Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Whitman

Registrierter Benutzer

  • »Whitman« ist männlich
  • »Whitman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 25. Dezember 2010

Wohnort: Kassel

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 19. September 2014, 15:52

Hilfe bei Umsetzung: Schwarzes Wesen mit unmenschlichen Proportionen

Grüß euch!

Ich wusste nicht, wo ich das Thema sonst reinpacken sollte, also verzeiht, wenn es hier nicht ganz richtig ist.

Ich plane gerade einen kleinen Kurzfilm, den ich pünktlich zu Halloween fertig haben will.
Die Idee an sich ist auch problemlos umzusetzen, bis auf eine Sache.

Ich möchte am Schluss ein Wesen zeigen, das komplett schwarz ist und dessen Extremitäten unnatürliche Proportionen aufweisen.
Damit meine ich sehr lange Arme und Beine und vllt auch einen langen schmalen Hals.

Ebenfalls soll ich das Wesen unnatürlich fortbewegen, das heißt von einer auf die andere Sekunde einen Satz nach vorne
gemacht haben und wieder zurück.

Hättet ihr eine Idee, wie ich das gut umsetzen könnte?
Jemanden in einen schwarzen Morphsuit zu stecken wird nicht reichen.
Und nur auf Dreibeinstativ eine Bewegungsfolge zu filmen und dann die Persion hin und her zu schneiden klingt auch
nicht SO spannend.
Ich dachte vielleicht hat jemand schon Erfahrungen mit sowas gemacht.

Ich wäre über jede Idee erfreut!

Danke im Voraus

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 503

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. September 2014, 16:33

Hi Whitman,

die Idee mit dem MorphSuit finde ich nicht schlecht. In Verbindung mit dem "Puppet Tool" von After Effects kannst du da bestimmt tolle Ergebnisse erzielen.





LG Rockstar

Whitman

Registrierter Benutzer

  • »Whitman« ist männlich
  • »Whitman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 25. Dezember 2010

Wohnort: Kassel

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. September 2014, 17:16

Sehr interesannt, kannte das Tool, hab aber nie daran gedacht, dass in dieses Problem miteinzubeziehen.

Ich müsste dann das schwarze Wesen vor einem Greenscreen filmen und das Grün rausextrahieren und dann das Wesen
in meine umgebung tracken und dann mit dem Tool arbeiten, sehe ich das richtig?

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 503

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 19. September 2014, 17:22

Ich weiß gar nicht wie das mit bewegten Material läuft? Eigentlich ist das ja dafür gedacht, Stills zu animieren. Ansonsten fotografiere deinen Kollegen im MorphSuit und animiere das Bild so wie du es gerne hättest.

Vllt war der Tip mit dem Puppet Tool, doch gar nicht so gut, da ich eben nicht weiß wie es sich mit bewegten Material verhält. :pinch:

hdfreak

unregistriert

5

Dienstag, 23. September 2014, 20:03

Muss man das Wesen sehen? Ansonsten müsstest du es prima als Schattenwesen hinbekommen. Die langen Arme erreichst du, wenn du über deine Ärmel eine Hose stülpst. Auf dem Kopf könntest du einen Wikingerhelm tragen, dann hat dein Wesen schonmal Hörner. Dann stelle eine oder mehrere Lampen vor eine Wand, das Kamerastativ etwas winkelig Richtung Wand und dich vor die Lampe. Dann experimentiere mit der Schattengröße und den einzelnen Abständen.
Wenn du langsam gehst, dann einen Schnitt auf wenige Sekunden später machst, läuft dein Wesen unnatürlich bzw. "springt" es. Als Hände könntest du die günstigen Freddy- Handschuhe von Amazon nutzen. Die kosten vielleicht 15€. Sieht im Schatten originell aus. Wenn du eine zweite Person hast, kann sie das Stativ seitlich schwenken.
Viel Spaß beim experimentieren! ;)

richipitchi

unregistriert

6

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 03:29

und was ist draus geworden? :D

Verwendete Tags

Grusel, Halloween, horror, schwarz, unbekannt, Wesen

Social Bookmarks