für Musikvideo(s)

Das hört sich ja alles sehr vielversprechend an. Ich frage mich, wieso ihr nicht schon längst gefunden habt, wonach ihr sucht. Die Leute müssten euch doch die Bude einrennen, bei solch einem Jobangebot.

Freitag, 22. Juni 2018, 12:43

Forenbeitrag von: »Lierov«

Komparsen mit Einverständniserklärung?

@Joe Hat dir schonmal jemand gesagt, dass dein Deutsch eine Katastrophe ist? Ich kann auf das was du schreibst leider nicht weiter eingehen, weil ich keine Lust zu überlegen, was du wohl genau meinen könntest.

Donnerstag, 21. Juni 2018, 15:58

Forenbeitrag von: »Lierov«

Komparsen mit Einverständniserklärung?

seit dem 25.Mai ist es verboten Fotos von Personen zu erstellen ohne deren Einverständnis (DSGVO), davor ging es beim "Recht am eigenen Bild" nur um die Veröffentlichung. Korrigiere mich, wenn ich Quatsch rede! Aber nichts anderes habe ich vorher geschrieben...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 13:06

Forenbeitrag von: »Lierov«

Komparsen mit Einverständniserklärung?

Rechtsberatung dürfen wir leider nicht machen! Ich persönlich habe für meine Sachen immer einen entsprechenden Vordruck dabei, den ich mir unterzeichnen lasse. Theoretisch würde eine Videoaufnahme aber wohl genügen, aber wie gesagt: wir machen hier keine Rechtsberatung! Seit dem 25.Mai haben wir aber wohl noch ganz andere Probleme (DSGVO). Denn hiernach benötigst du bereits für die Aufnahme selbst das Einverständnis und nicht erst für die Veröffentlichung. Dieses Einverständnis kann aber wohl, z...

Donnerstag, 7. Juni 2018, 11:23

Forenbeitrag von: »Lierov«

Robert Gläser hat Schmerzen: Königin

tja was soll man sagen!? Da ist ein Song und da sind Videoaufnahmen. Der Zuschauer versucht jetzt krampfhaft einen Bezug zwischen Musik und den Bildern herzustellen. Klappt leider nicht. Das ganze war für mich so, als würde ich Musik hören, während nebenbei auf dem stummgeschalteten Fernseher, gerade zufällig eine Doku über eine Domina läuft. Aber du hast es ja schon geschrieben: die Aufnahmen habt ihr für ein anderes Projekt gemacht. Da wolltet ihr euch das ganze schön einfach machen. Und natür...

Freitag, 27. April 2018, 08:33

Forenbeitrag von: »Lierov«

Familienbande (Kurzfilm, 2min)

Knaller!!! Schauspieler super, Optik super... 1-2 Haare in der Suppe: die beiden letzten Einstellungen von Leon, passten optisch nicht so schön zum Rest. Damit kann man aber irgendwie leben, weil der Film an sich echt mega professionell daher kommt. Schwerwiegender finde ich allerdings den US Sirenensound. Das hatte 2012 schon Til Schweiger in seinem Film „Schutzengel“ so gemacht, was nicht wirklich gut ankam. Sicher sind wir alle irgendwie mehr oder weniger stark von US Filmen beeinflusst, aber...

Donnerstag, 26. April 2018, 15:31

Forenbeitrag von: »Lierov«

Tipps für große Sets

Zitat von »Tofuhuehnchen« weil es schlicht keine Straßenzüge gibt in AUT welche man in einen Großstadtmoloch verwandeln kann bzw so aussehen. hilf mir mal auf die Sprünge: AUT = Österreich? Wie dem auch sei... wenn deine Vorstellungen sich nur im Studio so realisieren lassen, wie du dir das vorstellst, dann ist das natürlich die richtige Entscheidung. Einen "Großstadtmoloch" glaubhaft umzusetzen, ist sicherlich im Studio einfacher. Wobei ich nicht glaube, dass es "einfach" wird. Und ich schließ...

Donnerstag, 26. April 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »Lierov«

FETTES GRÜN (28 Min.)

Zitat von »Selon Fischer« Wow, mit so positiven Reaktionen hatte ich gar nicht gerechnet! warte ab, bis ich den Film gesehen habe nein Spaß bei Seite! Sieht alles super aus, hab allerdings nur die ersten 5 Minuten geschaut. Muss mal sehen, wann ich die Zeit finde. Bei so einer Lauflänge ist das ja immer so ne Sache.

