Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 419.

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 15:42

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Welche Kamera bis 500 Euro?

Hallo Liebes Forum, mein Bruder will nun auch Filme drehen und möchte sich daher eine erste Kamera zulegen. Da sich der Kameramarkt in den letzten Jahren so enorm weiterentwickelt hat, bin ich selber überhaupt nicht mehr up to date. Daher hoffe ich, dass ihr uns helfen könnt! Die Kamera (DSLRS, DSLMS, Camcorder etc.) möchte er wohl überwiegend für szenische Aufnahmen (Kurzfilme etc.) verwänden. Sein maximal Budget für Kamera + Objektiv liegt bei 500 Euro. Vor einigen Jahren waren ja die Kameras ...

Samstag, 28. Mai 2016, 00:26

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

LIMBO - Official Teaser Trailer

Nun ist der Teaser endlich offiziell veröffentlicht. Habe nochmal leichte Veränderungen vorgenommen. Zitat von »7River« Hm, sind stilvolle Aufnahmen dabei. Mit der Musik versprüht der Teaser/Trailer beinahe einen 50er- oder 60er-Jahre-Flair. Wirklich schöne Bilder. Tja, Verbesserungsvorschläge kann ich leider keine geben. Vielen Dank 7River! Ja, ein 50er- oder 60er-Jahre-Flair ist genau das was mir auch vorschwebte. Ich liebe diese Zeit! Zitat von »Selon Fischer« Meine Erwartungshaltungen für de...

Montag, 25. April 2016, 17:31

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Dänemark | Bornholm Urlaubsfilm

Ich find das Filmchen auch echt gut gelungen! Die allererste Einstellung ist ja mal super ruhig geführt. Klar du benutzt eine Glidecam aber mir ist es trotzdem schleierhaft, wie man so ruhige Aufnahmen damit hinbekommen soll. Hab selber eine Glidecam aber die funktioniert nicht ansatzweise so gut (vielleicht hab ich auch die Falsche). Welche Glidecam benutzt du denn für deine Pocket? Hast du Tipps wie man mit ner Glidecam wirklich ruhige Aufnahmen hinbekommt?

Montag, 25. April 2016, 15:18

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

LIMBO - Official Teaser Trailer

Moin, hier mal ein kleiner Teaser zu einem Filmprojekt vom letzten Sommer. Der Film wurde während meines USA Aufenthalts in Los Angeles realisiert. Zur Verfügung stand lediglich eine Kamera und zwei Schauspieler. Kamera: Canon 600d Schnittsoftware: Premiere Pro https://youtu.be/N4dgNNLN_Do LG Till

Freitag, 19. Februar 2016, 00:35

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

The Heavy Load - Online ansehen!

wann gibt es denn endlich die Möglichkeit den Kurzfilm, für kleines Geld, auch online zu sehen?

Sonntag, 26. Juli 2015, 13:26

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Sich trauen, ist Alles. [Kurzfilm/Abschlussfilm/Director's Cut]

Ich denke, man muss hier nicht mehr viel zu dem Werk sagen. Ich stimme voll und ganz mit den Meinungen der anderen überein. Ich möchte nur kurz etwas zum Schauspiel beitragen: Ich sehe in den Darstellern durchaus schauspielerisches Potential, das aber einfach sinnlos verschenkt wird. Für mich kommt das Schauspiel extrem geschauspielert rüber. Es wird versucht ein realistische Darstellung zu kreieren, in dem die Schauspieler versuchen echt zu sein bzw. echt zu spielen. Aber so etwas funktioniert ...

Mittwoch, 22. Juli 2015, 13:58

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Hochwertiger Film mit 550D, 70 - 200mm 4L und Festbrennweite möglich?

Du kannst heute mit fast jeder Kamera Filme produzieren. Ich würde nicht in eine neue Kamera investieren sondern viel eher in vernünftigen Ton. Guter Ton ist viel wichtiger als ein gutes Bild. Und da du ja wahrscheinlich szenisch drehen willst solltest du dich eher auf die Idee und Umsetzung konzentrieren und nicht Stunden investieren um eine bessere Kamera zu finden.

