Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Eisenbahnwilli

Registrierter Benutzer

  • »Eisenbahnwilli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 8. Dezember 2018

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. Dezember 2018, 13:35

Starkes Flackern aus Video entfernen=

Hallo zusammen,

gestern habe ich mit meiner Spiegelreflexkamera Nikon D 850 zur Abwechslung mal gefilmt, als eine Lokomotive zum letzten Mal einen Zug fuhr, bevor sie abgestellt wird. Es nochmal neu aufzunehmen, funktioniert also nicht.

Beim Anschauen des Videos habe ich einen großen Schock bekommen: Das Bild ist häufig und sehr stark am Flackern/Flimmern.

Als Software habe ich den Power Director 12, gibt es eine Möglichkeit, das Flackern zu entfernen, oder zumindest abzumildern? Zur Not kaufe ich halt ein neues Programm. Leider hatte ich mit Videobearbeitung bislang nichts am Hut.

Hier ist der "Patient" zu sehen:


Die Framerate liegt bei 59 Bildern/Sekunde, Einstellungen waren glaub ISO 4000, F 2.8 und 1/60.

Vielen Dank im Voraus für Tipps.

Viele Grüße,
Alex

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 922

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 156

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 8. Dezember 2018, 14:31

gebe mal bei Google "deflicker" ein.
Da wird so einiges aufgetan....
Ich kenne dein Programm nicht aber es gibt eine mögliche, einfache Abhilfe.
Das Problem ist ja wesentlich der Bahnsteig.Zeihe ein Standbild und füge das mit einer Maske die nur den Bahnsteig bis zur Lampenreihe freigibt ein
Durch das Standbild verschwindet das Flackern - durch die Maske bleiben allen anderen Bewegungen erhalten.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 148

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 8. Dezember 2018, 18:02

Ein allgemeiner Tipp, der in quasi jeder Software zu realisieren ist: Das Bild duplizieren, übereinanderlegen, um 1 Frame zeitlich versetzen und das obere halbtransparent machen. Problem: Bewegungen erscheinen unschärfer.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu

Mru

Registrierter Benutzer

Beiträge: 11

Dabei seit: 30. September 2014

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 8. Dezember 2018, 20:37

Mit Flicker free von Digital Anarchy bekommst du das weg. Kostet aber und ich weiß nicht ob es für dein Programm geht.