Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 61.

Heute, 21:39

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Männer schminken?

Ja, auf Youtube gibt es Tutorials. Manchmal kann man auch darauf verzichten aber das Pudern schadet nicht. An den Farben kann man ja auch gut noch was drehen, glänzende Backen kriegt man nicht so gut weg Ach ja: Ich würde mir auch jemanden dafür ans Set holen. Notfalls halt ne Freundin von einem Mitwirkenden. Damit sollten sich weder Darsteller noch Regisseur oder Kameramann beschäftigen müssen beim Dreh.

Gestern, 11:07

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Chroma Key Music Clip - RealBrothers

Insgesamt ist das Video ja sehr kollagenhaft gestaltet. Die Standbilder im Hintergrund wirken so, als wären Sie analog ins Bild geschnippelt. Natürlich nicht bei näherem Hinsehen aber das ist eindeutig die gestalterische Idee. Vorsätzliches Verpixeln dagegen sagt eher aus: Schaut mal her, wir sind im digitalen Zeitalter. Alles besteht aus Pixeln und das erzeugt ein radikal anderes Bild als bei alten Filmen.

Gestern, 10:46

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Spezieller Wettbewerb

Fände ich toll und wäre gerne dabei. Gar nicht so sehr für den Wettbewerbscharakter sondern weil es ein gutes Setting zum Dazulernen ist. Fragt sich nur: Woher kriegt man Material?

Gestern, 10:10

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Freunde verarschen mit falschem Filmposter

Hallo! Mit welcher Software willst du denn arbeiten? Photoshop? Ich würde dir empfehlen, dich vor einem Hintergrund zu fotografieren, der farblich dem finalen Hintergrund auf dem Poster entspricht. Rein theoretisch kannst du dich vor einem Greenscreen freistellen aber dafür muss alles technisch ganz perfekt gemacht sein und selbst dann ist es noch einen Haufen Arbeit, wenn man nicht sehr routiniert dabei ist. Entspricht dein Hintergrund dem Posterhintergrund, reicht es unter Umständen, dich nur ...

Montag, 18. Juni 2018, 22:41

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Constantin Film - Altes(!) Intro

Hallo, ich würde auf jeden Fall mit After Effects arbeiten. Mit Blender wird das nur gut aussehen, wenn es wirklich sehr elaboriert gemacht ist. Und die Software ist überdimensioniert dafür.

Samstag, 16. Juni 2018, 11:33

Forenbeitrag von: »Jazzman«

a little thing - Kurzfilm (Filmakademie Ludwigsburg-Aufnahmeprüfung Kamera)

Den Film finde ich sehr stark. Handwerklich in jeder Hinsicht gut gemacht, mit einem tollen Verständnis für filmerischen Ausdruck. So muss ein Kurzfilm sein.

Freitag, 15. Juni 2018, 16:56

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Chroma Key Music Clip - RealBrothers

Finds auch sehr nett. Die Musik ist Geschmackssache, ja. Dass der digitale Zoom das Ganze oft pixelig werden lässt, muss an sich nicht schlimm sein, es ist halt ein Effekt. Es gefällt mir aber nicht im Kontext der betont analogen Bildästhetik. Insgesamt aber Daumen hoch, sehr kreativ und gut umgesetzt visuell!

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:41

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Nachtaufnahmen - Fragen zur Beleuchtung

Ich habe noch nicht selbst solche Sequenzen gefilmt aber habe mir das Resultat so einer Nachbearbeitung oft kritisch angesehen und das größte Problem sind meist die Schatten. Das Bild dunkler machen und die Farben korrigieren klappt schon irgendwie. Das Problem ist, dass die Lichtquellen stimmen müssen. D. h. kein Licht vom Himmel sondern nur von den künstlichen Lichtquellen. Oder wenn du es komplett dunkel haben möchtest: Gut ausgeleuchtet komplett ohne Schatten.

Donnerstag, 14. Juni 2018, 10:54

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Filmer aus Frankfurt am Main gesucht

Hi, habe dir gerade geschrieben.

Donnerstag, 14. Juni 2018, 10:45

Forenbeitrag von: »Jazzman«

welches objektiv für sony a7s ii speziell für videoaufnahmen ...

Hallo. Wenn es einfach nur ein günstiges Objektiv für Videoaufnahmen sein soll, kannst du jede einigermaßen brauchbare Festbrennweite nehmen. Da gibts für die a7 je eine recht große Auswahl. Mach dir dann eher Gedanken, welche Brennweite du möchtest. Bei günstigen Linsen wird häufig bei Lichtstärke und Autofokus gespart. Letzterer ist weniger relevant, wenn du Film drehst, weil du sowieso sorgfältig manuell fokussieren solltest. Die Lichtstärke ist nur dann interessant, wenn du unter schwierigen...

Donnerstag, 14. Juni 2018, 10:41

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Darstellerin im Raum Frankfurt für den 7.7.

