Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schattenparker

Registrierter Benutzer

  • »Schattenparker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 29. Juli 2018

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Juli 2018, 09:23

2 Videos vereinen

Guten Morgen,

ich bin totaler Anfänger in sachen Videos schneiden.

Zwei Videos, das eine ca 45 Minuten lang, das zweite 57 Minuten. Beides MKV.

Die lange Version ist eine Special Edition der kurzen Version. Anders: die kurze Version ist die geschnittene Version der langen.

Die lange Version ist auf Englisch, die kurze hat die Deutsche und Englische Tonspur.

Ich möchte jetzt eine 57 Minuten mkv Datei erstellen, welche immer dann die Deutsche Sprache synchron zum Bild hat wenn diese vorhanden ist. Die restlichen 12 Minuten, welche nie auf deutsch synchronisiert wurden, soll dann die Englische Tonspur herhalten.

Weiters ist die englische Tonspur 5.1 und die deutsche stereo. Ich möchte das einigermaßen anpassen, also die 5.1 Tonspur auf stereo herunterrechnen.

Die zusätzlichen englischen Teile sind über die ganzen 57 Minuten verteilt und teilweise nur einige Sekunden lang. Ich muss die also erst mal finden.

Wenn das mal erledigt werde ich die deutschen Untertitel so bearbeiten, dass sie nur im englischen Teil zu sehen sind. Das werde ich mit Aeigsub schaffen.


Wie und mit welchen Programmen kann ich mein Ziel eine entsprechende Videodatei zu erstellen erreichen?

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 891

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 135

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Juli 2018, 12:38

Hi,

versuche es mal mit dem Programm AVIDEMUX. -> How to

Ein weiteres Hilfreiches Tool wäre MKVToolnix -> Download

Grüße
Telliminator
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 143

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 350

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Juli 2018, 17:23

Ich würde das ganze mit Adobe Premiere Pro CC machen (es gibt eine kostenlose Testversion). Beide Videos in der Timeline übereinander legen und dann an jeder Stelle, wo die Videos nicht mehr das gleiche zeigen, entsprechend schneiden und schieben. Das würde allerdings grundsätzliche Kenntnisse von Schnittprogrammen erfordern. Außerdem könnte es sein, dass Premiere die Formate nicht lesen kann.

Schattenparker

Registrierter Benutzer

  • »Schattenparker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 29. Juli 2018

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Juli 2018, 17:26

Mein Ausflug in die Video-Schnitt-Welt ist schon wieder beendet.

Danke für die Links. Wenn ich die schnittstellen alle kennen würde könnte es mit avidemux vielleicht sogar funktionieren. Ich habe es nicht geschafft die stellen framegenau zu finden so dass ein anschließend zusammengefügter film immer brutale schnitte und sprünge hat.

Es würde Tage dauern bis ich ein vernünftiges Ergebnis erhalte. Hab besseres zu tun.

Weiters sind die unterschiede beim Ton zwischen Englisch (5.1) und Deutsch (stereo) in der lautstärke extrem. Hab bei google nach Möglichkeiten der anpassung gesucht. Jede Menge Anleitungen. Auch dafür brauche ich Tage.


EDIT:
während ich das hier geschrieben habe hat Marcus Gräfe geantwortet. Ich werde deinen Vorschlag noch versuchen. Das Program habe ich noch nicht ausprobiert.

EDIT 2:
Um Adobe Premiere Pro zu installieren wird irgend so eine Adobe cloud benötigt. Aus Datenschutzgründen nutze ich kein Clouds. Egal welche. Und Programm mit Internet Zwang (Cloud Zwang) auch nicht. Trotzdem danke.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenparker« (29. Juli 2018, 17:34)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 871

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 290

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Juli 2018, 18:26

Um Adobe Premiere Pro zu installieren wird irgend so eine Adobe cloud benötigt. Aus Datenschutzgründen nutze ich kein Clouds. Egal welche. Und Programm mit Internet Zwang (Cloud Zwang) auch nicht. Trotzdem danke.

Du musst von der Cloud-Funktion keinen Gebrauch machen, wenn du nicht möchtest.

Schattenparker

Registrierter Benutzer

  • »Schattenparker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 29. Juli 2018

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Juli 2018, 20:06

habs jetzt doch noch installiert. und wieder deinstalliert.

Adobe premiere kann keine mkvs öffnen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 143

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 350

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Juli 2018, 17:24

Da bleibt dir dann nur die vorherige Konvertierung in ein kompatibles Format, solltest du die Premiere-Variante doch noch versuchen wollen.

Social Bookmarks