Du bist nicht angemeldet.

Delling

Registrierter Benutzer

  • »Delling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 1. September 2020

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. September 2020, 21:08

Überbelichtete Leinwand

Hallo Zusammen,
ein Freund hatte mich gebeten für ihn einen Vortrag zu filmen, da ich eine Kamera besitze (Lumix G6)
Ich muss gleich dazu sagen, ich kenne mich mit Filmen nicht wirklich aus. Nun habe ich das Problem, dass die Leinwand auf der er ein Video abspielen lies, total überbelichtet ist. Habe mit Youtube-Tips und Premiere Pro versucht das Problem zu beheben. (Overexposed Footage, Screen etc...) Aber keine der Einstellungen hat funktioniert. Die Leinwand bleibt weiss. Habe es mit den Lumetri Einstellungen versucht, leider ohne Erfolg.
Vielleicht hat noch jemand von euch eine Idee. Wäre euch mega dankbar, da ihm der Vortrag sehr wichtig war und er es gerne online verwenden würde. (P.S. er weiss noch nichts davon :whistling: )

Liebe Grüße
Delling :cursing:

Mr.Freeze

Registrierter Benutzer

Beiträge: 33

Dabei seit: 3. Mai 2014

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. September 2020, 07:09

Wenn die Aufnahmen wirklich überbelichtet sind, sind die Bildinformationen auf der Leinwand vermutlich verloren.
Was du in Premiere Pro machen könntest, wäre das auf der Leinwand präsentierte Video (perspektivisch korrekt) auf die Leinwand zu legen.
Gegebenenfalls musst du sowohl die Leinwand als auch das Video, das darauf abgespielt werden soll, noch etwas anpassen (Helligkeits-/Kontrastwerte, Sättigung usw.), aber das wäre auf jeden Fall eine Option,
wenn auf dem von dir aufgenommenen der Bereich komplett überbelichtet ist.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. September 2020, 10:45

Stimme Mr.Freeze zu.

Ein Screenshot/sauber rausgerechnetes PNG wäre sehr hilfreich ;)

Social Bookmarks