Du bist nicht angemeldet.

buttschie

Registrierter Benutzer

  • »buttschie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 11. Juni 2016

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 13. Juli 2018, 21:31

Musikvideo- Leider eine Szene mit anderer fps Einstellung.

Wir haben letztens die Szenen für ein Musikvideo gedreht.
So weit so gut. Alles in 4k und 25fps.
Eine Szene (ca8 Sekunden) allerdings haben wir mit einer anderen Kamera, mit 30fps gefilmt.
Da haben wir nicht aufgepasst. Nachfilmen wird jetzt erstmal nicht möglich sein, da wir so nicht zusammen kommen in nächster Zeit.
Ich werde erst in 2 Wochen dazu kommen die Szenen alle zu schneiden, aber mache mir gerade ziemlich Gedanken wie problematisch dieses werden kann?
Gibt es da Ruckler? Sind die Lippen dann nicht mehr synchron zum Text? Kann man das noch retten?

Danke schon mal.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 895

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 151

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 13. Juli 2018, 22:52

Ich bin Magix User - deswegen von da:

Um Ruckler zu vermeiden markiere ich den Clip, gehe auf Geschwindigkeit und stelle den Clip auf 25fps - dann gibt es keine Ruckler - aber der Clip den ich verwende geht von 7 sec auf 8 sec und 10 frames.

Dann fehlt aber das Synchrone - deswegen ist es möglicherweise besser, den Clip so zu belassen und leichte Ruckler (so man die sleht) in Kauf zu nehmen

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 119

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 345

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 14. Juli 2018, 12:23

Wenn du den Clip mit der Framerate importierst, die er tatsächlich hat, so wird es auf keinen Fall eine Asynchronität geben, egal welches Schnittprogramm verwendet wird.

Und ich rate auch davon ab, die Framerate einfach umzustellen.

Eher sollte man bei dem Clip, sollte es tatsächlich ruckeln (kommt auch auf den Bildinhalt an), eine Frameüberblendung o. ä. einstellen. In Premiere CC z. B. kann man da zwischen Frame-Überblendung und Optischer Fluss wählen. Letzteres wäre da vmtl. die beste Wahl.

buttschie

Registrierter Benutzer

  • »buttschie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 11. Juni 2016

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 14. Juli 2018, 18:52

Ok, vielen Dank schon mal.
Ich arbeite mit Sony Vegas 13.
Da wird man dann soweit ich weiß gefragt ob man das zu importierende an die Framerate des Projektes anpassen möchte.
D.h ich soll es lieber nicht anpassen?
Bin zur Zeit noch im Urlaub, deshalb kann ich es nicht ausprobieren.
Aber vielen Dank für eure Antworten.

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 14. Juli 2018, 18:55

Soweit ich das mitbekommen habe macht Premiere seit den letzten CC Versionen hier automatisch Frameberechnugen, sodass keine Probleme wie stocken oder Asynchonität mehr auftreten. Korrigiert mich falls ich falsch liege.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 119

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 345

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 14. Juli 2018, 19:05

Automatisch kann nicht sein, weil ich schon Ruckeln bei 59,94fps-Clips in 50fps-Sequenzen hatte, was nur durch manuelles Aktivieren von "Optischer Fluss" behoben werden konnte.

Da der TE allerdings mit Vegas arbeitet, wird ihm das sowieso nicht helfen. ;)

@buttschie: Bist du sicher, dass Vegas sowas fragt? Vielleicht ist das anders gemeint? Denn man kann doch nicht einfach einen 30fps-Clip auf 25fps stellen. Das wird auf jeden Fall die Länge verändern. Aber vielleicht rendert Vegas den Clip einfach neu. Probier's aus. ;)

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 895

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 151

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Juli 2018, 13:47

Bei Fragen zu Vegas:

https://www.vegascreativesoftware.info/de/vegas-pro-forum/

Wenn ich aus Magix noch dazu fügen kann: Der Clip hat die Objekteigenschaften 30 fps und behält in der timeline eines 25fps Projektes seine Länge. Erst beim finalem rendern werden Frames eleminiert.

Social Bookmarks