Dienstag, 9. Juni 2015, 21:14

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Filmidee? Thema: Alles steht Kopf/ Kopfüber?

Warum müssen es den gerade solche Themen sein? Sieht mir so aus, als ob du bei irgendeinem Wettbewerb mitmachen willst! Ist das der Fall, solltest du wohl eher selber noch mal überlegen was man machen könnte. Insgesamt ist es aber wohl besser wenn man sich von den Themen nicht ganz so vereinnahmen lässt. Solche Themen können nämlich ziemliche Ideen-Killer sein. Geh von irgendeinem Moment aus, überlege wie es dazu gekommen sein könnte und zum Schluss kannst du dann noch mal intensiver darüber nac...

Dienstag, 9. Juni 2015, 20:52

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Ideenfang (Kurzfilm)

Also witzig fand ich es überhaupt nicht. Für mich hat die Erzählweise stark an Videos für Kinder erinnert,daher habe ich mich überhaupt nicht angesprochen gefühlt. Insgesamt ein solides Werk, das für jüngeres Publikum durchaus Lustig und Interessant sein kann, ansonsten ist es aber mit dem Kommentar etwas over the top. Ich stimme Selon in den meisten Punkten zu. Ich bin aber mal gespannt was noch so kommt, denn für euer erstes größeres Projekt habt ihr schon was sehr ordentliches geschaffen. Mac...

Freitag, 29. Mai 2015, 23:32

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Gesucht: Wer möchte seinen Film ins Kino bringen?

einen großen Daumen! Endlich wird das mal angegangen. Ich sehe schon, man sollte sich mal an größere Kino taugliche Projekte wagen . Ich hoffe es finden sich gute Beiträge damit das ganze erhalten bleibt.

Freitag, 29. Mai 2015, 10:31

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Fachbücher? Fachlektüre?

Zum Thema Drehbuch: Story Das Drehbuch - Syd Field Zum Thema Schauspielführung: Schauspielerführung in Film und Fernsehen - Judith Weston (ist ein echt sehr gutes Buch. Konnte da mal in den Genus kommen das zu lesen. Leider kann man es nicht normal kaufen, die deutsche Auflage scheint sehr begrenzt und man muss für diese Lektüre schon 80 Euro hergeben um noch ein Exempla zu bekommen. Wenn du allerdings gut English kannst ist das kein Problem, die bekommt man Preiswert. Ansonsten einfach ineiner ...

Donnerstag, 21. Mai 2015, 18:24

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Kennt ihr diese Bücher übers Drehbuchschreiben? Könnt ihr sie weiterempfehlen?

Liv Fantasy - ich stimme dir da in allen Punkten zu (meine ich auch so indirekt geschrieben zu haben ). Wollte nur meine ersten Erfahrungen mit solchen Lektüren darlegen. Joey23 - Ja, bei Syd Field finde ich seinen etwas monoperspektivischen Stil auch fraglich, dennoch ist das Buch gut geschrieben und man kann danach hervorragend viele Filme analysieren (zumal er alles mit vielen Beispielen untermauert) . Es ist im übrigen genau das eingetroffen. Konnte eine Zeitlang echt keine Filme mehr sehen,...

Donnerstag, 21. Mai 2015, 00:10

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Suche folgenden Kurzfilm

mir fällt auch nur der oben genannte ein.

Mittwoch, 20. Mai 2015, 01:25

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Helden der Hauptstadt - Folge 5 (Staffelfinale) online

Erfolge auf Youtube, die eventuell sogar Geld einbringen, erreicht man heute leider eher weniger mit hochwertigem Material, das nur alle paar Wochen hochgeladen wird. Um wirklich die Masse zu erreichen, muss man zumindest am Anfang wöchentlich mehrere Videos hoch laden oder man lässt bekannte Youtuber für sich werben, ansonsten hat man kaum eine Chance. Daher das nächste mal eher vorproduzieren um die großen Zeitpausen überbrücken zu können bzw. zu vermeiden. LG Jasper

Mittwoch, 20. Mai 2015, 01:15

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Kennt ihr diese Bücher übers Drehbuchschreiben? Könnt ihr sie weiterempfehlen?

