Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Flixikus

Registrierter Benutzer

  • »Flixikus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 8. Dezember 2020

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Dezember 2020, 13:12

Programmberatung

Hallo Zusammen,

ich bin ziemlich neu in diesem Bereich und habe vermutlich sogar noch kleinere Ansprüche als ihr - brauche aber Hilfe weil ich nix gescheites finde.

Ich suche eine Alternative zu Adobe Premiere Pro. Das finde ich ja super, und wäre auch bereit Geld dafür auszugeben. Leider aber will ich kein Abo, sondern einmalig kaufen und dann ewig nutzen können. Ich steh nicht auf Abos. :) Und das gibt es leider nicht.

Bis jetzt habe ich mit Shotcut gearbeitet, aber leider versaut mit Shotcut beim rendern dann immer die Qualität. Egal was ich da einstelle, es klappt einfach nicht, das ich an der Schärfe des Originals bleibe. Wenn ich die Testversion von Filmora Pro nutze klappt es.

Was wäre mir wichtig:

- gute Auswahl an Übergängen
- gute Auswahl an Einblendungen und Ausblendungen von Schrift und Video
- mehrere Audio- und Videospuren

das ist tatsächlich schon das wichtigste. Und dann mag ich halt gern auch ohne Qualitätsverlust (ganz ohne geht nicht, das ist klar, aber kaum merkbaren) rendern können.

Würde mich freuen, wenn ihr Profis hier für mich Einsteigertippt hättet.

Grüße
Felix

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Dezember 2020, 13:52

Da kann man ja nur aus seiner eigenen Erfahrung berichten, bewerten.
Mit den Magix VdL Programm kann man das alles machen, haben.
Und eine Testversion gibt es auch
https://www.magix.com/de/videos-bearbeiten/video-deluxe/
da ganz runterscrollen

Flixikus

Registrierter Benutzer

  • »Flixikus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 8. Dezember 2020

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Dezember 2020, 17:40

Danke für den Tipp. Habe mir mal die Testversion geladen. Leider auch hier eher eine nicht ganz so gute Quialität nach dem Rendern. Trotz bester einstellung. Die Filmora Pro Testversion hingegen liefert da deutlich besser ab. total verrückt... bei gleichen Einstellungen hätte ich nicht gedacht, dass es unterschiedliche Ergebnisse gibt.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 034

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 332

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Dezember 2020, 19:26

Ich finde aktuell auch Davinci Resolve klasse. Ich fürchte allerdings, dass da die kostenlose Version (die eigentlich echt super ist) für deine Zwecke zu wenig Übergänge zur Verfügung stellt.

Flixikus

Registrierter Benutzer

  • »Flixikus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 8. Dezember 2020

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Dezember 2020, 19:33

Stimmt, das ist leider so. :)

Ich habe mich jetzt für Filmora X entschieden, da gibt es noch einiges zum Download und ich komme damit klar. + Super Quali beim Rendern.

Vielen Dank für Eure Beiträge.

Projekt51

Registrierter Benutzer

Beiträge: 10

Dabei seit: 17. November 2020

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 13:23

Ich würde von der Resolve eh Abraten weil man als FREE Nutzer KEINEN Support bekommt da dieser nur der Höheren Zahlenden Kundschafft zuteil wird, was ich schon mehr als Dreist finde.
Dann lieber Filmora oder Hitfilm.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 501

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 451

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 17:09

Warum ist das dreist, wenn man keinen Gratissupport (bei einem Gratisprogramm!) bekommt? Irgendwovon müssen die Entwickler auch leben.

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu, 7River, LennO, Spielzeug.Studio, joey23

Projekt51

Registrierter Benutzer

Beiträge: 10

Dabei seit: 17. November 2020

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 18:58

Kundensupport gehört überall dazu ob nun Freie Software oder nicht denn nur wenn alles Stimmt kauft man auch und wenn ich schon im Vorfeld als Eventueller Käufer schon so was an den Kopf Geworfen bekomme suche ich mir was anderes.

LennO

Registrierter Benutzer

Beiträge: 381

Dabei seit: 3. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 126

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 22:39

Wenn man bedenkt dass man in der Benutzungszeit des Programms den Resolve support ca. 99.99999% weniger einschalten muss als einen "hitfilm" oder "filmora" support. Ja. Wirklich ne bescheidene Entscheidungsgrundlage. Und dazu muss man bedenken, dass man dennoch die Möglichkeit hat auf Bugs aufmerksam zu machen in dem man einfach im Resolve Forum schreibt, und da auch ne Menge Devs reingucken und auch zuhören… zumal die Wahrscheinlichkeit noch größer ist, dass man selber einfach was falsch macht anstatt das Resolve nun gerade als Produktionserprobtes Programm (was keine der genannten Alternativen auch nur im Entferntesten ist…) aussteigt. Und man wird auch deutlich kompetentere Hilfe zu Fragestellungen bekommen, weil Menschen prinzipiell mit Resolve eben arbeiten und ihre Brötchen verdienen und mit den restlichen, sorry, reinen Hobby bis Billig-Alternativen eben nicht.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Spielzeug.Studio, wabu

Spielzeug.Studio

Registrierter Benutzer

  • »Spielzeug.Studio« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 9. Dezember 2020

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 23:28

Hallo Zusammen,

ich bin ziemlich neu ...

Ich suche eine Alternative zu Adobe Premiere Pro. Das finde ich ja super, und wäre auch bereit Geld dafür auszugeben. Leider aber will ich kein Abo, sondern einmalig kaufen und dann ewig nutzen können. Ich steh nicht auf Abos. :) Und das gibt es leider nicht.


Hallo Felix,
ich bin noch ganz neu im Bereich Video Schnitt u. Bearbeitung hatte allerdings die gleiche Frage wie du!
Ich wollte eine gute Software kaufen und kein Abo abschließen und da führt meines Erachtens kein Weg an Davinci Resolve vorbei.
Die Version ist sogar kostenlos bis auf wenige Einschränkungen und wenn du die Studio Version also die Vollversion kaufst hast du alles inkl. der kompletten Hardware Ausnutzung. -insofern man eine Workstation oder Gaming Rechner zur Verfügung hat. -läuft auf MacOs und WIN ...

Ich habe mich dafür entschieden, weil man mit Davinci Resolve als Anfänger eine Software für alles hat und man braucht sich später nicht neu einarbeiten (im Sinne von the next level Videosoftware suchen, weil etwas fehlt... dass ist resolve bereits). -das war mir wichtig.
Allerdings ist der Einstieg auch etwas mit Motivation verbunden, da Resolve wirklich sehr umfangreich ist.
Einfach mal etwas googeln in diese Richtung. -Am Ende ist es deine Entscheidung :)
Viele Grüße
Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spielzeug.Studio« (9. Dezember 2020, 23:38)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 343

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1212

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 12. Dezember 2020, 15:47

Ich würde von der Resolve eh Abraten weil man als FREE Nutzer KEINEN Support bekommt da dieser nur der Höheren Zahlenden Kundschafft zuteil wird, was ich schon mehr als Dreist finde.
Dann lieber Filmora oder Hitfilm.
Bekommst du bei Filmora oder Hitfilm kostenlose Software und kostenlosen Support? Komische Einstellung. Geiz ist geil, Hauptsache umsonst. Nene.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Spielzeug.Studio

Bernt

Registrierter Benutzer

  • »Bernt« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 6. Januar 2018

Wohnort: Dülmen

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 06:26

Ich habe mich für Magix Deluxe Premium entschieden, gab's im Angebot.

Social Bookmarks