Donnerstag, 26. April 2018, 09:44

Forenbeitrag von: »Lierov«

Tipps für große Sets

Als Außenstehender kann man natürlich nur schwer nachvollziehen, wieso, weshalb, warum sich jemand für oder gegen etwas entscheidet. Daher die Frage, wieso du dich für die, in meinen Augen, aufwändigere Variante entschieden hast, anstatt draußen auf einer echten Straße zu filmen. Absperrungen sind doof, okay! Aber manchmal gibt es nicht nur eine Lösung für ein Problem

Donnerstag, 26. April 2018, 08:54

Forenbeitrag von: »Lierov«

Kurzfilm mutig

Find den Film kameratechnisch überwiegend ganz solide gemacht. Gestört haben mich nur der Jumpcut und die Einstellungen wo kein Stativ o.ä. zum Einsatz kam. Hierbei ganz besonders störend beim Schnitt von/zur Totalen 1:55 bzw 1:59. Nicht dass wir uns falsch verstehen... ich hab grundsätzlich kein Problem mit solchen Einstellungen, nur hier passt es meiner Meinung nicht. Ein weiterer Punkt den du beim nächsten mal beachten solltest, ist das Licht bei den Außenaufnahmen. Was nützt dir eine gute Ka...

Montag, 23. April 2018, 10:16

Forenbeitrag von: »Lierov«

'The European Dream' - Kurzfilm

Mich freut, dass euer Film den „FeelingEuropeAward“ gewonnen hat. Also muss er ja einem Publikum oder einer Jury zugesagt haben. Mich persönlich hat er allerdings so gar nicht beeindruckt. Die Bildersprache (eine andere gab es ja auch nicht) und die Aussage war mir zu plump. Dem Schauspieler nahm ich seine Emotionen nicht ab. Wenn man mangels Dialog sein ganzes schauspielerisches Können in Mimik und Gestik stecken muss ist das für eigenen Laien nicht gerade eine einfache Aufgabe. Die Kameraarbei...

Sonntag, 25. März 2018, 13:49

Forenbeitrag von: »Lierov«

FEINKOST - ein kulinarischer Kurzfilm von Felix Wollner

@dajgaw: ich weiß nicht was konkret dein Problem ist, aber vielleicht solltest du erstmal den Sinn und Zweck dieses Forums hinterfragen. Infantiler Schwarz-Weiß-Dogmatismus ist hier fehl am Platze! Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um ein Forum für Amateurfilmer. Haben hier nach deinem Verständnis nur Leute das Recht ihre Meinung zu sagen, wenn sie in der Lage sind mit einer Red arbeiten zu können? Natürlich freu auch ich mich über Amateurfilmproduktionen die optisch in der Bundeslig...

Montag, 19. Februar 2018, 10:16

Forenbeitrag von: »Lierov«

Bis Donnerstag - Kurzfilm

Muss mich Thoma in allen Punkten anschließen! Das Problem mit dem Nachsynchronisieren kenn ich nur zu gut. Habe alle meine Filme nachsynchronisiert. Ich hatte zwar immer entsprechendes Equipment am Set, aber durch irgendwelche Umstände kam es jedesmal dazu, dass ich ab einem bestimmten Zeitpunkt der Dreharbeiten entschied, dass es effizienter ist den Film einfach komplett nachzusynchronisieren. Mit all den Vor- und vor allem Nachteilen. Ich glaube ich hatte schonmal in einem früheren Beitrag bes...

Dienstag, 6. Februar 2018, 17:53

Forenbeitrag von: »Lierov«

Neuer Spielfilm aus Niedersachsen: "Projekt 17"

Zitat von »Selon Fischer« Cooler Trailer, der gut funktioniert! dem kann ich mich nur anschließen.... ! Sicherlich kann man z.T. am Bild etwas rumkritisieren (z.B. automatische Blende bei 1:05) und sich insgesamt wundern, dass der Film mit der Canon 5DMK3 gedreht worden sein soll. Aber in diesem Fall kann ich das tatsächlich ganz gut ausblenden, was dann tatsächlich wohl für euren Trailer spricht

Sonntag, 28. Januar 2018, 20:48

Forenbeitrag von: »Lierov«

Obsessed - Horror Kurzfilm

Hat mir viel Spaß gemacht den Film anzuschauen. Gibt wenig zu bemängeln. Das gravierendste Problem sehe ich in der Nachvollziehbarkeit des Vorhabens der Hauptdarstellerin. Für mich in keinster Weise plausibel, es sei denn sie wäre psychisch vollkommen labil. So wirkt sie aber nun definitiv nicht.

