Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Frank-Ol

unregistriert

1

Montag, 16. Mai 2011, 13:06

Zwischenfilme beim Eurovision Song Contest

Hat das jemand gesehen? Die Ländervorstellungen hatte einen Modellandschaftscharakter. Hat da jemand einen Tipp wie das gemacht wird?

HTS_HetH

unregistriert

2

Montag, 16. Mai 2011, 13:12

Das ganze nennt sich Tilt-Shift. Such danach mal bei Google. Ist ansich ein echter optischer Trick der mit entsprechenden Tilt-Shift Objektiven gefilmt wird. Etwas simpler lässt sich sowas auch in der Nachbearbeitung am PC lösen:

http://maltaannon.com/articles/after-effects/tilt-shift/

Richtig gut wirken tut sowas natürlich nur wenn man entsprechend aus großer Höhe große Objekte filmt, damit diese schon mal wie Miniaturen aussehen und dann muss man natürlich alles schneller spielen, auch das wirkt der echten Größe der Objekte entgegen.

mamoworld

unregistriert

3

Montag, 16. Mai 2011, 15:35

Für den Spielzeug-Look ist der spezielle Fokus aber gar nicht so entscheidend. Mit der Framerate spielen und die richtige Perspektive sind entscheidend.

Diese Aufnahmen von mir wirken z.B. recht Spielzeug-mäßig, dabei habe ich bis auf den Zeitraffer + Farbkorrektur nichts verändert:

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. Mai 2011, 17:07

Ich würd schon sagen das es auf die Unschärfe/Tilt Shift ankommt, dein Video is seeehr schön, aber der Spielzeug Look kommt wirklich erst richtig mit der Unschärfe. Kann man aber ganz einfach in der Postpro machen, bei Youtube gibts auch hunderte Videos dazu...

Oliver95

unregistriert

5

Montag, 16. Mai 2011, 21:22

Dass der "Spielzeuglook" bei den Videos von mamoworld nicht herüber kommt liegt daran, dass die Sättigung zu wenig angehoben wurde und dadurch das ganze noch zu reell wirkte. Auch der fehlende Fokus und die Wolken verstärken das.
Mir haben die Videos beim ESC persönlich sehr gefallen. Ein Beispiel aus der Amateurszene ist pilpop mit Little Berlin - sehr gut!

Oliver

Social Bookmarks