Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MrMojoRisin666

Registrierter Benutzer

  • »MrMojoRisin666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 5. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 21:22

Video und Audio separate Files - mit der Zeit asynchron

Hallo,
kurz zu mir. Ich habe rel. wenig Ahnung von Videobearbeitung. Bisher nie gebraucht. Hobbys sind die Musik und das Fotografieren und arbeite in der IT. Grundverständnis für alles also vorhanden ;)

So, jetzt hatten wir aber mit unserer Band unseren ersten Auftritt und ich wollte das ganze ein bisschen festhalten.
Panasonic HC-V707 - Es liegen mir jetzt 3 .mts Files vor. 2x 4GB und 1x 600MB
Zoom H1 Recorder - Ein MP3 als Audiofile
Da der Sound von dem Zoom Teil wesentlich besser als der von der Kamera ist, möchte ich das Video nutzen und das MP3 als Audio.
Kurz gegoogelt. Hab mir Davinci Resolve 16 installiert. Macht nen guten Eindruck, bin aber überfordert (wie auch am Anfang mit Photoshop). Die Anleitung erschlägt einen mit seinen glaub 3000 Seiten oder so.
Ich hab jetzt die 3 Videodateien als Compound Clip zusammengefügt.
Jetzt gibt es ja die Option, anhand der Waveform Audio und Video zusammenzuführen.

Jetzt kann ich das mit dem Compound Clip schon gar nicht machen.
Dann dachte ich mir, gut mach ich es halt für jeden der 3 Clips separat mit dem Audio und füge sie dann zusammen.
Hier sagt er mir, keine Übereinstimmung gefunden.
Gut, gehen wir den Fußweg.
Hab mir den Anfang des Auftritts gesucht mit dem ersten Lied und das mp3 so lange hin und her verschoben, bis es gepasst hat.
Jetzt mein großes Problem. Das ganze dauert ca. 90 Minuten. Wenn ich jetzt weiter hinter springe, sagen wir eine Stunde, ist das Video und Audio total asynchron.

Ich verstehe leider nicht, wie das zustande kommt und was hier die Lösung sein kann.
Sry, wie gesagt, totaler Anfänger auf dem Gebiet, aber lernwillig ;)
Hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

Macht er leider nicht, sagt kein Übereinstimmung.

MattZD

Registrierter Benutzer

  • »MattZD« ist männlich

Beiträge: 2

Dabei seit: 28. Oktober 2017

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Dezember 2019, 00:07

hi, also, Deutsch ist nicht meine Muttersprache und bin nicht sicher ob ich richtig verstanden hat, trotzdem.

Also, du willst einfach andere audio in deine video nutzen.

Ich wurde so was einfach mit HitFilm Express (frei, muss nur konto machen) da bringst du videos und machst Audio aus und gleichzeitig schmeiß du deine mp3 rein.
ein bisschen Spiel mit Synchronisierung das beide starten in richtige zeit und feritg.

hoffentlich es hilft :huh:

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 292

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 36

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Dezember 2019, 07:48

Wahrscheinlich liegt das an der unterschiedlichen Samplingrate der Audio.
Die von der 707 hat 48kHz und die MP3 wohl 44.1 kHz
Gruß Harry

Schloime

Registrierter Benutzer

  • »Schloime« ist männlich

Beiträge: 102

Dabei seit: 8. April 2014

Wohnort: Raum Augsburg

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. Dezember 2019, 09:53

Hallo,

was heißt denn "total asynchron"? Geht es da um ganze Sekunden oder eher ein paar Frames?
Diese Hobbygeräte (die ich auch nutze, weil's bei mir auch nur ein Hobby ist) haben leider keine Atomuhren, das heißt, auch wenn die anfangs synchron sind, kann es bei Deinen erwähnten 90 Minuten schon mal am Ende um 10-15 Frames auseinanderdriften.
Profigeräte haben da einen Eingang, über den sie synchronen Timecode auf allen Geräten haben.

Ich habe das gleiche Problem bei Aufnahmen im Theater. Mein Trick ist, da ich mit drei Kameras filme, so alle halbe Stunde, wenn eh grad ein Schnitt kommt, ein bis zwei Bilder wegzulassen. Wenn Du aber nur eine Kamera genutzt hast, wird es wenig Schnitte geben...
Manchmal gibt es aber Gelegenheiten (Lichtblitz, Schwenk, Zoomfahrt) einfach ein oder zwei Frames zu stehlen oder zu strecken, falls es andersrum asynchron wird.

Wenn Du die drei mts-Dateien aneinanderfügst, ist das dann nahtlos bei Dir? Es gibt eine einfache Möglichkeit, die drei Files zu einem zu machen, das würde sich möglicherweise dann auch mit DaVinci automatisch synchronisieren lassen... (für den Insider: copy /b file1+file2+file3 file-neu im DOS).

Schönen Gruß,
Thomas