Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GreenEyedBandid

Registrierter Benutzer

  • »GreenEyedBandid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 16. November 2022

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. November 2022, 10:26

Premiere Pro - Tracking und Maskieren, wenn Zielobjekt öfter aus dem Bild geht?

Hallo zusammen,

für mich ein leidiges Thema.
Es gibt viele Tutorials im Netz, wie man ein Gesicht tracken und blurren kann.
Bei sämtlichen Videos ist es aber so, dass man Personen/Objekte immer im Bild sieht. Meistens auch von vorne, was dann noch einfacher ist.

Wie man aber am Besten vorgeht, wenn die Person sich auch mal dreht oder aus dem Bild geht, das wird nicht behandelt. Ich bin zumindest nicht über so ein Video gestolpert.

Bin noch recht ungeschickt, was das angeht. Kenne diverse Kniffe noch nicht, weil ich relativ neu bin in Premiere Pro.
Wenn die Person den Bereich verlässt, brauche ich ja die Maske für die Frames dann nicht mehr und es muss nicht weiter getracked werden.
Aber wie gehe ich da am Besten vor? Soll diese Maske dann gelöscht werden und eine neue angelegt werden, wenn die Person wieder im Bild zu sehen ist?
Ich bin etwas überfordert.
Vielleicht kann mir hier jemand ein paar Tipps geben.

Die aktuelle Premiere Pro Version ist installiert.

Grüße

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 976

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. November 2022, 16:34

Ich würde die Maske einfach aus dem Bild schieben, solange sie nicht benötigt wird. Und sobald die Person wieder reinkommt, kommt die Maske wieder in den sichtbaren Bereich.

Die Maske zu löschen ist doch auch gar keine Option, weil sie dann doch an allen Stellen gelöscht ist. Oder verstehe ich dich da falsch?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

GreenEyedBandid

Twinsearcher

Thomas Krüger

  • »Twinsearcher« ist männlich

Beiträge: 215

Dabei seit: 15. März 2012

Wohnort: Bad Ems

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. November 2022, 16:38

Ich versuch mich mal: Einfach die Maskendeckkraft an der entsprechenden Stelle auf 0% setzen .. und bei bedarf wieder auch 100%

GreenEyedBandid

Registrierter Benutzer

  • »GreenEyedBandid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 16. November 2022

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. November 2022, 17:29

Die Maske zu löschen ist doch auch gar keine Option, weil sie dann doch an allen Stellen gelöscht ist. Oder verstehe ich dich da falsch?
Ne, du verstehst mich schon richtig.
Ich habe einfach keine Ahnung davon, das ist eher das Problem :)
Also die Maske einfach raus schieben.
Aber beim nächsten Frame springt sie doch wieder zurück, bei den 532325 Keyframes, die beim Tracking generiert werden. Also wenn ich mittendrin die Maske verschiebe, landet sie ja beim nächsten Frame wieder mitten im Bild.
Ich bin da leider zu unerfahren. Wie gehe ich sowas am Besten an?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 976

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. November 2022, 18:05

Du könntest die Keyframes, die nicht relevant sind, einfach entfernen. D. h. der letzte funktionierende Keyframe bleibt, genau wie der nächste funktionierende. Dazwischen machst du nur 2 eigene, um direkt nach und direkt vor den automatischen Keyframes deine Maske aus dem Bild zu schieben. Das was @Twinsearcher: schreibt, ist natürlich auch eine Option. Wenn allerdings die Person aus dem Bild geht, ist die Maske sowieso schon am Bildrand. Da kann man diese auch kurz mitschieben.

GreenEyedBandid

Registrierter Benutzer

  • »GreenEyedBandid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 16. November 2022

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. November 2022, 22:29

Danke erst mal für die Tipps.
Bräuchte noch eine Info zum Verschieben an sich.
Aktuell mache ich es so (sicherlich total umständlich), dass ich einen Frame vor oder zurück gehe, dann die Maske anklicke um sie zu verschieben. Wenn ich dann allerdings wie gewohnt mit den Pfeiltasten einen Frame vor will, verschiebe ich ja noch die Maske, weil die aktiviert ist.
Wie kann ich den Workflow diesbezüglich beschleunigen?
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es quatsch ist, wie ich es aktuell mache. Geht doch sicherlich schneller und einfacher.
Bin Shortcut Fetischist. Wenns da also dementsprechend Tasten gibt, würde ich die nehmen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 976

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. November 2022, 16:13

Ich habe mit Masken bisher hauptsächlich in After Effects gearbeitet, da wechselt man den Frame mit Bild-Hoch und Bild-Runter. Evtl. einfach in Premiere die Tastenbelegung entsprechend ändern, damit das von dir gesagte nicht mehr passiert. Ich habe Premiere gerade nicht vor mir, daher bin ich nicht sicher, aber evtl. kannst du einfach immer neben die Maske klicken und dann ist kein Maskenpunkt mehr ausgewählt.

GreenEyedBandid

Registrierter Benutzer

  • »GreenEyedBandid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 16. November 2022

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 19. November 2022, 21:17

Also es ist ja nicht das Problem, schrittweise einen Frame nach vorne/hinten zu gehen. Das geht mit den Pfeiltasten links/rechts.
Die eigentliche Problematik ist, dass wenn ich die Maske oft in Frames verschieben muss, dann muss ich erst die Maske aktivieren, sie verschieben. Danach muss ich ja wieder in den nächsten Frame. Geht jetzt aber nicht, weil die Maske noch aktiviert ist.
Bedeutet, ich muss wieder in ein anderes Fenster klicken um auf den nächsten Frame zu kommen.
Es ist also sehr mühsam. Kann mir nicht vorstellen, dass das so in der Praxis angewandt wird.
Mittlerweile habe ich aber heraus gefunden, dass ich zumindest nur z.B. ins Vorschaufenster klicken muss, um dann danach mit den Pfeiltasten einen Frame zu wechseln.
Keine Ahnung. Es fühlt sich auf jeden Fall falsch bzw. kompliziert an.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 976

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 573

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 20. November 2022, 14:56

Und das Ändern der Tasten ist keine Lösung? Kann man evtl. sogar mit dem Mausrad einen Frame weiter, zumindest im Effektefenster, wo die Keyframes sind? Oder gibt's da einen Weiter-Button?

Die Praxis sieht vmtl. so aus, dass man für sowas After Effects nutzt. ;)

GreenEyedBandid

Registrierter Benutzer

  • »GreenEyedBandid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 16. November 2022

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 21. November 2022, 08:31

Es gibt schon einen weiter Button. Aber da ist man dann ja ständig am hin und her clicken mit der Maus. Kann mir nicht vorstellen, dass das der schnellste Workflow sein soll.
Wenn es wirklich Praxis ist, dass man das Tracking danach erst in After Effects macht, muss ich mich da evtl. noch Mal reinfuchsen.
Früher hatte ich des Öfteren mit After Effects zu tun. Ist aber schon eine Weile her.
Ich werde jetzt schauen, ob ich mir das so mit Premiere antue oder ob ich dann wirklich AE noch installiere.
How ever, danke für deine Hilfe.
Grüße