Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 290.

Montag, 23. April 2018, 21:46

Forenbeitrag von: »Tiger«

Forum immer wieder nicht erreichbar

Status vom 23.4. 20:37 über Telekom VDSL: Seite läuft in einen Timeout Traceroute: traceroute to www.amateurfilm-forum.de (91.143.85.16), 30 hops max, 60 byte packets 1 x.x.x.x (x.x.x.x) 0.339 ms 0.315 ms 0.306 ms 2 x.x.x.x (x.x.x.x) 12.203 ms 12.195 ms 12.187 ms 3 217.5.118.42 (217.5.118.42) 18.689 ms 18.699 ms 18.693 ms 4 ffm-b4-link.telia.net (213.248.93.186) 18.417 ms 18.415 ms 18.413 ms 5 ffm-bb3-link.telia.net (62.115.120.5) 18.244 ms ffm-bb4-link.telia.net (62.115.120.9) 18.327 ms ffm-bb3...

Sonntag, 22. April 2018, 23:31

Forenbeitrag von: »Tiger«

Forum immer wieder nicht erreichbar

Zitat von »Marcus Gräfe« Das kann eigentlich nicht sein, weil ich a) kein Centos nutze und b) keine derartige Testseite existiert. Wenn, dann müsste eine Plesk-Seite kommen. War definitiv eine "nackte" Centos Start/Testseite, die man nach einer leeren Installation bekommt. Sowas wie diese hier (per Bildersuche gesucht, war nicht exakt die Seite): https://www.howtoforge.com/images/lamp_centos_6.0/big/1.png Vielleicht gibts ja irgendwo eine DNS Verwurschtelung und die Centos Seite kommt von einem...

Freitag, 20. April 2018, 22:33

Forenbeitrag von: »Tiger«

Forum immer wieder nicht erreichbar

...bei mir war das Forum gestern den ganzen Abend nicht erreichbar von ca. 19:00 bis 23:00 (Timeout). Heute habe ich zwischen 19:00 und 21:00 immer mal wieder eine Centos/Apache Testseite bekommen statt das Forum. Seltsamerweise kam über die Telekom oft auch "connection reset" und wenn ich über die Schweiz rausgehe immer die Apache Testseite. An der Telekom liegts definitiv nicht, sieht eher so aus als ob der Hoster irgendwie Probleme hat.

Mittwoch, 18. April 2018, 17:59

Forenbeitrag von: »Tiger«

Forum immer wieder nicht erreichbar

Ok, dann trete ich mal ieber nicht der Telekom auf die Füße, sind wohl dann ausnahmsweise mal nicht schuld, wenn was nicht geht

Dienstag, 17. April 2018, 20:59

Forenbeitrag von: »Tiger«

Forum immer wieder nicht erreichbar

Moin! in letzter Zeit fällt mir immer wieder mal auf, daß das Forum manchmal über Stunden nicht erreichbar ist, der Browser meldet dann einen Timeout. Mein Anschluß ist Telekom DSL. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der Server öfters weg ist oder ob die Telekom Mist baut. Der Rest des Internets ist jeweils weiterhin verfügbar, d.h. meine Leitung selbst ist nicht das Problem. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Freitag, 13. April 2018, 22:08

Forenbeitrag von: »Tiger«

Person in Video unsichtbar werden lassen - Wie geht das am Besten?

So oder so ähnlich würde ich es auch machen, einfach einige Einstellungen mit und einige ohne Partnerin filmen und den Rest im Schnitt erledigen. Eine Lösung wäre, auf dem Eis aus der Ego Perspektive des Tänzers mit einer Action Cam zu filmen, entweder aus der "Helmperspektive" oder Brustgurt dass man von ihm nur die Arme sieht + Partnerin, oder mit einem Gestell "over the shoulder". Aus Sicht der Jury/Zuschauer wird dann ohne Partnerin gefilmt. Damit wäre auch die Erzählsituation klar, er tanzt...

Dienstag, 10. April 2018, 18:44

Forenbeitrag von: »Tiger«

Einstieg in die Videobearbeitung

Davinci Resolve 15 Beta ist seit gestern verfügbar und soll mehr Performance mitbringen bzw. mit lahmeren Rechnern besser klarkommen. Ich kanns leider nicht so richtig testen, da auf meinem Rechner auch schon in Version 14 alles flott lief, aber kannst ja mal ausprobieren.

