Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 19. September 2006, 18:16

Bilder in Premiere Pro

Hallo Profis

Ich bin Neuling und habe 2 Probleme. Möchte aus 60 Digifotos ein Film machen (selbstlaufende Diashow) mit allen drum und Dran. Sie sind original und 5Mp groß.

1. Anzeige-Dauer:
Standartmäßig sind 6 sek eingestellt. Einzeln kann ich das verändern, aber wie kann ich das bei allen gleichzeitig machen??

2. Im linken Monitorfenster ist das Bild normal angezeigt, in der Zeitleiste (das erste Frambild) auch aber im rechten Monitorfenster ist nur ein Bildausschnitt zu sehen. Das bleibt auch nach dem Rändern oder im exportierten Film. Woran liegts und wie kann ichs ändern??

Danke Freunde


Ps. Geht mit Premiere auch ein DVD-Menü oder besser mit Encore bzw..???

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 19. September 2006, 19:20

Statt mit Premiere Pro könntest Du es mit Picassa von Google probieren, da gibt es so eine Funktion, die anschließend ein AVI rausrendert.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

3

Dienstag, 19. September 2006, 19:41

:( ich will aber musik, vor- u. abspann, übergänge bewegung in die statik und alles sowas reinbringen.
war schon im cyberlik powerdirector damit, aber da stößt man schnell an die grenzen. obwohl es sehr einfach und kompfortabel ist. nur spuren reichen nicht, musik läßt sich schlecht anpassen etc.. :rolleyes:

und das soll kein avi sondern eine dvd mit menü werden. will ich dann mehrmals verschenken. war eine fam-party.


gruß
JR.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JR.« (19. September 2006, 19:43)


4

Dienstag, 19. September 2006, 21:47

1.Also ich hab jetzt nich geschaut, aber bin mir fast 100pro sicher das es man die Standardlänge von bildern bei Optionen, bzw. Einstellungen, verändern kann. Schau mal nach!!!

2.Kann es sein dass das Bidl vielleicht größer als die üblichen DV, bzw. PAL auflösung is?

Vielleicht hilfts...

Achja, ein Menü, würd ich in Encore machen! Muss ja nich so aufwendig sein oder? Is meiner meinung nach ziemlich schwer in Premiere! (Habs noch nie richtig hingekriegt^^)

Gruß,

jigga

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jigga« (19. September 2006, 21:49)


5

Dienstag, 19. September 2006, 22:47

Ok danke, in den Voreinstellungen war ich natürlich schonmal, war aber von der sogenannten "Standbilddauer in Frames" irritiert.

Nachdem ich nun alle Bilder wieder aus dem Projekt gelöscht hatte kaonnte ich das einstellen und neu importieren. - Mal gut daß ich noch am Anfang bin.

-------
Aber nun die Größe: (siehe Screenshot)
Kann Premiere die Bilder nicht automatisch anpassen? Ich mein Die Hausfrauen-Programme wie der PowerDirector können das doch auch. (Die sind mir der Vorschau auch irgentwie schneller.) Ich kann doch nicht jedes Bild vorher erst noch an die Pal-Auflösung anpassen oderwie? Sowas macht doch kein Profi beim Fernsehn - wielange soll denn das dauern?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »JR.« (19. September 2006, 23:03)


KingCerberus

unregistriert

6

Mittwoch, 20. September 2006, 00:15

Du kannst aber vorher deine Projektdatei entsprechend den Bildern anpassen.

7

Mittwoch, 20. September 2006, 01:36

Das kann doch nicht dein ernst sein daß ich statt der Pal-Aulösung eine von 2592x1944 einstelle.
Wer hat denn einen Fernseher mit 5Megapixeln?
Wie groß soll den der halbstündige Film werden - der paßt ja dann auf drei DVD's oder wie.
Oder hab ich jetzt was falsch verstanden? Is schon spät.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. September 2006, 14:51

Du mußt nur folgende Option aktivieren:

Projekt -> Projekteinstellungen -> Allgemein -> Clips beim Hinzufügen zur Sequenz auf Projektmaße skalieren

Dann werden alle Clips automatisch angepasst.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

9

Mittwoch, 20. September 2006, 18:22

Hey Freezer,

du bist ja echt cool. Das hat funktioniert.
Ich danke sehr. :]

bist zum nächsten Problem
JR.

Social Bookmarks