Ich finde solche theoretischen Bücher sollte man mit Vorsicht lesen! Die Gefahr besteht, dass sie einen zu sehr vereinnahmen und man irgendwann das Gefühl hat, dass ein Drehbuch nur gut sein kann, wenn es alle Punkte erfüllt. Ich selber habe Syd Field und "Story" gelesen und konnte auch einiges interessantes mitnehmen, allerdings kann ich mich gut erinnern, dass mich diese ganzen Regeln und Strukturen in meinem Arbeitsprozess auch negativ beeinflusst haben. Das einfache aus der Seele schreiben f...

Donnerstag, 23. April 2015, 13:32

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Goodbye! Impro Clip

Moin 7River, schoen das du mal reingeschaut hast. Die armen RTLlana. Dich versteh ich schon nicht falsch. Brauchst dir auch keine sorgen machen mich zu kränken, ich bin da recht dickheutig. Würde ich keine Kritik wollen, hätte ich es ja nicht online gestellt. LG

Donnerstag, 23. April 2015, 01:29

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Goodbye! Impro Clip

Hallo, dachte mir, ich müsste mich mal schauspielerisch etwas weiterentwickeln. Würde mich daher über eure Meinung, Kritik und Tipps zum Thema 'screen acting' freuen. Hier eine kleine spontane Schauspiel-Impro.Videoqualitaet und Inhalt sind eher Sekundär. https://www.youtube.com/watch?v=IuvDtAxFkg8&feature=youtu.be LG jasper

Donnerstag, 2. April 2015, 20:43

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Rotkäppchen - Eine Erzählung von Blut und Tod (Horror | 17 min.)

lief der nicht mal auf dem Up and Coming? Konnte ihn damals nicht sehen, daher hab ich das jetzt nachgeholt. Der Twist ist echt unerwartet und überraschend. Das einzige was mir fehlt ist irgendetwas was man mitnehmen kann, irgendeine vernünftige Aussage. Den Film schaut man sich einmal an und der ist dann auch ziemlich krank und gut, aber dann lässt man ihn links liegen.

Mittwoch, 1. April 2015, 21:02

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Postproduktion Kinofilm "WHO AM I" Videoblog

5.Teil Postproduktion "WHO AM I" – 5. Filmmusik https://www.youtube.com/watch?v=0rYxAiSyQMo&spfreload=10

Montag, 30. März 2015, 22:31

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

CATCHED

Also an sich hat mir der Kurzfilm gut gefallen. Schauspielerisch ist es sicher nicht optimal, das liegt aber nicht unbedingt am Schauspiel selber, sondern eher an der recht klischeehaften Darstellung. Hätte gut gefunden, wenn der Mann sie zum Schluss auch noch erschossen hätte. Wäre dann zwar kein happy end aber doch noch eine überraschendere Wendung. Der Film ist sehr vorhersehbar. Spätestens wenn das Gewehr ins Spiel kommt weiß man wie es ausgeht. Aber die story ist hier sowieso wohl eher seku...

Sonntag, 15. März 2015, 21:15

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Filme über Schauspiel und Film

Guten tach liebes Forum, in letzter Zeit halte ich immer wieder Ausschau nach Spielfilmen (keine Dokumentationen) die sich mit dem Thema Film bzw. Schauspiel beschäftigen also z.B. Filme die hinter die Kulissen Hollywoods schauen oder in denen es selber um Schauspieler geht. Ich habe leider bis jetzt kaum etwas gefunden, obwohl ich gerade diese Themen super spannend finde. Kennt ihr so welche Filme? Von der Art meine ich so etwas wie z.B: Bridman Inside Hollywood Whisky mit Wodka LG Jasper

Freitag, 27. Februar 2015, 07:50

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Postproduktion Kinofilm "WHO AM I" Videoblog

4. Teil Postproduktion "WHO AM I" – 4. Sounddesign https://www.youtube.com/watch?v=lF16M_-d1zE&spfreload=10

Samstag, 7. Februar 2015, 01:11

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

"Der Jäger wird zum Gejagten" Promo Teaser

ich will ihn auch sehen!