Freitag, 6. April 2018, 18:11

Forenbeitrag von: »Tiger«

Einstieg in die Videobearbeitung

...gibt doch jede Menge Tutorials. Schau dir am besten mal die entsprechende Rubrik hier im Forum an, da wurde viel zusammengetragen. Fachgeschäfte gibt es auch, nur natürlich nicht in der Masse wie Fotoläden. In Düsseldorf: http://www.medienwerkstatt-shop.de/ in Köln: https://www.teltec.de/standortinformationen/ An sonsten einfach loslegen und viel ausprobieren, learning by doing ist beim Filme machen unverzichtbar. Und schließe dich anderen Leuten an, von denen du lernen kannst.

Donnerstag, 29. März 2018, 18:26

Forenbeitrag von: »Tiger«

Einstieg in die Videobearbeitung

Zitat von »Smillermeister« Nun stellt sich mir die Frage, ob es Möglichkeiten gibt, dass Material mit meinem Rechner entsprechend vorzubereiten um es trotzdem zu bearbeiten Die Lösung heisst "Optimized Media". Vor dem Erstellen solltest du das Speicherformat für Optimized Media in Resolve anpassen, default ist uncompressed 10 bit, das killt deinen Rechner ohne SSD. DNxHR LB oder SQ sollte funktionieren. Bei 4K würde ich Optimized Media noch auf halbe oder viertel Auflösung einstellen. Dann kann...

Donnerstag, 29. März 2018, 18:13

Forenbeitrag von: »Tiger«

Programm um Video aus Einzelbilder zu erstellen

Wenn du ne halbwegs brauchbare Grafikkarte hast, nimm Davinci Resolve, die kostenlose Version reicht aus dafür. Wenn die einzelnen Dateien sauber durchnummeriert sind, werden sie automatisch als Bildsequenz erkannt und als fortlaufendes Video importiert. Wichtig ist VOR dem Import die Framerate in den Project Settings korrekt einstellen (18 FPS bei Super 8), später kann die Framerate der Timeline in Resolve nicht mehr geändert werden. Ich arbeite ständig mit Image Sequenzen in Resolve, funktioni...

Dienstag, 27. März 2018, 20:26

Forenbeitrag von: »Tiger«

Nachtaufnahmen - Fragen zur Beleuchtung

Es ist schon interessant, wie unterschiedlich die Arbeitsweisen sind. Ich finde gleichmäßiges Tageslicht eher besser kontrollierbar als ein komplettes Kunstlicht-Set. Mit ein paar Flags und Reflektoren ist das Licht schnell "sortiert" ohne großen Strombedarf und ohne daß der Kontrast zu brutal wird. Weiteres Re-Lighting erfolgt falls nötig am PC. Die Einstellung könnte aber auch daher kommen, daß mir kein Licht-Equipment in Hollywood Ausmaßen zur Verfügung steht und durchaus ein gewisser Materia...

Montag, 26. März 2018, 22:18

Forenbeitrag von: »Tiger«

Nachtaufnahmen - Fragen zur Beleuchtung

Externer Recorder ist bei V-Log L Pflicht. Mit 8 Bit taugt das nichts, dann lieber ohne Log filmen. Nebeneffekt vom Recorder ist, daß du mit anständigen Codecs (Prores, DNxHR) aufnehmen kannst.

Montag, 26. März 2018, 21:28

Forenbeitrag von: »Tiger«

Nachtaufnahmen - Fragen zur Beleuchtung

Yep, das passt so weit. Wichtig ist tatsächlich ein eher geringer Kontrast am Set und es darf nichts überbelichtet sein. Z.B. ein ausgebrannter weisser Himmel lässt sich im Grading nicht mehr retten, man kann nur noch eine matschgraue Fläche draus machen. Gerade in der Dämmerung oder nachts ist der Himmel aber normalerweise voller Details und eben nicht einheitlich grau. Für die geplante Szene wäre es vielleicht sogar besser, daß erst gar kein Himmel im Bild ist, dann gibt das schon mal keine Pr...

Montag, 26. März 2018, 21:02

Forenbeitrag von: »Tiger«

Das ist der offizielle Trailer zu unserem Kurzfilm: "Gunima - Die Gierigen 7"

Ihr scheint ein beneidenswert großes "no Budget" zu haben Wenn der Film hält, was der Trailer verspricht, wird das richtig fett. Bin gespannt

Montag, 26. März 2018, 20:58

Forenbeitrag von: »Tiger«

Oldenburg - Lookbook & Impressions // Camp David

äääääh.. ja.. hm.. bis jetzt dache ich, bei einem Lookbook wird ein Model oder eine Kollektion möglichst vielfältig und mit maximaler Perfektion in Szene gesetzt. Hier sehe ich EINEN langweiligen Pulli, einen Typ darin, der ziemlich mißmutig rumschleicht und ein paar sehr klischeehafte urbane Schmuddelecken. Auch die technische Umsetzung (Kameraführung, Licht etc.) haut mich jetzt nicht gerade um. Habt ihr euch vor dem Dreh mal mit der Marke Camp David, deren (kurzer) Historie und der angepeilte...

