Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ruby

Registrierter Benutzer

  • »Ruby« ist männlich
  • »Ruby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 26. Juni 2020

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Juni 2020, 10:22

Shotcut rendert nur den Ton

Hallo,
nach vielen Stunden Arbeit wollte ich einen 11 minütigen Film rendern.
Leider kommen nach ca. 10 Versuchen immer nur Filme heraus die ohne bewegtes Bild sind. Der Ton ist perfekt.

Ich habe 2 Videospuren und 2 Tonspuren benutzt. Ich glaube alle Inhalte/Filme konvertiert zu haben, so wie es das Programm empfiehlt. Es sind noch mehrere wav-Dateien im der Audiospur.
Ich habe soweit alle Einstellungen (davon gibt es viele...) so befolgt, soweit ich sie in Empfehlungen recherchieren konnte.
Vielen Dank fürs lesen.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 984

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 319

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Juni 2020, 11:02

Kannst du vielleicht einen Screenshot deiner Exporteinstellungen posten? Welches Format wird am Ende ausgegeben?

Ruby

Registrierter Benutzer

  • »Ruby« ist männlich
  • »Ruby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 26. Juni 2020

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 26. Juni 2020, 13:34

Klar, gerne:

https://spaces.hightail.com/space/bHfhtYE53S

Allerdings ist das nur eine Kombination von zig, die ich bereits versucht habe.

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 276

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Juni 2020, 09:31

Hallo Ruby,
ich habe das gerade mal nach deinen Einstellungen getestet.
Gleiches Ergebnis!
Dann habe ich den Haken bei "Benutze Hardware-Encoder" entfernt und dann war auch das bewegte Bild zu sehen.

Nachtrag: mit Haken! ggf. unter Codec statt des h264 nvenc den h264 amf einstellen.
Gruß Harry

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harry« (27. Juni 2020, 10:07)


Ruby

Registrierter Benutzer

  • »Ruby« ist männlich
  • »Ruby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 26. Juni 2020

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Juni 2020, 08:38

Danke Harry,

hat leider auch nicht funktioniert. Komischerweise hat es einmal funktioniert als ich die Gelegenheit gestern hatte es jemand zu zeigen, der dann die Modifikation vornahm die Bilder pro Sekunde auf 24 oder 25 zu begrenzen und den Codec "libx264" zu stellen. Leider fehlten dabei 2 wav Dateien, die ich nicht dabei hatte (externe Festplatte) aber das Ergebniss war gut.
Zuhause wollte ich das ganze wiederholen. Doch bis jetzt erfolglos. Ich mach jetzt noch einen Versuch und dann gebe ich auf und finde mich mit dem Ergebnis ab.

Vielen Dank Euch!

fubal147

Registrierter Benutzer

Beiträge: 112

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Juni 2020, 11:25

Ich würde einfach die Datei mit X-Media recode umkopieren in ein von Shortcut lesbares Format. Geht recht schnell und zerstört nichts.
Viele Wege führen nach...

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 276

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Juni 2020, 16:16

Hallo Ruby,
eigentlich müsste das ja funktionieren.
Hast du die aktuelle Version installiert?
Welches Betriebssystem verwendest du?
Hast du mal versucht, eine Einstellung ohne über "Erweitert" zu gehen? Z.B. H.264 Main Profile

Könntest du die Eigenschaften der verwendeten Clips hier einstellen?
Gruß Harry

Ruby

Registrierter Benutzer

  • »Ruby« ist männlich
  • »Ruby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 26. Juni 2020

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Juni 2020, 20:29

Ich habe "mov" Dateien benutzt die er dann in "mkv"s umgewandelt hat.

Neueste Version von Shotcut.

Win7 32 bit

Ich habe auch versucht eine Standardeinstellung zu benutzen. Aber ich glaube er übernimmt trotzdem vorherige Einstellungen. Weiss es aber nicht.

In jedem Fall hab ich das Video jetzt abgeschickt. Auch ohne die paar Sekunden Tonspur die fehlen. Daher ist das Projekt jetzt beendet. Da das Programm auch sonst ständig abgestürtzt ist würde ich künftig ein anderes Programm versuchen. Habt ihr da Favoriten welche open source und stabil sind?

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 276

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 29. Juni 2020, 09:23

Mit Win7 32bit wird es schwierig!
Die meisten aktuelle Programmversionen verlangen mindestens Win 7 64bit!
Manche laufen nur noch mit Win10 64bit.

Ich nehme mal an, dass dein PC auch schon älter ist.
Dieser dürfte für FullHD oder 4K-Videos, schon wegen 32Bit, nicht geeignet sein.

Stabil dürften hier nur ältere Versionen sein, wenn man Videos mit geringerer Video-Auflösung bearbeitet.
Gruß Harry

Ruby

Registrierter Benutzer

  • »Ruby« ist männlich
  • »Ruby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 26. Juni 2020

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 29. Juni 2020, 21:56

Hab ich mir fast gedacht. Schade...

Aber vielen Dank für die Hinweise!

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 276

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 30. Juni 2020, 11:13

Du könntest in Shotcot dein Projekt mit "Proxy-Dateien" arbeiten.
Damit dürfte dies auch unter Win7 32 Bit stabiler laufen.
Hier eine Anleitung

Das funktioniert aber nur Version 2.06!!!


Alternativ könntest du OpenShot testen.
Gruß Harry

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Ruby

Verwendete Tags

Kein Bild, ohne Bild, Shotcut, ton

Social Bookmarks