Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Peedy2003

Registrierter Benutzer

  • »Peedy2003« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 10. Februar 2022

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Februar 2022, 20:51

Verlustfreies Zusammenfügen von HD / 4k Szenen

Hallo,
ich filme amateurhaft gerne mit meiner GoPro9 z.B. jetzt gereade im Skiurlaub.
Wenn ich mir die Originalszenen am PC ansehe, ist das Bild absolut perfekt, keine Pixel und alle Übergänge sind flüssig.
Ich würde jetzt gerne aus allen Szenen die ich gefilmt habe einen kleinen Film machen und nur die einzelnen Szenen zusammenschneiden.
Ich habe dafür das Programm Magix Video X benutzt und alle möglichen Einstellungen zum exportieren ausprobiert - bei allen Versuchen ist das Ergebnis aber nicht mal annähernd so gut wie das Original.
Kann mir hier jemand einen Tipp geben, welche Einstellungen ich beim Export des Films machen muss, damit der 30minütige Film nicht 500gb hat (passiert, wenn ich AVI wähle mit gleicher Qualität wie das Original) oder aber verpixelt ist und unflüssige Kameraschwenkungen hat?
Mein Ausgangsmaterial ist wie folgt:
1920x1080
Datenrate 44928kBit/s
Gesamtbitrate 45117kBit/s
Einzelbitrate 59,94 Bilder/Sekunde
Im vorraus vielen Dank.....

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 144

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 187

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Februar 2022, 22:41

Vielleicht solltest du deine Exporteinstellungen bei ProX mal überprüfen.
Ich sehe keine Pixel...und Übergänge ( sind das Überblendungen?) klappen auch.
Versuche mal die Exporteinstellungen mit deinen Filmeinstellungen überein zu bringen

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 689

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 488

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. Februar 2022, 16:23

"Normale" Videoschnittprogramme haben in der Regel keine verlustfreie Exportoption (ins Quellformat), sofern man etwas geschnitten hat. Hier geht's auch um das Thema verlustfreies Zusammenfügen: Videoschnitt - Format beibehalten (darin auch der Tipp "AviDemux").

Ansonsten: Verlustfrei exportieren (große Datei) und dann mit ffmpeg hochwertig umrechnen, Beispiel hier: Adope Premiere Pro CC 2018 export einstellungen