Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LunaticEYE

unregistriert

1

Freitag, 27. Juli 2007, 08:22

Probleme beim Keying u.a. von Haaren

Hallo!

Ich hab immer wieder Schwierigkeiten damit, Haare ohne unschönes Flimmern zu keyen. Hat jemand vielleicht mal einen Tipp für mich?

Ich hab hier ein kurzes Beispiel:

Rohmaterial

Endversion


Was bei mir auch immer wieder vorkommt ist, dass die Farbe vom Greenscreen von anderen Materialien reflektiert wird, so dass diese mit ausgeschnitten werden. Ich vermute, da liegt das Problem schon beim Dreh selbst? So z.B. bei meinem Mission Impossible Trailer. Da spiegelt sich das Grün in einer silbernen Waffe. Ist das irgendwie zu verhindern?

Das dritte Problem: Flecken, die insb. auf schwarzen Flächen (Kleidung etc.) hin- und herwandern. Ähnlich wie ein Bildrauschen. Kann man da was machen?

Freue mich über jede Hilfe!

Benutze übrigens After Effects und Keylight 1.2!

2

Freitag, 27. Juli 2007, 08:52

Da musst du beim Keylight auf Screen Matte und dann ein bisschen mit den einstellungen rumspielt. Am besten stellst du den View uf Screen Matte, damit man alles gut erkennen kann, was gekeyed ist (schwarz ist gekeyt, weiß nicht), am besten versuchen kein Grau o.Ä im Körper oder das war gekeyt werden soll zu haben.

Wegen den Reflektionen weiß ich nicht so recht.

Zum 3. Problem: Ähnlich wie beim 1. Problem, da musst du mit den einstellungen der Screen Matte rumspielen.

HTS_HetH

unregistriert

3

Freitag, 27. Juli 2007, 09:13

Schau dir mal mein Keylight Tutorial hier im Forum oder auf hethfilms.de an, da gehe ich zumindest auf dein Problem mit der Kleidung ein.

Die grünen Reflektionen vom Screen kannst du nur verhindern wenn du möglichst weit weg vom Screen stehst, damit er nicht mehr so stark auf die reflektiert. Mit den Haaren ist so eine Sache, DV ist ein sehr verlustbehaftetes Format und hat gerade im Luma Kanal eine starke Kompression, was grenzwertige Bereiche wie die Halbtranzenzen in den Haaren sehr stark in Mitleidenschaft zieht, da wirst du immer ein wenig Verlust haben beim Keying.

Butterkuchen

unregistriert

4

Freitag, 27. Juli 2007, 10:54

Ich had es mal probiert, dein Video zu keyen... habe auch Keylight 1.2 benutzt und dazu noch den Effekt Matte verbessern. Damit sollte es eigentlich recht gut ausschauen!
(bei mir siehts eigentlich ganz gut aus)

LunaticEYE

unregistriert

5

Freitag, 27. Juli 2007, 11:03

@Heth: Ich hab mir Dein Keylight-Tutorial nochmal angeschaut. Die Sache mit dem Luminanzkanal hab ich wohl überlesen. Werds damit heute Abend nochmal probieren.

Danke für Eure Hilfe!

steven_skywalker

unregistriert

6

Freitag, 27. Juli 2007, 17:57

Öhm ... für was braucht ihr diese Szene denn? Wärs net einfacher gewesen wenn ihr von vorne rein schon mit Decken und Kissen gearbeitet hättet? Oder sollte das absichtlich so ... seltsam aussehen?

lg

Steve

PS: Sollte kein Angriff oder so sein ... Falls dus in den falschen Hals kriegen solltest ^^

LunaticEYE

unregistriert

7

Freitag, 27. Juli 2007, 22:27

Kein Problem. Mit Kritik kann ich schon umgehen ;-) Der Ausschnitt stammt aus einer SZene, in der ich mit einem Poser-Modell arbeite. Dabei handelt es sich um den TUrm einer Burg, in dem ein Himmelbett mit genau diesen Farben steht. Das fällt später nach der Farbkorrektur (die hier noch fehlt) nicht mehr so auf.

Klettfilms

Registrierter Benutzer

  • »Klettfilms« ist männlich

Beiträge: 268

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 28. Juli 2007, 11:24

ich hab ein ähnliches Problem und wollte ma fragen, wie das mit diesem "Matte" Effekt genau funktioniert, und wo ich den finde...
Danke

Butterkuchen

unregistriert

9

Samstag, 28. Juli 2007, 12:42

Hi!
Einfach unter Effekt-->Matte--> Matte verbessern

Jetzt die Beschreibung zu dem Effekt..vom Handbuch:

Beim Effekt „Matte verbessern“ wird die Matte einmal oder mehrmals erst vergrößert und dann wieder verkleinert (oder
umgekehrt), um unerwünschte Löcher (transparente Bereiche) in deckenden Regionen zu füllen. Die Zweistufigkeit des
Prozesses ist erforderlich, da die gesamte Matte vergrößert und verkleinert werden muss. Beim Vergrößern wird das Loch
zwar gefüllt, aber die Ränder der Matte müssen wieder verkleinert werden, damit die Form der Matte erhalten bleibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Butterkuchen« (28. Juli 2007, 12:42)


Klettfilms

Registrierter Benutzer

  • »Klettfilms« ist männlich

Beiträge: 268

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 29. Juli 2007, 10:18

kann es sein, das es diesen Effekt nur bei der Pro Version gibt?

Neumann-Film

unregistriert

11

Sonntag, 5. August 2007, 14:20

Nein.
Das gibt es auch in der St-Version.

Effekt---->Matte---->Matte verbessern

Social Bookmarks