Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

daenu71

Registrierter Benutzer

  • »daenu71« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 15. April 2024

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 15. April 2024, 10:14

2 Clips zeitlich automatisch Synchronisieren

Hallo zusammenIch möchte herausfinden welche Software für meine Bedürfnisse am besten geeignet ist.
Zu Trainingszwecken möchte ich jeweils 2 Videos nebeneinander legen die eine Runde einer Rennstrecke im Simracing beinhaltet.
Video 1: Schnellerer Fahrer

Video 2: Langsamerer FahrerBeide sind mit identischem Abstand zum Fahrzeug aufgenommen. Mitte Fahrzeug ist immer auch mitte des Bildschirms. Für den Betrachter sieht es so aus als ob das Heck des Fahrzeugs still steht und die Srecke sich nach rechts/links und nach oben/unten bewegt. Ich möchte nun den Clip des langsameren Fahrers mit Time Ramps so anpassen, dass sie immer am gleichen Punkt der Srecke sind.
Manuell wird das mit den meisten Programmen gehen. Gibt es ein Programm mit dem so etwas auch automatisiert gehen würde?
Gibt es ein Programm bei dem ich die Metadaten der nötigen Time Ramps ev. importieren oder durch eine Manipulation eines XML Files erstellen könnte.

Die Position auf der Strecke zu einem x beliebigen Zeitpunkt könnte ich aus der Rennsimulation rauskriegen und somit z.B. jede Sekunde ein Delta errechnen.
Bin für jede Idee oder Hinweis dankbar.
Freundliche Grüsse Daniel

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 976

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 15. April 2024, 17:21

Ich glaube nicht, dass das mit irgendeinem "normalen" Schnittprogramm geht. Auch ein Import von Timewarp-Daten ist mir nirgendwo bekannt.

Ich vermute, du brauchst dafür ein Programm, welches ein Skript zulässt. Spontan denke ich da an FFmpeg (https://ffmpeg.org/) und AviSynth (http://avisynth.nl/index.php/Main_Page). Eine kurze Suche nach "ffmpeg timewarp" hat das hier ergeben, aber keine Ahnung, ob das in die richtige Richtung geht: https://github.com/AndyA/timewarp

Evtl. geht es mit Expressions (JavaScript-Quellcode) in Adobe After Effects (kein Schnittprogramm, sondern ein Compositing-Programm).