Dienstag, 23. Januar 2018, 19:02

Forenbeitrag von: »Lierov«

Hat jemand eine Idee für den Anfang

die banalsten wären: - für das Mädchen, dass er beeindrucken will (gabs das nicht so oder so ähnlich bei "Who am I"?) - als quasi Art Contest zwischen ihm und anderen Hackern ("das Netzwerk gilt als nicht hackbar!...blablabla") - er wird erpresst (gabs das nicht auch schonmal bei "23 – Nichts ist so wie es scheint"?) das waren die, die mir als erstes eingefallen sind... es kommen aber sicherlich noch mehr Einfälle von den anderen Usern hier

Mittwoch, 17. Januar 2018, 14:32

Forenbeitrag von: »Lierov«

HELDEN // Ein historischer Kurzfilm

Zitat von »7River« Dass der junge Mann (in der speziellen Szene) den Blickkontakt vermeidet und auf den Boden starrt, ist nachzuvollziehen. ja das ist absolut nachzuvollziehen. Trotzdem kriegt man das Gefühl, dass er den Text offscreen abliest, gerade weil er insgesamt sehr unecht spricht.

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:43

Forenbeitrag von: »Lierov«

HELDEN // Ein historischer Kurzfilm

optisch und technisch bis auf wenige Ausnahmen sehr gut. Hier ist mir bspw. die Scharfstellung bei 1:33 negativ aufgefallen. Da sie offenbar so gewollt ist würde mich interessieren, welchen Zweck sie erfüllen soll. Die Einstellungen/Cadrage bei 3:06 und 3:11 haben mich gestört. Zum einen weil die Dame frontal aufgenommen wurde und zum anderen, hätte der Headroom deutlich kleiner sein dürfen. Das ganze fällt letztlich nur so negativ ins Gewicht, da der Rest wirklich sehr professionell aussieht. D...

Montag, 15. Januar 2018, 23:36

Forenbeitrag von: »Lierov«

Das Böse in mir // Horror-Kurzfilm

ja dann erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum. Ich hab den Film jetzt nur mal ganz kurz durchgezappt, da die Lauflänge doch etwas zu lang ist, um ihn mal "nebenher" kurz anzuschauen. Als kurze Info an dich: das wird hier sehr wahrscheinlich vielen so gehen. Und dazu kommt noch, dass es selbst bei wesentlich kürzeren Filmen oftmals nur wenig Feedback gibt. Also wunder dich nicht, wenn die Resonanz nicht so groß ist. Im übrigen lebt das Forum vom Geben-und-Nehmen. Tendenziell würde ich sagen, ...

Sonntag, 17. Dezember 2017, 13:11

Forenbeitrag von: »Lierov«

igus Slider- Welcher Schlitten?

Ja also ich kann den Igus-Slider nun auch nicht bedenkenlos empfehlen. Ich habe zwei Exemplare in unterschiedlichen Breiten und welche sich im Gleitverhalten durchaus unterscheiden. Der schmalere gleitet nicht optimal. Mit WD40 klappt’s dann ok, aber es nervt trotzdem. Der breitere gleitet besser, aber ist mir persönlich zu klobig und unhandlich. Ich vermute mal, dass die Gleitverhalten sich nicht von Größe zu Größe unterscheiden, sondern von Slider zu Slider. Ich nutze ebenfalls soweit es sich ...

Dienstag, 12. Dezember 2017, 22:41

Forenbeitrag von: »Lierov«

Handmade Lewiss Chess Set präsentationsvideo - HD

Wenn du seit so langer Zeit hier bist, frag ich mich eigentlich noch mehr, wieso du dir nicht mehr Mühe gegeben hast. Oder nein, warte... ich frag mich eher wieso du ihn hier vorstellst, da es ja Probleme mit der Schärfe gab, die vorhandene Sequenz zu kurz war und dann auch noch schlecht geloopt werden müsstest. Du bist seit Jahren hier, richtest eine Kamera auf einen sich drehenden Teller und langweilst Leute die sich hier mit dem Thema Film beschäftigen mit dieser einen Einstellung und wirst a...

