Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thoma

immer auf der Suche....

  • »Thoma« ist männlich
  • »Thoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 6. Januar 2017

Wohnort: Vohenstrauß

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Februar 2022, 23:23

HLG bearbeiten, aber wie?

Hallo zusammen,
ich möchte ein HLG bearbeiten. Jetzt stellt sich mir die Frage nach der Einstellung der Farbräume.
Eingangsfarbraum wäre ja eigentlich Bt. 2020, oder? Die Datei liegt als MP4(LPCM9/422/10bit/LongGOP
vor. Die Kamera ist in diesem Modus HLG-fähig. Jetzt stellt sich mir aber die Frage, wenn die Kamera in diesem Aufnahmeformat abspeichert, speichert sie dann bereits im Bt. 709/ Rec. 709-Farbraum ab, oder läßt sich der größere Farbraum Bt. 2020 überhaupt in einem H264-Codec speichern? Stelle ich den Eingangsfarbraum auf Rec. 709, sieht das Bild logischerweise anderst aus als mit Bt. 2020. Welcher ist die korrekte Einstellung?
Lieben Gruß
Thomas