Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lgj01869

unregistriert

1

Donnerstag, 14. August 2014, 20:02

Brauche ich After Effects?

Hallo,

Ich bin neu hier im Forum und hab dann auch schon direkt meine erste Frage. Ich drehe zur Zeit einen Action Kurzfilm mit Schüssen und auch Treffern. Nun da ich relativ neu in sowas bin brauche ich eine Software mit der ich das Mündungsfeuer, die Treffer und damit auch das Blut einfügen kann. Also so die typischen Effekte eines Actionfilms.

Im Internet laß ich immer wieder über After Effects und ich fand auch sehr viele Tutorials mit sehr guten Ergenbissen. Leider ist mir After Effects etwas zu teuer, da ich noch Schüler bin. Ja auch die Schulversion. After Effects hat ja sehr weitläufige Möglichkeiten und wenn ich alle diese Nutzen würde, dann würde ich mir wahrscheinlich After Effects kaufen. Doch ich brauche halt eben nur Bluttreffer, Mündungsfeuer und vielleicht noch Blur, aber keine 3D Texteffekte oder ähnliches. Hat jemand eine Idee was für eine Software die richtige für mich ist? Ich würde nicht gerne mehr als 150€ ausgeben. Oder lohnt sich die Investition in After Effects auch für die Sachen die ich brauche?

Danke schon mal im Vorraus!
LG lgj01869

PS: hat jemand eine Idee wie Man einen Schusstreffer in ein Glas realisieren könnte, dass dieses dann zerspringt?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 813

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 516

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. August 2014, 20:38

After Effects wäre für dein Anliegen definitiv die beste Wahl. Hier gibt's vielleicht eine kostenlose Alternative: Link Tipps - Kostenlose Software für Video/Sound/3D

Ich glaube, das 3D-Programm "Blender" ist auch gleichzeitig ein Compositing-Programm, müsste also auch dazu in der Lage sein.

Für Dinge wie Mündungsfeuer oder Blutspritzer empfiehlt sich entsprechendes Stock Footage, z. B. von Detonationfilms.com bzw. Grafiken mit der Bezeichnung "muzzle flash", die du per Google finden kannst.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 718

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. August 2014, 20:54

Hitfilm müsste das ideale Programm für dich sein. Wird leider viel zu selten empfohlen!

Till

Registrierter Benutzer

  • »Till« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 2. Dezember 2011

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. August 2014, 21:42

Auch wenn Blender relativ schwer zu lernen ist, lässt sich damit mit ein bisschen Arbeit so ziemlich alles realisieren.
Du kannst deine Videos damit schneiden, du kannst Mündungsfeuer, Bullet Hits, und Blutspritzer alles mit dem integrierten Compositor einfügen und falls du auch mal Bock auf CG hast ist Blender dafür bestens gerüstet.
MEGA-Pluspunkt: Blender ist gratis und open-source!

Den Schusstreffer in Glas würde ich so realisieren, das ich Stock Footage Bilder von zersprungenen Scheiben und von durchschossenen Scheiben nehmen würde und die mit dem Compositor über meine Original Scheibe lege. Wenn du es noch komplizierter (mit evtl besseren Ergebnissen) haben willst, modellierst du die Scheibe nach und animierst den Durchschuss. Alternativ einfach mal bei Youtube eingeben "Bullet through Glass" oder "Schuss durch Glas"

Hoffe ich konnte dir behilflich sein :)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 813

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 516

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. August 2014, 22:05

Wird leider viel zu selten empfohlen!

Ich wollte es erst empfehlen, sah dann aber den Preis von 399$. Da ist die Schülerversion von AE sicher günstiger.

lgj01869

unregistriert

6

Donnerstag, 14. August 2014, 22:37

Okay vielen Dank schonmal für die vielen Antworten!
Ich denke ich werde es erstmal mit Blender versuchen. Ich werde mal nach Tutorials dazu suchen. Kann mir jemand vielleicht ein Stichwort sagen, nachdem ich suchen könnte?

LG
lgj01869

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 163

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 194

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. August 2014, 22:39

Hitfilm hatte im Februar seine Basisversion kostenlos zur Verfügung gestellt

Testversion gibt es hier

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 520

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 159

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. August 2014, 22:51


Ich denke ich werde es erstmal mit Blender versuchen. Ich werde mal nach Tutorials dazu suchen. Kann mir jemand vielleicht ein Stichwort sagen, nachdem ich suchen könnte?

Die ersten Ergebnisse sehen vielversprechend aus. 8-)

Rockstar

lgj01869

unregistriert

9

Freitag, 15. August 2014, 00:02

Das stimmt schon allerdings wird hier nur erklärt wie man die Animation erstellt, nicht wie man sie dann in das Video einfügt :(

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 520

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 159

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 15. August 2014, 00:07

Das Stichwort was du suchst, nennt sich "Compositing"

Rockstar

PS: Ich hab dir vorhin ne PM geschrieben. ;-)

lgj01869

unregistriert

11

Freitag, 15. August 2014, 01:31

Ahh ok danke

Social Bookmarks