Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich
  • »Telliminator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 110

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 19. Februar 2024, 11:53

Software Tipp: Lossless-Cut 3.56

Lossless-Cut 3.56 (64-Bit)

Mal eben schnell einzelne Sequenzen aus Videodateien entfernen, ohne langwieriges und verlustbehaftetes Rendern. Das klappt dank integrierter FFmpeg-Bibliotheken perfekt mit dem Open-Source-Tool LosslessCut. Die Hauptfunktion des Programms ist das verlustfreie Trimmen und Schneiden von Video- und Audiodateien. Die einfache Handhabung ist praktisch, beispielsweise für den Rohschnitt: Große Videos scheiden Sie mit LosslessCut grob vor und zerlegen die Ausgangsdatei in kleinere Szenen, bevor es mit leistungsstärkeren Werkzeugen an den Feinschnitt geht. Die Schnittmarken in Lossless-Cut setzen Sie bequem per Maus oder Timecode. Auf gleichem Weg fügen Sie auch Videos zusammen oder ordnen Szenen neu an. Außerdem lassen sich Musik-, Audio- und Untertitelspuren hinzufügen, bearbeiten und exportieren.

Hersteller: Mikael Finstad
https://github.com/mifi/lossless-cut
Sprache: Deutsch
Systemvoraussetzungen: Windows 11, 10, 8, 7
Lizenz: Kostenlos

Download: https://www.chip.de/downloads/LosslessCut_102655197.html

*Beitrag bitte ggf. verschieben*
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 973

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 19. Februar 2024, 19:07

Klingt für mich genau wie das Programm Avidemux, welches ich schon seit vielen Jahren verwende und hier auch immer wieder empfehle.

Vom Download über Chip und Konsorten kann ich übrigens nur abraten, nicht selten sind die Setups gespickt mit Adware. Lieber direkt vom Hersteller laden, in dem Fall also von hier: https://github.com/mifi/lossless-cut/releases

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Telliminator

Social Bookmarks