Du bist nicht angemeldet.

H_P

Registrierter Benutzer

  • »H_P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Juni 2009, 19:00

AE Farbkorektur Problem

Hallo

Ich weiß nicht ob ich doof bin oder ob dass so muss. Wenn ich in AE Farbkorektur mache und dann render hat 1 Minute oder 2 schon 3 GB .Ist dass normal und wie bekomm ich dass weg ohne das die Quali daran leidet. Und es ist noch nicht mal Hd . Oder habt ihr alle DVD wo man 30 Gb draufspielen kann, falls sowas überhaupt gibt.

MFG H_P

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Juni 2009, 19:06

Das ist normal, da AE die Datei mit den Standardeinstellungen unkomprimiert rendert. D.h. mit der absolut besten Qualität. Das ist normalerweise overkill, d.h. du brauchst diese 100%ige Qualli in der Regel nicht mal. Vor allem, wenn der Film später nur ins Web soll.
Wenn du noch hohe Qualli, aber trotzdem kleinere Dateigrößen haben willst, solltest du einen lossless-Codec verwenden. Ich empfehle da "Animation" in einem Quicktime-Mov. Außerdem gibt es noch Huffyuf oder Lagarith. Alle bieten dir die gleiche Qualli wie unkomprimiert, aber eben mit Dateien, die oft bis zu 50% kleiner sind.
Wenn dus noch kleiner haben willst, kannst du es als DV-AVI rendern. Da verlierst du zwar ein wenig Qualli, aber wirklich merklich wird das nicht sein, vor allem wenn es wie gesagt später sowieso ins Web soll.

H_P

Registrierter Benutzer

  • »H_P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Juni 2009, 19:08

@Thom 98

danke, anber es soll nicht nur in Web sondern auch auf ne DVD und da sind nur 4 Gb oder so platz

MFG H_P

Edit: ich bin glaub ich dumm, versteh dass noch nicht so mit lossless Codec und so

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Juni 2009, 19:10

^^

Es ist kein Wunder, denn wenn du eine Komposition unkomprimiert ausrenderst, ergeben sich solche Größen. Der Vorteil daran ist, das dadurch wirklich keine Qualitätseinbußen entstehen und es sich gute weiterverarbeiten lässt. After Effects rendert Standartmäßig unkomprimiert aus.
Um die Dateigröße schrumpfen zu lassen, musst du bei den Formatoptionen einen Kompressor auswählen, zum Beispiel DivX oder XviD. Dadurch schrumpft zwar die Datei, aber auch die Qualy wird nicht vollständig erhalten bleiben. Allerdings reicht sie in den meisten Fällen aus.

Des Weiteren, eine DVD mit 30GB Kapazität ist mir noch nicht untergekommen. ^^ Von einer DVD werden auch keine unkomprimierten Avis abgespielt, sondern MPEG2 Dateien, die wiederrum auf ihre Weise komprimiert sind.

Hoffe, ich konnte helfen. ;)

Schattenlord

EDIT: Da war anscheinend jemand schneller. 8|


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

H_P

Registrierter Benutzer

  • »H_P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Juni 2009, 19:12

also muss ich in AE einstellen dass es als mpeg2 rendert oder was ?

Ichj weiß bin ein bißchen doff. Fang auch grade erst mit AE an.



MfG H_P

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Juni 2009, 19:31

Nein, musst du nicht. Render aus, wie du es für richtig hälst. Wenn du es als Video-DVD brennst, wird der Film automatisch in MPEG2 umgewandelt. ;)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

H_P

Registrierter Benutzer

  • »H_P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Juni 2009, 20:37

danke

also muss ich einfach die Datei mit Encore brennen und der verkleinert das automatisch. Und wie war dás jetzt mit lossless-Codec fürs Web

MFG H__P

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:56

Wie schon oben erwähnt, für Webqualy reichen DivX oder XviD auch zu. Dazu kannst du dann aber auch andere Tools, wie zum Beispiel Virtual Dub nehmen. Da gab es einmal ein schönes Tutorial im Amateurfilm Magazin, KLICK HIER.

Ansonsten empfehle ich, das Video immer mit der besten Qualität auszurendern, runter gehts immer, aber nicht mehr hoch. ;)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

  • »Bri&DI Studios« ist männlich

Beiträge: 855

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 12. Juni 2009, 14:22

Encore komprimiert automatisch auf die Datenträgergröße runter.

In AE kannst du sofern ich weiß das Format und den Codec in der Renderliste auswählen. :)

Social Bookmarks