Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. Mai 2008, 17:37

AE 7 weißen Hintergrund wegkeyen ?

Hallo !
Mein Name ist Frederik und ich bin hier schon etwas länger angemeldet, bin aber bis jetz noch nie richtig zum filmen gekommen... Ich muss aber sagen, als ich aufgenommen wurde , wurde ich das sehr nett und herzlich. :)
Aber jetzt zu meinem Problem:
Wie kann ich in After Effects einen weißen hintergrund möglichst gut wegkeyen ?
( Zum Beispiel gibts bei Detonationfilms Sand der hochfliegt ( vor weißen Hintergrund)).
Und wenn ich das jetzt wegkeye sieht das total bescheuert aus :( ...
(Da ist dann immer so weiß zwischen den Körnern...)
Könnte mir hier jemand helfen ?

Vielen Dank im Vorraus ;)

2

Sonntag, 25. Mai 2008, 17:43

Sowas macht man oft mit den Füllmethoden, also rechtsklick aufs Video und dann Füllmethode-->Multiplizieren (zB). Kann man aber auch noch rumprobieren, zB mit Addieren usw. Wenn dir die Footages nach entfernen des Hintergrunds zu blass sind kannst du sie auch nochmal duplizieren (Strg+D).

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 099

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 343

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Mai 2008, 17:59

Ich benutze dafür den Luminanz-Key von AE, also wenn ich Weiß wegkeyen möchte. Ansonsten so wie Carli sagt.

4

Sonntag, 25. Mai 2008, 22:08

Kannst auch beim "Matte - Werkzeug" mal schauen
z.B. die Matte verkleinern dann geht vllt bissel was vom Sand weg
aber halt auch das Weiß, muss man schauen wie es besser wirkt.

5

Dienstag, 27. Mai 2008, 14:57

Cool..
Vielen Dank für Eure schnellen Antworten !
Ist ja echt supi hier . ;)

MichaMedia

unregistriert

6

Dienstag, 27. Mai 2008, 22:13

Füllmethode: multiplizieren ist dabei die ansich beste Methode
aber nicht dublizieren, sondern Farbkorektur: kurven und eine S Kurve machen, dadurch wirkt der sand nicht mehr fade durchsichtig

Social Bookmarks