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:39

Forenbeitrag von: »Lierov«

Handmade Lewiss Chess Set präsentationsvideo - HD

Bei solchen Beiträgen muss ich immer an den „Hurz“ von Hape Kerkeling denken. Nach dem Intro habe ich auch sonstwas erwartet. Aber anderthalb Minuten belangloses Drehen eines selbstgemachte Schachsets... ist das dein Ernst? Und wenn „ja“ was soll der Schnitt bei 1:00 und das Stoppen der Rotation mit der Schärfeverlagerung am Ende bei 1:41? Also wenns deine Figuren bewerben willst, wie wäre es dann vielleicht mit Detailaufnahmen der einzelnen Figuren? Apropos Figuren: ich persönlich hätte keine L...

Freitag, 8. Dezember 2017, 13:45

Forenbeitrag von: »Lierov«

Passport to Paradise

Alter Schwede! Du spielst echt in einer anderen Liga... das Label "Amateurfilm" trifft es in meinen Augen nicht mehr wirklich. Wenn schon dann "Independentfilm". Man sieht, dass du brennst und dass das ganze für dich mehr ist, als ein nettes Hobby. Mich erinnert das ganze an die frühen Filme von Wenzel Storch oder Jörg Buttgereit... Ich hoffe, dass es heutzutage für solche Filme noch einen Markt gibt. Anfang der 90er wärst du mit solchen Filmen definitiv ein Undergroundstar gewesen. Chapeau!

Dienstag, 28. November 2017, 13:28

Forenbeitrag von: »Lierov«

Welche Kamera für Rap Videos?

im übrigen ist GIO hier auch im Forum angemeldet... :-)

Montag, 27. November 2017, 17:16

Forenbeitrag von: »Lierov«

Welche Kamera für Rap Videos?

also wenn du tatsächlich für diese Songs jeweils 100 Euro bezahlt hast, dann hat man dich komplett über den Tisch gezogen... wie gesagt: "wenn"

Freitag, 24. November 2017, 22:56

Forenbeitrag von: »Lierov«

Welche Kamera für Rap Videos?

also für deine Bedürfnisse kommt eigentlich nur eine einzige Kamera infrage: http://www.arri.com/de/camera/alexa/kame…alexa-sxt-plus/ Spoiler falls deine Frage ernstgemeint war, dann wäre es nicht schlecht, wenn du 1-2 Musikvdeos verlinken würdest, die so aussehen, wie du es dir vorstellst. Und vielleicht noch ein Soundbeispiel von dir selbst, damit man sehen kann auf welchem Level du dich bewegst. Dein Post an sich wirkt auf mich, als wenn du entweder ein Spaßvogel bist der Trollen möchte oder ...

Dienstag, 7. November 2017, 15:56

Forenbeitrag von: »Lierov«

Am Arsch der Welt - Kurzfilm

Zitat von »Noisefever« Am Rande zum fps Kommentar: ich würde in 50fps weiterdrehen. Die Zeit der 24 bzw 25fps ist längst abgelaufen. Irgendwann muss man einfach mal nach vorne sehen, sonst hätten wir heute immer noch Schwarzweißstummfilm. Das ist eine reine Gewöhnungssache, die sich mit der Zeit anpassen wird, auch bei den Nostalgigern @Noisefever: Du bist also Hellseher... sehr schön! Den Kommentar hättest du nach dem Wort "weiterdrehen" beenden können, dann wäre alles gut. Vor allem dieses se...

Freitag, 3. November 2017, 21:36

Forenbeitrag von: »Lierov«

Goldener Herbst

es wurde alles gesagt. Lustig find ich den Screenshot mit der sich im Wasser "spiegelnden" Schrift Das war eigentlich der Grund wieso ich mir den Clip überhaupt angeschaut habe, weil ich wissen wollte ob du das tatsächlich so im Film eingebaut hast oder nicht. Da ich leider nicht die Ausdauer hatte den ganzen Clip anzuschauen bleibt die Frage für mich unbeantwortet. Und letztlich kann ich damit gut leben, denn der Film ist viel zu lang und beliebig.

Freitag, 3. November 2017, 21:22

Forenbeitrag von: »Lierov«

The Corn - Halloween Kurzfilm

schade, dass da dann doch einige Dinge waren die mich ziemlich gestört haben, denn da waren mehr als ein paar gute Ansätze. Die Drohnenaufnahme am Anfang kann man natürlich genau so machen und die passt auch, allerdings werden Drohnenaufnahmen seit ein paar Jahren sehr inflationär eingesetzt und wirken (zumindest auf mich) hier als Establishing-Shot schon sehr selbstzweckhaft. Aber wie gesagt... das ist mein persönlicher Geschmack. Beim Sound gibt es leider ein paar achen, die kein subjektives M...