Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nikstyles

unregistriert

1

Montag, 29. Juli 2013, 15:30

optischen "zurückspulen" Effekt erzeugen.

hier auf dem Bild deutlich zu sehen: http://i.minus.com/i6gRZZAYQTDPL.jpg

ich verwende MAGIX Video Deluxe.
gibt es einen Trick, mit dem man so etwas bewerkstelligen kann.
oder ist es viel einfacher einfach ein einfaches Bild über die Videodateien zu legen?
hat jemand vielleicht so eine Bilddatei (1280px)?

:)

matrixpro

Registrierter Benutzer

Beiträge: 45

Dabei seit: 16. Juli 2013

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. August 2013, 13:38

HI,

möchtest du das dein original Video ein stück zurück geht oder einfach nur so eine Sequenz?

*edit*

Hab hier mal was gemacht meinst du sowas... hab jetzt nur so nen " schneebild bzw video " genutzt



hier kannst du es dir laden must du natürlich zurechtschneiden... oder soll es noch angepasst werden??

download vom google drive

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matrixpro« (1. August 2013, 16:05)


nikstyles

unregistriert

3

Sonntag, 25. August 2013, 18:42

danke. genau so etwas, was du erstellt hast meine ich. nur ohne dem Pfeil.

könntest du mir auch erklären, wie so etwas mit einfachen Mittel zu machen ist?

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 886

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 151

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. August 2013, 22:54

Auf Anhieb wüsste ich nicht wie es mit Magix geht - sollte aber.

Es gibt zwei aktive Foren für Magix Nutzer:

http://www.mx-cutterboard.de/community/index.php?page=Portal

http://www.magix.info/de/



Stelle dort auch mal die Frage - vielleicht kommt da eine Lösung

Herbert

Registrierter Benutzer

Beiträge: 92

Dabei seit: 6. Januar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 26. August 2013, 00:23

Ich hätte die Aufgabe so interpretiert, dass ich den Film mit einem irren Zeitraffer rückwärts laufen lassen muss. So erkennt man das Rückspulen am besten(auch ohne eingeblendete Pfeile). Diese Funktion bietet eigentlich jedes bessere Schnittsystem. Man kann dann immer noch 3 Dreiecke einblenden, wie das bei Videorecordern so üblich ist.

Gruß Herbert

6

Montag, 26. August 2013, 08:56

Also wer noch einen alten videorecorder hat kann am besten einige minuten schwarzes bild aufzeichnen. dann einfach capturen oder aufnehmen und dann mit der füllmethode negativ multiplizieren oder dem freeware plugin knoll unmult das schwarz entfernen. dann hat man einen richtig realistischen verzerrfaktor. So ähnlich hatt das glaube ich Jumperman auch schonmal gemacht.

Verwendete Tags

effekt, rewind, spin, zurückspulen

Social Bookmarks