Du bist nicht angemeldet.

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. November 2006, 03:04

Blitzflackern erstellen?

Hi Leute

Ich hab' ne Frage zum Thema Blitzflackern. Mit der Suchfunktion fand' ich leider nichts passendes, oder hab's übersehen.

Ich habe meine Lichtschwerter und alles schon fertig. Jetzt muss ich nur noch Blitze einfügen (beim Aufprall der Schwerter). Jetzt gibt's da aber ein kleines Problem (für mich zumindest). Kurze Blitze schaffe ich ohne Probleme. Wenn mein Kumpel und ich mehrere Sekunden lang gegeneinander drücken, müsste der Blitz flackern. Doch wie macht man das? Hab's schon in einigen Fanfilmen gesehen.

Und gibt's ne Alternative zu 'Detonation Films'? Seit neustem sind da die Videos nicht mehr umsonst.

Ich hoffe, ihr könnt mir so schnell wie möglich eine Antwort geben.
Danke. :)

HTS_HetH

unregistriert

2

Dienstag, 28. November 2006, 08:25

Du kannst diese kurze Animation in AE auch loopen im Propjektmanager auf die Dati rechtsklick und dann Filmmaterial interpretieren und dann unten die Wiederholungen eingeben. Dann ziehst du die Grafik in die Komposition und passt die Position passend zu den Schwerten an und animierst das Flackern über die Deckkraft der Ebene (Evtl. auch mit Verwackeln die Deckkraft animieren um Arbeit zu sparen und das Flackern unregelmäßiger zu gestalten). Einfach mal mit rumspielen.

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 28. November 2006, 10:24

Jo! Danke Heth. 8) Werd's mal ausprobieren. Meld' mich dann wieder.

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. November 2006, 11:58

Hmm... Das habe ich irgendwie net im Griff ?( !!!

Ich habe die Wiederholungen eingegeben (10). Jetzt macht der Blitz aber von ganz anfang an bis ganz am Schluss. Das heisst, dass es kein "richtiges" Flackern wird, da am Ende der Blitz-Datei alles schwarz ist. Es Blitzt auf... wird schawrz, Blitzt auf... wird schwarz )10x). Zwar geht das ganz schnell, aber es reicht, um das Ganze unglaubwürdig aussehen zu lassen. Und das mit dem Verwackeln kapiere ich auch nicht. Nur bei den Lichtschwertern. Aber hier... Nix die Bohne. Auf die Idee bin ich auch schon gekommen. Aber es hat nicht geklappt. Kennst du ein Tutorial für das? Oder würde es jemandem von euch nichts ausmachen ein kleines Tutorial zu schreiben? Das wäre sehr nett. Ihr müsst nicht, wäre aber von Vorteil, wenn es keine Tutorials im Netz gibt.

Danke schon mal im Voraus!! :))

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hallo« (28. November 2006, 11:59)


HTS_HetH

unregistriert

5

Dienstag, 28. November 2006, 12:29

Wenn dich das Größenändern der Aimation stört kannst du auch eine einfache Grafik nutzen die nicht animiert ist und nur über die Deckkraft Keyframes das Ding animieren. So sieht der Blitz selbst immer gleich aus aber die Deckkraft variiert, oder du animierst mittels KEyframes auch die x- und y-größe der Grafik um den Blitz auf die Art auch immer anders aussehen zu lassen, damit sollte sich schon einiges machen lassen.

Das Verwackeln ist ein Effekt der Pro Versionen von AE. Du kannst keyframes in der Zeitleiste Markieren (Anfang und Ende als Keyframes setzen) und dann den Verwackler anwenden um die zwischen Keyframes zufallsbasierend zu generieren. In der AE hilfe via F1 findest du sicherlich genügend Infos zum Verwackeln Effekt um damit klar zu kommen, das bedarf ansich nicht extra eines tutorials.

MichaMedia

unregistriert

6

Dienstag, 28. November 2006, 12:47

Kürz das doch, also schneide die schwarzen Frames raus und render es, das Ergebnis verwendest du dann!
Auf sowas sollte man aber auch selber kommen.

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 28. November 2006, 14:10

@Heth
Danke! So funktionierts! Dass es die F1 Taste gibt, hab' ich glatt vergessen! lol

@Micha
Das hab' ich schon versucht. Das Resultat sieht nicht besonders "Filmreif" aus. Auf die Idee bin ich selber gekommen!

MichaMedia

unregistriert

8

Dienstag, 28. November 2006, 14:19

setzte Start und endpunkt des Footage in einer Kompo neu, so das die Blackframes weg sind

dubliziere das Footage dann mehrmals (bis zu gewünschten länge)

positioniere die Dublikate in der Timeline so, das sie hintereinander gereiht sind (letzter Frame am ersten Frame)

lass jedes zweite Rückwärts laufen (Strg+Alt+R), dann ist es Nahtlos

benutze diese Kompo als dein Blitzfootage

9

Mittwoch, 29. November 2006, 14:11

Mann ich Fischkopf, ich hab mir 73 mal das Saberclash Movie reingezogen und jedes einzeln bearbeitet. Verdammt, das mit dem Loopen wusst ich nicht.

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 8. Dezember 2006, 17:56

Danke für die Antworten! Hat mir geholfen!
Das mit dem Interpretieren habe ich jetzt auch kapiert. Clip/s selektieren, Datei/Filmmaterial interpretieren und dann die gewünschten Einstellungen vornehmen. Geht auch direkt mit Rechter Maustaste. 8)

Social Bookmarks