Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Neppo

Registrierter Benutzer

  • »Neppo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 3. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Dezember 2019, 15:07

Viele Videos als großes Mosaik darstellen

Hallo zusammen,

ich schneide mit Davinci Resolve.
Ich suche einen Weg viele Videos als Mosaik darzustellen.
Es soll zuerst ein Video im Vollbild laufen, das sich dann in 4 Videos aufteilt.
Jedes davon wieder in 4.

Ich brauche am Ende wohl 16x16 und das ist mit händisch positionieren einfach nicht machbar.
Hat da jemand eine Idee?

Besten Dank!
Daniel

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 792

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 512

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Dezember 2019, 17:26

Ich befürchte, dass das nur händisch geht. Was spricht denn dagegen? Ich persönlich würde das mit Adobe After Effects machen.

Was ich allerdings noch nicht ganz verstehe: Wenn du sagst, ein Video soll sich in vier aufteilen, was meinst du damit? Wie soll das konkret aussehen?

vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 236

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Dezember 2019, 17:32

Hallo Neppo,

ich erstelle ab und an ähnliche Animationen - so wie diese hier bei Minute 5:30 etwa:


Allerdings setze ich da meist maximal 9 Video-Clips ein. Das hat mehrere Gründe: ich filme in 4k, da bekommt man solche Animationen selbst mit leistungsstarken Rechnern nur im Proxy-Schnitt hin. Ich arbeite mit dem aktuellen MAGIX ProX. Außerdem erstelle ich solch aufwändige Animationen auch nicht innerhalb des Hauptprojektes, sondern prinzipiell separat. Nach Fertigstellung exportiere ich diese dann in das MAGIX-eigene und ziemlich qualitätsverlustfreie mxv-Format. Den Export binde ich dann in das Hauptprojekt ein.

Bei 16 Videoclips dürfte das schon recht schwierig sein, weil die Vorschau fürchterlich hackeln wird und du so nicht einschätzen kannst, ob die Keyframes richtig gesetzt und eingestellt sind. Im Gegensatz dazu dürfte das mit Fotos kein Problem sein - das mache ich auch des Öfteren; wie hier ganz am Schluss bei Minute 44:40 etwa:

Die Fotos kann man auch aus dem Videoclip extrahieren.
Falls du weitere Informationen brauchen solltest, sag Bescheid.
Gruß vobe49

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 096

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 166

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 08:40

Hi,

vielleicht nützt Dir die Funktion Split-Screen des Video-Converter-Studio von Apowersoft.



Du musst es vermutlich in mehreren Schritten machen. Du erstellst erst mal die 4 einzelnen 4x4 Videosequenzen, dabei importierst Du für jede "Kachel" das jeweilige Video an die Stelle rein.
Im nächsten Schritt nimmst Du Deine gesplitteten 4x4 Videos und baust sie in ein neues 4x4 Split-Videorein.

Das Programm ist leider keine Freeware, aber man kann es für 30 Tage ausprobieren, haut aber ein Wasserzeichen in das Export-File.

Link: Webseite: https://www.apowersoft.de/video-konverter.html
Link: https://download.apowersoft.com/down.php…oconverter-saas



Ich hab aber noch ein Tutorial auf YouTube gefunden, was möglicherweise auch genau das macht was Du möchtest, dann brauchst Du diese andere Software nicht:
(ab Minute 1:04 geht´s quasi im Programm los)

Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Telliminator« (4. Dezember 2019, 08:50)


Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 527

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 131

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 18:20

Ich suche einen Weg viele Videos als Mosaik darzustellen.
Es soll zuerst ein Video im Vollbild laufen, das sich dann in 4 Videos aufteilt.
Jedes davon wieder in 4.

Verstehe ich das richtig, daß das eine Animation werden soll? Im Fusion Tab von Resolve lässt sich das "teilautomatisiert" umsetzen mit 16 Transform Nodes, die man mit einem Custom Tool über Expressions ansteuert. Das Custom Tool selbst, das die 16 Transforms steuert, kann über Keyframes animiert werden.

Social Bookmarks