Freitag, 30. Januar 2015, 01:19

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

CANON EOS 600D/Rebell T3i - Cinematic Test Video

meine so ziemlich ersten Aufnahmen mit meiner 600d und einem selbstgebauten Slider für vielleicht 10 Euro. (hat wenn ich ehrlich bin auch nur für die Aufnahmen gehalten ) https://www.youtube.com/watch?v=_hTWyxo3…hD&spfreload=10 Die Bilder sind nur minimal Bearbeitet. Also du siehst, es ist vieles möglich. Vieles kann aber auch nur erreicht werden, wenn man selber hohe Ansprüche an seine Arbeit hat und bereit ist zu lernen. Ich nehme mir daher nicht selten das Unmögliche vor, um das mögliche zu s...

Mittwoch, 28. Januar 2015, 21:30

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

CANON EOS 600D/Rebell T3i - Cinematic Test Video

typische Fehlinterpretation eines Cinematic Looks. Versuch das nächste Mal weniger zu color graden, macht die Aufnahmen eher kaputt. Auch hier gilt weniger ist mehr. Den Fehler habe ich am Anfang aber auch gemacht. Ansonsten ist die 600d auf jeden Fall brauchbar. Wenn dich mal interessiert, was man damit alles machen kann, schau doch mal auf meinem Youtube-Kanal vorbei. www.youtube.com/JasperHDD Keep going! LG Jasper

Montag, 26. Januar 2015, 22:33

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Welche EOS eignet sich für mich am besten (60D/7D)?

klar kostet die GH4 etwas mehr. Aber wenn man eh schon in der Preisklasse 1000-2000 Euro ist wäre es absolut sinnlos sich eine andere Kamera als die GH4 zu kaufen (ausser man hat nur canon Objektive). Muss er halt selber sehen, ob er sein Geld best möglichst anlegen will oder zu anderen Kameras greift, die vielleicht etwas billiger sind aber damit Potenzial verschenkt

Sonntag, 25. Januar 2015, 19:55

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Die Letzte Reise

die Thematik kenn ich. Schauspielmäßig ist der film recht gut geworden, ansonsten ist die Thematik natürlich nicht mehr neu. Darf ich fragen wie groß der Schauspieler ist?

Freitag, 23. Januar 2015, 23:25

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Welche EOS eignet sich für mich am besten (60D/7D)?

Canon war gestern jetzt ist Panasonic am start. Ich wird dir empfehlen, auf einen anderen Hersteller umzusatteln. Mein absoluter Favorit ist dabei die Panasonic GH4. Einer der besten Preis-Leistung-Verhältnisse

Samstag, 6. Dezember 2014, 14:27

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Postproduktion Kinofilm "WHO AM I" Videoblog

3. Teil Postproduktion "WHO AM I" – 3. Field Recording https://www.youtube.com/watch?v=gUBZ3zplAnQ&spfreload=10

Mittwoch, 19. November 2014, 23:33

Forenbeitrag von: »HobbyFilmer«

Drehgenehmigung im Ausland | London & Paris

sehe ich gar nicht so. Mein Meinung ist, dass man ohne Risiko auf ziemlich viel verzichten muss. Ich selber habe mit Stativ in der Londoner U-Bahn gedreht, wurde allerdings dann auch kurzweilig "festgenommen" . Aber als klar wurde, dass ich nur ein nichtswissender Tourist bin und kein Terrorist haben die mich ziehen lassen. Anweisungen wie: alles aufgenommene zu löschen, bin ich nicht nachgekommen bzw. habe dann nur so getan als ob. Im Nachhinein war ich aber sehr froh, dass ich ein Risiko einge...