Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

thesnitzel

Registrierter Benutzer

  • »thesnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 22. Januar 2019

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Januar 2019, 18:35

Ist es möglich, in Adobe Premiere Pro die Dauer eines eingeblendeten Bildes auf unter einer Millisekunde einzustellen?

Hallo,

Ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass diese Frage noch nicht gestellt wurde und dass ich sie in die richtige Abteilung stelle.
Für ein künstlerisches Projekt möchte ich gerne innerhalb eines Filmes Fotos einblenden, allerdings so kurz, dass diese nicht richtig wahrgenommen werden können (nach dem Prinzip eines Tachistoskops/ unterschwelliger Werbung). Ich bekomme die Dauer in Adobe Premiere Pro nur auf minimal eine Millisekunde eingestellt, was allerdings zu lang ist. Weiß jemand, ob eine kürzere Dauer irgendwie möglich ist? Vielleicht mit einem anderen Programm? Oder geht sowas gar nicht?
Würde mich über euren Rat und Tips sehr freuen. Vielen Dank!

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 969

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 157

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Januar 2019, 19:27

Unterhalb einer Sekunde gilt die framerate

bei 25 Bildern pro Sekunde hast du 0,04 sec als kürzeste Zeit.

Oder anders ausgedrückt: ein Foto ist nicht kürzer als ein Frame.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 224

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1187

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Januar 2019, 08:21

Oder anders gesagt: Du musst die Framerate deines Videos erhöhen. Wenn du zB 50p machst kommst du auf 0,02 sec als kürzeste Zeit. Mehr als 60 macht aber kaum Sinn, da die Displays das eh nicht anzeigen würden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 223

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 373

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Januar 2019, 18:00

Da der TE anscheinend schon bei 1 ms ist, ist die Framerate wohl schon unglaublich hoch (1000 fps, oder?). Wenn 1 ms noch zu lang ist, ist das Vorhaben wohl unmöglich. Vielleicht kann man die Deutlichkeit durch eine Deckkraftabschwächung vermindern?

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 693

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 179

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Januar 2019, 12:37

Übrigens nur zur Info:

Falls du etwas ähnliches wie die https://de.wikipedia.org/wiki/Iss-Popcorn-trink-Cola-Studie nachstellen willst... das war ein Fake. Eben genau deswegen, ohne größeren Projektionstechnischen Aufwand ist das nicht zu realisieren.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu