Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Freitag, 22. Juni 2018, 08:38

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Komparsen mit Einverständniserklärung?

Zitat von »JoeQuarantaine« Kann ja sie fragen und wenn jemand so schlau ist, dass er nach einem Vertrag fragt, hast du alles fertig vorbereitet in die Tasche. So unterschreiben sie am liebsten. Sorry, aber da muss ich dir jetzt deutlich widersprechen. Dieses Vorgehen ist mindestens seit dem 25. Mai nicht mehr legitim. Ethisch war es sowieso nie.

Donnerstag, 21. Juni 2018, 16:52

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Komparsen mit Einverständniserklärung?

Ungefragt Fotos machen durftest du noch nie (Ausnahmen: journalistische und wissenschaftliche Zwecke). Es bleib aber ungeahndet, weil erst die Veröffentlichung als relevante Handlung angesehen wurde. De facto wars aber vorher schon eine Datenschutzverletzung. (Bevor wir übrigens aneinander vorbeireden: ich kann nur für NRW sprechen. Wie es in anderen Bundesländern geregelt war, weiß ich nicht!)

Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:48

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Komparsen mit Einverständniserklärung?

Das gilt natürlich nicht erst seit dem 25. Mai, wollte nur vorher keiner wahrhaben Alles, was nicht schriftlich vereinbart ist, gilt nicht und auch das Widerrufsrecht ist quasi unverändert. Daher für jeden Beteiligten, dessen persönlichkeitsrechtliche Daten (dazu zählt schon das Aussehen) von der Kamera erfasst werden, ein Dokument vorbereiten. Das Original bekommt der/die Teilnehmende und die Kopie bleibt bei dir.

Mittwoch, 20. Juni 2018, 08:37

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Männer schminken?

Wäre es nicht deutlich einfacher, wenn du eine Frau (oder Mann) deines Vertrauens fragst, ob sie dich nicht in die hohe Kunst des Puderns einweiht? Schwamm ins Puder, Schwamm im Gesicht abtupfen. Nach zwei, drei Mal hast du auch raus, wie viel Puder du brauchst, ohne das ganze Set zu vernebeln. Probier es einfach aus. Ein Regisseur, der nicht zumindest ein bisschen die Basics der Maske versteht, ist wie einer, dem man erklären muss, was Farbfolien für die Leuchten sind...

Dienstag, 19. Juni 2018, 15:09

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Equipment für einen ersten Kurzfilm

Wenn deine Idee gut ist, dann finden sich dafür auch Menschen. Im No-Budget-Bereich ist es ja fast schon üblich, dass jede/r mit eigenen Kram anrückt. Solange du als Produzent für Anfahrt, Kost & Logis aufkommst ist alles gut

Dienstag, 19. Juni 2018, 15:07

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Männer schminken?

Von mir gibts da ein klares: Auf jeden Fall abpudern! Die Kamera schluckt eine Menge Farbe und für mich gibts bei Darstellern visuell nichts schlimmeres als Glanzflecken. Auch Hautunreinheiten darf man gerne abdecken. Gerade in Naheinstellungen werden es dir deine Zushcauer später danken

Samstag, 16. Juni 2018, 15:39

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

a little thing - Kurzfilm (Filmakademie Ludwigsburg-Aufnahmeprüfung Kamera)

Extrem starkes Ding! Den Titel am Schluss hätte ich nicht benötigt, die Geschichte erzählt sich auch so.

Mittwoch, 13. Juni 2018, 07:57

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Werbefilme/Footage

Mensch, das ist ja schnell ausgeartet... Mit Verweis auf die Regeln für den Marktplatz & Jobbörse ("Als Antwortpostings sind nur Fragen und Zusagen zu den jeweiligen Angeboten/Gesuchen erlaubt. Diskussionen sind zu unterlassen.") mach ich hier zu. Bei Interesse oder Diskussionsbedarf kann ja gerne in einer PM geschrieben werden...

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:36

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Drehzeit/Drehpensum

Beim Film muss ja auch eine ganze Menge passieren, damit eine Szene stattfinden kann: Licht muss gesetzt werden (inkl. sicherer Befestigung jeder einzelnen Leuchte), Kabel verlegt (und gesichert), Kameras (und Zubehör, wie Kräne, Dollys usw.) positioniert, Ton platziert, das Set "drehfertig" gemacht werden etc. bevor überhaupt Regie und die Schauspieler arbeiten können. Wenn dann nach einem Take wieder "alles auf Anfang" muss, vergehen dazwischen auch für eher unspektakuläre Szenen schon ein paa...

