Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Voessli

Registrierter Benutzer

  • »Voessli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 11. Juni 2024

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juni 2024, 22:19

Einfacher Video-Schnitt

Hallo,


ich versuche mich gerade in der Erstellung von KI-Vids.
Gibt es ein ganz einfaches (free) Schnitt-Programm, welches Teile des erzeugten Vids langsamer ablaufen lässt?
Früher habe ich einmal Musik mit Audacity zurechtgeschnitten.
Evtl. kann Audacity auch das.


Thx
Voessli

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (12. Juni 2024, 15:57)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 973

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juni 2024, 16:00

Bei Windows 10 und 11 ist Microsoft Clipchamp dabei, siehe https://support.microsoft.com/de-de/wind…50-e49f013d47f6

Das ist kostenlos, simpel und kann das gewünschte: https://support.microsoft.com/en-gb/topi…c1-a6af040df376

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 110

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juni 2024, 16:05

Eine weitere Alternative unter Windows wäre noch der Microsoft Movie Maker
Da lässt sich die Abspielgeschwindigkeit der Sequenz / des Clips ändern.

https://apps.microsoft.com/detail/9mvfq4…?hl=de-de&gl=de
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 973

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juni 2024, 18:07

@Telliminator: Das verlinkte ist nicht der Windows Movie Maker von Microsoft, den gibt es für aktuelle Betriebssysteme auch offiziell gar nicht mehr. Das dortige ist ein Fremdanbieter.

Voessli

Registrierter Benutzer

  • »Voessli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 11. Juni 2024

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juni 2024, 23:39

Danke, aber gibt es eine Kurzanleitung für dieses kleine Programm ?
Ich würde mich auch mit irgendeiner Low-Tec App abgeben

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Voessli« (13. Juni 2024, 23:50)


Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 110

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. Juni 2024, 10:55

Sorry, stimmt. Die Version von 2012 läuft auch noch unter Windows 11

https://www.chip.de/downloads/Windows-Mo…r_13007023.html
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 973

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 14. Juni 2024, 17:41

Ich würde mich auch mit irgendeiner Low-Tec App abgeben

Also für mich sind die beiden genannten Programme Low-Tec. ;)

Alles, was mir sonst einfällt, ist für dein Vorhaben viel zu umfangreich.

Und die Anleitungen hatte ich in Post #2 verlinkt, da steht alles drin, was es über das Programm zu wissen gibt.

Social Bookmarks