Du bist nicht angemeldet.

stefane9

Registrierter Benutzer

  • »stefane9« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 8. Oktober 2019

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Oktober 2019, 12:32

Effekt/Animation aus vorhandenem Footage

Liebes Forum, ich möchte sehr gerne mein Videomaterial folgendermaßen bearbeiten/gestalten -> Beispiel Edges. (upload Bild Nr1.)
Beispiel1 (upload Bild Nr2.)
Beispiel2 (upload Bild Nr3.)

(So in der Art Faces bzw. Edges über vorhandenes VideoMaterial legen/einfügen - in meinem Fall über dem Körper/Gesicht)
In der Art wie eine Animation.




Hier nochmals zusammengefasst und hoffentlich verständlich dargelegt:
Ich würde gerne über aufgenommenes Material in einigen Bereichen (Gesicht) so eine Art Animation/Edges (wie auch immer genannt - siehe Fotos oben) drüberlegen bzw. einfügen



Ist soetwas möglich? Wenn ja, in FCPX/After Effects? Über Plugins?
Oder über Animationsprogramme?
Hat das eventuell einen speziellen Namen?




Lg und vielen Dank.



»stefane9« hat folgende Bilder angehängt:
  • Beispiel Edges.png
  • Beispiel 2.png
  • Beispiel3.png

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 444

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 103

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Oktober 2019, 22:24

Das nennt sich 3D Mesh, sowas einfach mal schnell aus einem Video erzeugen funktioniert nicht. Es gibt verschiedene Wege zumindest teil-automatisiert zu so einen Ergebnis zu kommen. Das ist eine durchaus übliche Aufgabe im CGI Bereich, wenn es darum geht, gefilmtes Material und 3D Objekte zu kombinieren. Die nötigen Workflows lassen sich aber nicht mal auf die Schnelle erklären, da ist schon tiefergehendes Fachwissen gefragt. Ausserdem werden solche Dinge normalerweise schon beim Dreh berücksichtigt in dem z.B. mehrere Kameras aus unterschiedlichen Perspektiven zum Einsatz kommen, die Protagonisten Tracking Anzüge oder zumindest Marker haben, von den Schauspielern 3D Scans erzeugt werden, mit Motion Control gearbeitet wird usw.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

JoeQuarantaine

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 224

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1187

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 12:47

Es gibt ja inzwischen viele Apps, die sowas live machen. Faceswap, Snapchat(?) ich kenne mich da nicht aus, aber vielleicht findest du da ja was passendes, was du einfach nehmen kannst? Dass es da so digitale Avatare gibt könnte ich mir durchaus vorstellen

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 939

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 305

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 17:50

Wenn es "nur" um die Edges geht, könnte vielleicht Lockdown (hier der Link zum DP-Artikel) interessant sein.

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 444

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 103

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 23:19

"Lockdown" scheitert, wenn sich das Objekt dreht, z.B. ein Kopf der zuerst nach links und dann nach rechts schaut. Das Plugin kann nichts tracken, was zeitweise verdeckt wird, es "denkt" auch nur zweidimensional. Wenn es wie auf den Bildern aussehen soll, muss das jeweilige Objekt als 3D Mesh rekonstruiert und entsprechend den Bewegungen im Film rotiert und ggf. auch noch verzerrt werden. In dem Video wurde das im Prinzip so gemacht:



und hier wird kurz und bündig erklärt, wie es geht, muss man nur mal schnell 1:1 nachmachen :thumbsup:


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Selon Fischer, Vordhosbn

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 939

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 305

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 00:11

Oh wow. Ganz einfach :D

Social Bookmarks