Dienstag, 12. Juni 2018, 09:07

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

The King and the Jester - Episode 1

Yeah! Willkommen zurück Cooles, süßes und auch etwas sonderbares Projekt hast du da. Den Stil der 3D-Umgebung gefällt mir (besonders der letzte Schauplatz ist dir sehr stimmungsvoll geraten, im Thronsaal hätte ich gerne noch ein paar atmosphärische Lichteffekte gesehen) und auch das Keying ist dir gut gelungen. Die Stock-Sequenz fand ich wirklich ulkig, der Rest fiel dann ein wenig ab. Was vielleicht auch daran liegt, dass da kaum etwas passiert - nicht nur narrativ, auch schnitttechnisch. Ein p...

Donnerstag, 7. Juni 2018, 14:52

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Film auf Wand projizieren mit Alpha-Kanal.

Hallo Martin, was genau ist deine Frage? Wie man den Alphakanal in Video Deluxe erzeugt bzw. separiert? Ob es überhaupt möglich ist? Wo man ein Raumschiff herbekommt? Welchen Beamer man dafür benötigt?

Montag, 4. Juni 2018, 14:22

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Filme raten

@Movie Visions Ist selbstverständlich richtig! Bist dran

Donnerstag, 24. Mai 2018, 15:28

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Burning X Festival Trailer

Die Mischung aus dem tanzenden Punk, dem Skelett und dem blauen Pelzmonster ist schon echt schräg Ich hab mich allerdings gefragt, was der Tanz der drei Figuren mit dem Mad-Max-Thema der Veranstaltung zu tun hat.

Sonntag, 13. Mai 2018, 00:19

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

FETTES GRÜN (28 Min.)

Danke dir! Ich gebe dir total recht, der Film über-erklärt an vielen Stellen leider zu oft ohne das visuelle Medium voll auszunutzen. Ja, 100% Originalton (außer natürlich die Voiceover).

Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:07

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Once One

Toller Teaser, erschreckend lieblose Präsentation hier im Forum. Richtige Infos über die Entstehung bekommt man auf der Website auch nicht. Erzähl doch mal: was und wer steckt hinter dem Projekt, wie und womit habt ihr gedreht, wie lang solls werden, wie wird's ausgewertet. Muss ja nicht lang sein (ist ja auch nicht der Projekt-Thread), aber ein paar Infos, die für andere Filmemacher interessant sein könnten, wären schon cool... edit: Danke für das Info-Update! Hab eben auch euer Crowdfunding-Vi...

Freitag, 4. Mai 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Der Tod Klopft

"dass die Leute erschreckt"? Ein quietschendes Gespenst fänd ich aber ziemlich kreativ Ich nehme an, dass das Script auf Englisch ist und es eine britische Produktion wird, oder?

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:26

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Der Tod Klopft

Da machst du es dir natürlich sehr einfach. Wir alle sterben irgendwann. Das mit einem dreimaligen Klopfen eines Geistes in Zusammenhang zu bringen, find ich schwierig Ich wünsche dir mit dem Projekt viel Erfolg, wäre aber an deiner Stelle echt skeptisch, denn sowas wie ein "perfektes" Drehbuch gibt es nicht...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 08:33

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

FETTES GRÜN (28 Min.)

kannst du das konkretisieren? Was genau lässt es billig aussehen?

Dienstag, 1. Mai 2018, 14:40

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Tipps für große Sets

Danke für das Update! Ich bin gespannt, wie es weitergeht

Dienstag, 1. Mai 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

FETTES GRÜN (28 Min.)

@principle Vielen Dank für dein Feedback! Mit der Szene auf der Wiese bin ich auch unzufrieden, was aber vor allem am Ton und am Drehbuch liegt. Die Location als solche find ich aber eigentlich ganz gut, zumal dadurch das "grüne Meer" am Ende im Abspann richtig wirken kann. Mit den Weltraum-Sequenzen bin ich auch nur so mäßig zufrieden. Da hätten wir vorher besser planen müssen, weshalb es jetzt eher eine Notlösung ist, die durch die Kamerastabilisierung auch noch ziemlich matschig aussieht...Is...

Donnerstag, 26. April 2018, 17:46

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Familienbande (Kurzfilm, 2min)

Sehr, sehr schön! Herrlich dreckig, düster und durch die "schmutzige" Kameraarbeit trotzdem sehr organisch. Mein Highlight ist aber definitiv die Einführung von Clemens: durch seine Reaktion auf Leons Begrüßung ist die Figur mega effektiv gerahmt. Im Verlauf des Films fallen dann noch eine ganze Menge Puzzleteilchen in diesen Rahmen, sodass ich nach diesen nicht mal zwei Minuten das Gefühl hatte, ihn irgendwie zu kennen. Echt clever! Leon war da leider nicht ganz so stark. Seine Figur ist zwar d...