Hallo zusammen, für einen Dreh am 7.7. suche ich eine weibliche Amateurdarstellerin aus dem Raum Frankfurt. Es geht um eine kleine Rolle in einer Szene, die wir für ein Musikvideo drehen. Die Kandidatin sollte grob um die 50 Jahre alt sein. Es handelt sich um ein Amateurprojekt. Wir können also keine Gage zahlen, kümmern uns aber um Verpflegung und kommen auch für evtl. Fahrtkosten auf. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich hier jemand finden würde, der Lust hat! Gerne könnt ihr die Suchanzeige ...

Freitag, 13. April 2018, 11:02

Forenbeitrag von: »Jazzman«

GEMA freie Musik

Hallo, auch wenn die ursprüngliche Diskussion schon ein paar Jahre her ist, ein paar grundlegende Hinweise zu dem Thema: 1. Gewinne aus Wettbewerben sind NICHT grundsätzlich steuerfrei! Es handelt sich hierbei nicht um eine Lotterie sondern um eine Preisgeld für eine Arbeitsleistung. 2. Für die Fragestellung, die Amateurfilmer in der Regel interessiert, ist es letzten Endes unerheblich, ob ein Urheber bei GEMA-Mitglied ist oder nicht. Die Musik muss unter einer entsprechenden Lizenz veröffentlic...

Sonntag, 8. April 2018, 12:56

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Spielfilm mit Überlänge

Hallo Baix Vinalopó, das ist so aber der falsche Ansatz meiner Meinung nach. Klar, du kannst ein volles Drehbuch für drei Stunden Film und mehr haben. Dass die ganze Zeit etwas im Drehbuch steht, heißt aber noch nicht, dass der Film auch über die ganze Länge interessant bleibt. Da muss wohl eher noch an der Qualität des Drehbuchs gearbeitet werden.

Donnerstag, 15. März 2018, 18:41

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Analoger Look für Titeleinblendung

Ah, gerade kapier ich erst, was gemeint war. Sehr gute Idee!

Donnerstag, 15. März 2018, 13:06

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Analoger Look für Titeleinblendung

Das hätte natürlich auch was. Allerdings habe ich ein bißchen Angst, dass das Wunschergebnis so noch schwieriger erreichbar ist, vor allem, weil ich dahinter dann ja doch wieder digital aufgenommenes und verarbeitetes Bildmaterial verwende. Aber danke für die vielen Ideen!

Donnerstag, 15. März 2018, 10:09

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Analoger Look für Titeleinblendung

Danke für die Tipps! Solche Tutorials sind mir an sich bekannt, allerdings habe ich bisher keins gesehen, bei dem tatsächlich derselbe Look erreicht wurde. Das scheint mir mit dem Zustandekommen des ursprünglichen analogen Effekts zusammenzuhängen und ich hatte gehofft, jemand hätte sich vielleicht schon im Detail damit auseinandergesetzt.

Dienstag, 13. März 2018, 21:29

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Analoger Look für Titeleinblendung

Hallo, ich arbeite mit After Effects und würde gerne beim Einblenden von Titeln einen möglichst authentischen analogen Look erzielen. Dazu gehört auch das leichte Zittern der Titel und das nicht ganz perfekte Ein- und Ausblenden. In dem Video unten kann man den Effekt schön sehen: Das Bild zittert in der Projektion etwas und die Titel darüber zittern selbst nochmal ganz leicht. Ich habe manuell etwas mit den Positionsparametern der Titel rumgespielt aber es ist offensichtlich, dass man so nicht ...

Dienstag, 13. März 2018, 21:05

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Fachbegriff für 5-10 sekündige Vorspänne der Filmgesellschaften vor Filmen?

Oft hört man im Englischen auch "title cards", wobei das nicht ganz präzise ist. Denn eine title card ist ursprünglich ein eingeblendetes Standbild mit Text.

Dienstag, 13. März 2018, 20:59

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Welcher Effekt ist das?

Hallo! Rückgängig machen: Nein, denn es gehen ja ganz offensichtlich Informationen bei der Anwendung des Effektes verloren. Anpassen: Kommt drauf an, was du genau damit meinst.

Sonntag, 28. Januar 2018, 22:44

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Kaufberatung Video DSLR/DSLM

Hallo! Zum Thema Gimbal: Die von Zhiyun sollen sehr gut sein und sind ein Stückchen günstiger. Aber da heißt es natürlich auch Features vergleichen. Zur Kamera: Da in der letzten Zeit einige neue Sony-Modelle rausgekommen sind, kriegt man die Kameras aus der Alpha-7-II-Generation mittlweile recht günstig. Und sie sind wirklich gut. Ich kenne die genannte Lumix nicht aber zu dem genannten Preis kriegt man mittlerweile auch eine Sony a7r II, wenn man ein bißchen rumsucht. Anscheinend macht ja auch...

Sonntag, 28. Januar 2018, 20:39

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Flugzeug-Set von Bavaria-Film

Danke für die Antwort, das ist sehr informativ für mich!

