Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dhira

Registrierter Benutzer

  • »Dhira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 8. März 2019

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. März 2019, 15:51

Adobe Premiere Transition Packs

Hi,

ich suche Transition Packs für den professionellen Einsatz mit sehr vielen unterschiedlichen Transitions, Luts, Sound Effects. Da die Anforderungen hoch sind fallen kostenlose Angebote eher raus.

Ich möchte das Paket einmal bezahlen und dann für endlos viele Videos benutzen können.

Ich nutze Adobe Premiere Pro CC v12.1

Vielen Dank für eure Hilfe!

Beste Grüße,
Fabian

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1183

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. März 2019, 10:02

Gibts viel. Alles Geschmackssache. Filmimpact.net hat zB was. Gefällt mir persönlich aber gar nicht. Ich habe (fast) nur Freeware im Einsatz, nicht weil ich nichts zahlen will sondern weil es da unendlich viel gutes, teils besseres zeug gibt.

Dhira

Registrierter Benutzer

  • »Dhira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 8. März 2019

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. März 2019, 23:00

kann man sich bei der Freeware denn sicher sein, dass diese wirklich frei ist und nicht illegal von jemandem hochgeladen wurde?

Wo beziehst du deine Freeware? Danke!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1183

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 10. März 2019, 14:58

Das kannst du dir bei Bezahlkram ganz genau so wenig sein.

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 415

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 95

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 10. März 2019, 22:55

Zu den Stichworten professioneller Einsatz und hohe Anforderungen passen fertige Elemente meiner Meinung nach nur bedingt. Wenn du anspruchsvolle Kunden hast, erwarten die ein gewisses Maß an Individualität. Transitions kann man vielleicht noch hier und da von der Stange verwenden aber eine LUT ersetzt nie ein professionelles Grading genausowenig wie irgendwelche Soundpacks ein Erstatz für ein ordentliches Sounddesign sind. Das klingt ein bischen wie "für mein neues Gourmet-Restaurant suche ich noch passende Tütensuppen und Fertiggerichte", das widerspricht sich irgendwie. Meine Empfehlung ist, wenn du selbst nicht die Skillst hast, such dir einen guten Coloristen und einen Sounddesigner für deine Projekte, die Kunden werden es sicher danken und du kannst mit Qualität auf einem ganz anderen Niveau auftrumpfen.