Donnerstag, 26. April 2018, 17:31

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

FETTES GRÜN (28 Min.)

@Nico Sanft Danke dir, Nico, für deine ausführliche Kritik! Das Lob freut mich () und deinen Kritikpunkten kann ich mich sehr gut anschließen. Du hast vollkommen recht! Es sind definitiv zu viele Themen für die Laufzeit. Ich wollte eine sich thematisch deckende Sammlung an Einzelgeschichten, die miteinander verwoben sind, in der alle Figuren zwar andere Probleme haben, im Kern jedoch dieselbe Lösung finden: die eigenen Grenzen zu akzeptieren und dadurch zu wachsen. Am Ende bleiben jedoch alle Fi...

Donnerstag, 26. April 2018, 10:54

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Tipps für große Sets

Wenig hilfreiche Antwort von mir: coole Sache! Wenn du die Ressourcen dafür hast, mach bitte eine ausführliche Dokumentation dazu. Ich find das echt spannend!

Mittwoch, 25. April 2018, 08:38

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Forum immer wieder nicht erreichbar

Bei mir läufts jetzt wieder störungsfrei

Dienstag, 24. April 2018, 09:06

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Forum immer wieder nicht erreichbar

Tofuhuehnchens Seite bekomme ich auch häufig oder mir wird ein Time out angezeigt (min 1x pro Stunde). Ist aber erst seit etwas mehr als einer Woche so. (Und unabhängig vom OS, vom Browser oder Standort. Bekomme das gleiche auch mobil)

Dienstag, 24. April 2018, 09:00

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

FETTES GRÜN (28 Min.)

Wow, mit so positiven Reaktionen hatte ich gar nicht gerechnet! Vielen, vielen Dank! Freut mich sehr, dass er euch gefällt Aufgrund der maximalen Längenbeschränkung einiger Festivals hatte ich die Möglichkeit unterschiedliche Schnittfassungen auszuprobieren. Gut getan hat dem Film in jedem Fall die erste Wiesen-Szene zu kürzen (die auch mit einem eher unglücklichen Ton zu kämpfen hat) und dort Konrads Tiger-Monolog rauszulassen. Damit führt man nicht beide Probleme zur gleichen Zeit ein und posi...

Montag, 23. April 2018, 11:49

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

FETTES GRÜN (28 Min.)

Liebe AFFler, ich freue mich sehr, euch "Fettes Grün" vorstellen zu dürfen! Nach Vogelfrauen haben wir uns an den nächsten Kurzfilm gewagt, haben versucht aus unseren Fehlern und euren Kritiken zu lernen - und haben natürlich sofort neue Fehler gemacht . Seit Beginn des Projekts und mit dem Projekt haben wir eine ganze Menge dazugelernt und würden einige Dinge heute so nicht mehr oder anders machen. Werdegang des Films Geschrieben habe ich den Film 2014, im Sommer 2015 haben wir ihn an acht Dreh...

Dienstag, 17. April 2018, 08:32

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Des Autors Transformation

Hmm. So richtig überzeugt hat mich der Streifen nicht. Die metafiktionalen Elemente nutzen sich sehr schnell ab und werden langweilig, weil sie nicht auf einen Höhepunkt hin kanalisiert werden. Die Soundeffekte nerven und die Silhouette des Schreibenden lässt nur wenig Raum für emotionale Beziehung zum Protagonisten. Das "Autor verschmilzt mit Figur"-Topos erschließt sich schnell und liefert danach (für mich als Zuschauer) nichts Neues. Aber trotzdem: Mutig von dir, es versucht zu haben! Metafik...

Montag, 16. April 2018, 10:18

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Na Und ? (Drama) Kurzfilm

Mir hat er stellenweise auch sehr gefallen, auch wenn ich ihn nicht ganz so positiv bewerten würde wie meine Vorposterin. Der Film erzählt eine süße Liebesgeschichte, die auf einen Konflikt zusteuert. Leider ist mir die Liebe der Beiden zu schnell und zu reibungslos etabliert und zu plump inszeniert (das erste Mal Händchen halten zum Beispiel oder über große Strecken Stefanie - die Figur wechselt den ganzen Film ohne Nuancen zwischen zwei Haltungen). Und auch der Konflikt ist zu unterentwickelt,...

Freitag, 13. April 2018, 16:50

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Person in Video unsichtbar werden lassen - Wie geht das am Besten?

Vielleicht kannst du es über die Perspektive lösen: Auf dem Eis sieht man ihn und sie und aus der Perspektive der Zuschauer etc. vor dem Eis sieht man nur ihn. Damit schaffst du zwei separate Räume und es wird aus der Narration selber klar, dass sie nur für ihn existiert.