Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sempervivum

Registrierter Benutzer

  • »Sempervivum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Dabei seit: 24. September 2021

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Juli 2022, 14:23

Davinci Resolve 17: Friert ein beim Playback und beim Rendern

Hallo,
ich habe gerade für ein neues Projekt die Nachbearbeitung begonnen und arge Probleme mit meinem Davinci Resolve 17. Beim Playback, wenn ich mir das Ergebnis einer geänderten Einstellung ansehen will, passiert entweder gar nichts, der Cursor beim Playback bewegt sich nicht oder beim Rendern erscheint keine Fortschrittsanzeige. Oder es läuft zunächst an und nach einer Weile stockt das Ganze, der Cursor beim Playback bleibt stehen oder die Fortschrittsanzeige beim Rendern bleibt ebenfalls stehen.
Ich stehe ratlos davor. Wenn ich das vorige Projekt lade läuft dieses wie am Schnürchen.

Aufgenommen in 4K aber Timeline und Export auf Full-HD gestellt. Vom vorigen Projekt kenne ich es so, dass das Entrauschen die Sache verlangsamte aber das habe ich im aktuellen gar nicht eingeschaltet.

Ich stehe ratlos davor. Irgend welche Tipps, wie ich das Ganze eingrenzen kann?

Einen schönen Rest vom Sonntag und beste Grüße
Ulrich

Schloime

Registrierter Benutzer

  • »Schloime« ist männlich

Beiträge: 122

Dabei seit: 8. April 2014

Wohnort: Raum Augsburg

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Juli 2022, 20:28

Hallo,
sind beide Projekte auf der selben Festplatte? Die Videoclips meine ich.
Sind die Cache-Einstellungen die gleichen?
Ist eine Platte vielleicht voll?
Sind die Aufnahmen möglicherweise mit unterschiedlichen oder gar variablen Framerates?

Sempervivum

Registrierter Benutzer

  • »Sempervivum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Dabei seit: 24. September 2021

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Juli 2022, 21:39

Hallo Schloime und alle anderen, die das lesen,
inzwischen hat sich heraus gestellt, dass eine Festplatte defekt ist. Sie wird im Datei-Explorer gar nicht mehr erkannt und im Gerätemanager als "Nicht initialisiert" angezeigt. Ich vermute, dass sie schon vorher Mucken hatte, auch wenn sie im Explorer noch angezeigt wurde, und die ganzen Probleme verursacht hat.
Wahrscheinlich muss dann eine neue her, ich mache mir kaum Hoffnungen, dass man da auf Softwareseite etwas reparieren kann.
Beste Grüße - Ulrich

Edit: Na sowas, ich hatte gerade den Computer hoch gefahren und als ich den Explorer öffne ist die fragliche Platte D: auf einmal wieder da. Schnell die Arbeit von gestern Nacht und heute gesichert. Backup existiert aber nur täglich am frühen Abend.

Edit2: Auf einer anderen Festplatte läuft es jetzt ebenfalls wie am Schnürchen: Abspielen auch direkt mit Timeline in 4K funktioniert einwandfrei.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sempervivum« (4. Juli 2022, 09:14)