Montag, 26. März 2018, 20:22

Forenbeitrag von: »Tiger«

Nachtaufnahmen - Fragen zur Beleuchtung

Die genannten Referenz-Filme sind beide massiv CGI-lastig, ein großer Teil des Looks ist in der Postproduktion und durch umfassendes Color Grading entstanden. In dem Fall ist es sinnvoll, nicht für den finalen Look sondern für eine möglichst flexible Postproduktion zu filmen. Informationen, die nicht da oder unbrauchbar sind, lassen sich in der Post nicht retten. Ziel ist es daher, möglichst viel Information zu filmen und die Dynamik des Sensors auszunutzen. Verrauschte oder abgesoffene Schatten...

Donnerstag, 15. März 2018, 18:32

Forenbeitrag von: »Tiger«

Analoger Look für Titeleinblendung

Zitat von »joey23« Du könntest auch ein echtes, analoges Intro nehmen, die Bewegung tracken und auf deine Titel legen. +1 für diesen Vorschlag. Man könnte sogar die oben verlinkte Sequenz zum Tracken nehmen, sind genug statische Stellen drin. Ein kurzes Stück reicht, dann den Track ping-pong loopen und den Titel-Clip dranheften. Ich habe mal mit einigen digitalen Camera Shake Techniken rumgespielt, war auch alles nicht 100% zufriedenstellend. Die Lösung war genau der genannte Weg: Von hand eine...

Sonntag, 11. März 2018, 16:17

Forenbeitrag von: »Tiger«

Fachbegriff für 5-10 sekündige Vorspänne der Filmgesellschaften vor Filmen?

Zitat von »Boyzie« würde denken, das sind nicht die typischen Begriffe, die genau und einzig diese Art der kurzen Darstellungen bezeichnen. Ich hatte die Frage falsch interpretiert, ich dachte du meinst die ganze Sequenz am Anfang. Ein einzelnes Logo (z.B. der MGM Löwe) heisst im englischen vanity logo oder einfach production logo. Kein Plan wie das auf deutsch heisst, wörtlich könnte man es mit "Siegel der Eitelkeit" übersetzen

Sonntag, 11. März 2018, 14:36

Forenbeitrag von: »Tiger«

Transport fragen

Hab mir unter ne große Alu-Box vier Rollen gebaut. Da passt ziemlich viel rein und durch die Rollen kann man auch mal etwas längere Strecken bequem übewinden. Tragen geht zu zweit recht problemlos, alleine ist es grenzwertig.

Samstag, 10. März 2018, 23:56

Forenbeitrag von: »Tiger«

Fachbegriff für 5-10 sekündige Vorspänne der Filmgesellschaften vor Filmen?

Vorspann, Titelsequenz, Eröffnungssequenz .. im englischen opener, ( opening | movie ) title sequence oder auch intro / introduction

Donnerstag, 8. März 2018, 18:31

Forenbeitrag von: »Tiger«

Zugriffsprobleme aufs Forum mit Unitymedia und Vodafone

...habe hier Vodafön Mobilfunk und kann einwandfrei auf das Forum zugreifen. Ist als eher kein grundsätzliches Problem des Anbieters. HTTP Error 503 bedeutet "service unavailable". Die Meldung wird nicht vom Endgerät sondern vom Server oder von einem Proxy beim jeweiligen Zugangsanbieter erzeugt (oder einem CDN, falls das Forum über eines ausgeliefert wird). Steht der 503 Error im Serverlog des Forums? Wenn nein, bleibt noch Proxy/CDN übrig, da wird die Fehlersuche dann etwas schwieriger.

Dienstag, 6. März 2018, 20:04

Forenbeitrag von: »Tiger«

Filme archivieren

Zitat von »wabu« Festplatten unterschiedlicher Hersteller Yep, sehr guter Hinweis, das ist definitiv ein sinnvoller Ansatz. Mir sind in der Firma schon große RAIDs um die Ohren geflogen, weil mehrere Platten aus einer Charge mehr oder weiniger gleichzeitig gestorben sind. Manche Kollegen belächeln das Konzept mit verschiedenen Herstellern als Paranoia, aber wenn man sich ein wenig umschaut sieht man, daß die Archivierungs-Profis exat so arbeiten: https://www.fast-lta.de/de/produkte/silent-cubes...

Dienstag, 6. März 2018, 18:45

Forenbeitrag von: »Tiger«

Filme archivieren

Als Archivlösung ist eine einzelne Festplatte ungeeignet. Bei Festplatten kann es zum spontanen Totalausfall kommen d.h. ohne Vorankündigung ist nichts mehr lesbar. Das Archiv wäre auf einen Schlag verloren. Theoretisch kann man die Platte dann zur Datenrettung geben, das wird aber sehr teuer. Besser ist ein RAID System mit zwei gespiegelten Platten. Die Wahrscheinlichkeit, daß zwei Platten gleichzeitig sterben ist ziemlich gering. Alternativ kann man zwei einzelne USB Platten nehmen und Platte ...

Sonntag, 4. März 2018, 23:15

Forenbeitrag von: »Tiger«

Flow Artists

Danke für das Feedback. Die "Zappler" konnten wir natürlich nicht Beeinflussen. Die Leute gehen auf House Parties um Spaß zu haben, dabei stellen sie tatsächlich nicht zwingend höchste Ansprüche an die Ästhetik ihrere persönlichen Bewegunsdarbietungen Die Crowd mehr oder weniger ausblenden wäre aber in dem Fall kontraproduktiv. Das Video soll potentielle Veranstalter motivieren, die Flow Artists bzw. Ohrklang als Veranstalter zu buchen. Da ist schon wichtig zu zeigen, daß das Konzept für volle H...

Samstag, 3. März 2018, 12:40

Forenbeitrag von: »Tiger«

Filme archivieren

Bei undurchsichtigen Gratis Angeboten wäre ich da auch vorsichtig, da man in der Regel mit seinen Daten den Service "bezahlt". Bei den von mir genannten Anbietern gibt es bei den kostenpflichtigen Versionen klare Datenschutzvereinbarungen. Bei privaten Familienfilmen würde ich mir da keine großen Sorgen machen. Kritischer ist es bei gewerbliche Filmproduzenten, die gegenüber ihren Kunden die Datenschutz-Gesetzgebung strikt einhalten müssen. Google Drive und OneDrive lassen sich so betreiben und ...

Freitag, 2. März 2018, 23:49

Forenbeitrag von: »Tiger«

Filme archivieren

Eine mittlerweile durchaus brauchbare Alternative zum Archivieren sind die diversen Cloud Dienstleister. Man sollte nur eine schnelle Internet-Leitung haben. Z.B. Google Drive oder OneDrive (Microsoft) gibts für wenig Geld und man muss sich keine Gedanken mehr wegen gammelnden Bändern oder kaputten Festplatten machen. Es gibt entsprechende Sync Tools für den PC (OneDrive ist bei Windows 10 sogar schon eingebaut), damit ist die Bedienung nicht schwieriger als eine Datei in einen Ordner zu ziehen ...

Donnerstag, 1. März 2018, 22:34

Forenbeitrag von: »Tiger«

Flow Artists

Hier mal mein neuestes Werk, ein Promo Video für zwei Freunde von mir die als "Flow Artists" auftreten. Gedreht wurde bei Auftritten in zwei verschiedenen Clubs. Die Musik haben wir für das Video passend zur Stimmung geschrieben und produziert. Ich wünsche viel Spaß beim anschauen Filmtitel: Ohrklang Freiburg - Flow Artists Beschreibung: Promo Video für die "Flow Artists". Sie präsentieren verschiedene Formen der Bewegungskunst und Objektmanipulation wie Kontaktjonglage, Hula-Hoop, Pois oder Lev...

Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:55

Forenbeitrag von: »Tiger«

Hilfe gesucht für umkehren Farben

Ein Screenshot oder ein kurzer Auschnitt aus dem Video wäre hilfreich...

Freitag, 16. Februar 2018, 17:54

Forenbeitrag von: »Tiger«

Hilfe! Projekt Arbeitsprobe Bewerbung

Zitat von »Lugir« Mein Problem ist noch: WIe schaffe ich es, dass meine Kamera so lange aufnimmt? Also mehrere Stunden für eine Zeitraffer? Für einen Zeitraffer über mehrere Stunden würde ich nicht mit Video sondern mit Einzelbildern mit einer Foto-Kamera arbeiten. Zum Beispiel würden 10 Bilder pro Minute über eine Stunde (=600 Frames) bei 25fps Abspielgeschwindigkeit 24 Sekunden Film ergeben. Ich habe für meine DSLR einen Batteriegriff mit eingebautem Timer, der solche Bilderserien steuern kan...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:45

Forenbeitrag von: »Tiger«

Jibjab - Wie geht das?

...ich würde das Gesicht tracken und ein Bild drüberlegen. Greenscreen ist nicht nötig, da das Gesicht später eh komplett verdeckt wird. Wenn man immer richtung Kamera schaut, lassen sich Gesichter recht einfach tracken.