Freitag, 12. Januar 2018, 09:13

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Was ist Online-Content-Marketing?

Hallo, zunächst mal ist "Marketing" einfach nur Vermarktung, also Maßnahmen, um deine Produkte erfolgreich an den Markt zu bringen. Insofern ist auch "Online Marketing" klar: Alle solchen Maßnahmen, die im Online-Bereich stattfinden. Interessant und weniger trivial ist jetzt der Begriff "Content Marketing": Damit ist das gemeint, was häufig in den Aufgabenbereich von PR-Agenturen fällt: "Content", also Inhalte zu verbreiten, die Marketing-Wirkung erzielen, ohne direkt Werbung zu sein. Hast du ei...

Freitag, 12. Januar 2018, 09:03

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Lysende Tillit - Musikvideo in Norwegen

Veldig bra Ich finde die Bilder sehr schön norwegisch und auch gut aufgenommen und geschnitten. Allerdings hätten viele Einstellungen ein Stativ vertragen, die Kamera wirkt oft zu unruhig dafür, dass die Ästhetik des Videos ansonsten ja sehr smooth und ruhig ist. Wobei die selbstgebaute Steadycam, die auf dem Foto zu sehen ist, natürlich ein Highlight an sich und nicht so einfach durch Zubehör aus dem Laden ersetzbar ist Dessen Verwendung erschließt sich mir aber aus praktischer Perspektive nich...

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:24

Forenbeitrag von: »Jazzman«

EDEKA und die Werbung

Schon sehr beeindruckend. Wobei ein Vorredner ja schon angemerkt hat, dass das höchstwahrscheinlich nicht alles von Null hergestellt wurde sondern viele Stock-Elemente verwendet wurden. Trotzdem landet man da sicher bei einer nicht geringen siebenstelligen Summe, gerade weil das ja nicht von der EDEKA-Werbeabteilung hergestellt wurde sondern von einem Studio im Auftrag einer Agentur, die die Kampagne wiederum für EDEKA entwickelt hat. Und da wollen natürlich alle nochmal dran mitverdienen.

Montag, 8. Januar 2018, 21:49

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Videoregie, Länge der Takes usw.

Hallo, kannst du die Frage etwas konkretisieren? Wie man Filmregie führt allgemein?

Montag, 8. Januar 2018, 13:32

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Hot Hot Hot: Seniorenrock - Die Zoologen

Hallo! Mir gefällt das Video an sich sehr gut, gerade weil es so bizarr ist und die Senioren der Band so ausgeliefert sind. Der Schnitt ist auch gut gelungen. Was mir auffällt, sind gewisse Schwächen in der Kamera und in der Postproduktion. Die Kameraführung sollte ganz professionell wirken bei sowas, auf keinem Fall so, dass man nicht sicher weiß, ob das nun vom Filmteam oder von irgendwem aufgenommen wurde. Aber einige Aufnahmewinkel sind etwas naiv gewählt und oft wurde ohne erkennbaren Grund...

Montag, 8. Januar 2018, 12:55

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Flugzeug-Set von Bavaria-Film

Ja, mein Verdacht ist der gleiche. Andererseits ist Bavaria eine Firma, die Umsatz mit der Vermietung ihrer Studios und Sets macht. Warum also sollte man sich also gegenüber Amateurproduktionen nicht offen zeigen, wenn man bereit ist, den aufgerufenen Preis zu zahlen? Mich würde hier tatsächlich am ehesten interessieren, was für Erfahrungen Andere gemacht haben.

Montag, 8. Januar 2018, 02:21

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Überlebende - Wie Wir

Die letzten Bilder sehen schon sehr vielversprechend aus! Gibt es schon Infos zum Release?

Montag, 8. Januar 2018, 01:59

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Flugzeug-Set von Bavaria-Film

Hallo zusammen, eine Frage mehr aus Interesse als aufgrund eines konkreten Projektes: Auf dem Gelände von Bavaria-Film gibt es doch ein Flugzeug-Set, in dem man Szenen im Inneren eines Passagier-Flugzeugs drehen kann. War dort schon mal jemand? Wie einfach ist es, dort einen Drehtag zu bekommen und mit welcher Hausnummer muss man da rechnen? Ist das etwas, was für kleine Budgets prinzipiell realistisch ist oder ist man da direkt bei einer fünfstelligen Summe?

Samstag, 6. Januar 2018, 17:15

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Mac Bildschirm in video verwenden??

Der Grund, aus dem das häufig gemacht wird, ist in erster Linie die Praxis, dass eben nur dann Markenwerbung gemacht wird, wenn man auch entsprechend Geld dafür bekommt. Aber auch eine Darstellung im Film kann rechtlich problematisch sein, unabhängig davon, um was für eine Art Film es sich handelt. Allgemein gesprochen: Journalistische Bereichterstattung ist erlaubt, triviale Darstellung auch, potenziell Rufschädigendes oder Verleumderisches aber nicht und da muss man vorsichtig sein. So viel se...