Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Magierkabel

Registrierter Benutzer

  • »Magierkabel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 5. Juni 2021

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. Juni 2021, 04:15

Magix Video Deluxe Premium 20.0.1.80 ließt Framerate falsch

Liebe Community,

seit einiger Zeit bringt mich Magix Video deluxe an den Rande der Verzweiflung, da ständig Framerates falsch gelesen werden.
Egal, welches Videoformat, welcher Codec etc., 60fps werden als 59,94 erkannt und umgekehrt (was noch zu verkraften ist), aber was das Arbeiten vollkommen unmöglich macht, sind Videos, die durch Magix gerendert wurden:

Ich exportiere Videos (wieder egal, welche Einstellungen) mit 60fps. Zur weiteren Verarbeitung möchte ich diese wieder in ein weiteres Filmprojekt einfügen, Magix fragt mich nun, ob die Framerate des Projekts angepasst werden sollte, da die eben noch mit 60fps exportierte Datei angeblich 63fps hat. Sowohl Windows als auch MediaInfo bestätigen mir glasklar die 60fps. Nun die zwei Optionen:
- Ich klicke nicht auf "anpassen": Das importierte Video passt perfekt in den 60fps-Frametable, die Bearbeitung ist jedoch schlichtweg unmöglich, da in der Vorschau das Video nach 2 Sekunden flüssiger Wiedergabe mit quasi 0,5 fps abspielt (da Magix mit den 63fps nicht klarkommt??). Solange ich manuell den Abspielmarker durch das Projekt ziehe, ist alles flüssig.. Selbst beim Bewegen von Objekten läuft jedoch schon das ganze Programm, als wäre es überlastet..
- Ich klicke auf "anpassen": Die Filmeinstellungen werden angepasst, das importierte Video und der Film sind nun aber nicht auf die erwähnten 63fps, sondern auf 21fps eingestellt.

Was verleitet Magix dazu, die Framerates unabhängig von der Art des Videos so komplett falsch zu interpretieren?
Und wie könnte ich dieses Problem lösen/umgehen, ohne das Schnittprogramm zu wechseln? :D

Google-Suchen brachten bisher leider keinen Erfolg, zu dem Problem findet man nur sehr vereinzelt Ergebnisse ohne Lösungsansätze..

Herzliche Grüße und besten Dank im Voraus!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Magierkabel« (5. Juni 2021, 04:26)


Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 333

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 40

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. Juni 2021, 10:14

Mit was wurden die Clips aufgenommen? Von einer Kamera, oder Handy oder TV-Aufnahmenoder... ?
Gruß Harry

fubal147

Registrierter Benutzer

Beiträge: 130

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. Juni 2021, 17:27

Ich denke ein herumraten bringt nichts.
Analysiere die Datei mit Media info - kostenfrei im Netz - und stelle das Ergebnis hier ein.
Woher kommt die Datei?
Welches BS nutzt Du? Updatestand?
Viele Wege können zum Ziel führen.