Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

scanner

Registrierter Benutzer

  • »scanner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 22. August 2023

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. August 2023, 14:02

bequemes zurechtschneiden

Guten Tag,

ich möchte störende stellen (pausen, oder gestotter) aus videos (auch podcasts) entfernen.

dazu möchte ich die schnittbereiche setzen und dann mit einer funktion die stellen im geschnitten zustand abspielen,(loop), und währenddessen die schnittmarken verschieben um es so zu optimiren.

welche software kann dies in etwa so?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 976

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. August 2023, 17:59

Wenn du auf die Loop-Funktion verzichten kannst, würde es mit Avidemux (https://avidemux.sourceforge.net/) gehen. Das ist kostenlos und kann recht viel, ohne überladen zu sein. Du kannst bei den meisten Formaten verlustfrei schneiden, d. h. ohne Neukodierung.

Dort kannst du Marker A und B setzen und das dazwischen löschen.

Ansonsten kann das gesuchte vmtl. jedes Schnittprogramm. Hier eine Liste mit kostenlosen: https://de.wix.com/blog/beitrag/top-10-d…sprogramme-2020

Ein Programm, welches dies auf jeden Fall kann, aber teuer ist, wäre Adobe Premiere Pro.

Social Bookmarks