Du bist nicht angemeldet.

Logos777

Registrierter Benutzer

  • »Logos777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. Mai 2018, 07:44

Ruckeln bei 120FPS

Hallo liebes Forum,
ich bin neu hier weil ich mich nun mehr mit der Videobearbeitung beschäftige als üblich.
Ich benutze Video Delux 2016 Premium und als ich letztens mit der Actioncam Szenen gedreht habe mit der Einstellung 120FPS 750p wollte ich die Geschwindigkeit reduzieren. Ich habe alles mögliche im Rahmen der Software versucht, aber das endergebniss ist miserabel. Nach dem Rendern Ruckeld die Aufnahme und läuft keines wegs flüssig. Bei der Vorschau auch nicht. Wenn ich den Klipp anklicke, steht 120fps - also habe ich auf 24 Frames gestellt und normalerweiße sollte es flüssig ablaufen. Wenn ich höher stelle läuft es ein klein taken besser, aber die Zeitluppe ist nicht mehr so wie ich sie haben wollte.
Ich weiß nicht, ob ich alles beachtet habe, aber genau an dieser stelle wäre ich sehr dankbar wenn ihr mir ein paar Tipps geben könnt damit ich künftig das problem besser in anfriff nehmen kann.

Vielen dank
Ach so noch was, daraus resultiert mir die nächste Frage. Wenn ich das Video in mpg4 redere warum ist dann kein Ton zu hören in dem Window Mediaplayer? Im VLC Player dagegen schon?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Logos777« (28. Mai 2018, 08:42)


wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 890

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 151

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. Mai 2018, 11:43

Du hast mit 120 fps gedreht - für ein Film Projekt mit z.B.: 30 fps ist die Szene um den Faktor 4 langsamer.

Bei 24 fps sogar um den Faktor 5.

Soll jetzt diese Szene aber mit 24 fps laufen wird nur jedes 5. Frame genutzt - da kann es leicht ruckeln.

Hier und hier gibt es dazu noch was zu lesen.

Und auch hier kann man fragen

Logos777

Registrierter Benutzer

  • »Logos777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Mai 2018, 07:43

danke

Logos777

Registrierter Benutzer

  • »Logos777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Juni 2018, 11:31

Trotzdem verstehe ich nicht warum jede 5 Frame genutzt wird. Mathematisch geht doch diese gleichung perfekt auf. 120 /4 = 30 Warum gibt es jetzt diesen Verlust auf einmal?
Ich lasse es auf den Faktor 25 abspielen und normalerweiße wenn ich mit 120 FPS aufgenommen habe sollte es auch völlig unproblematisch sein die 30 Frames flüssig ab zu spielen......
Was du mir verlinkt hast, ist lediglich eine erläuterung und beispiele, eigentlich so wie ich es gemacht habe....

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 890

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 151

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juni 2018, 18:15

bei 30 fps wird halt jedes 4. Frame genutzt und dann ist es eine Frage der Bewegung ob und wie es ruckelt.

Die Theoretiker sagen z.B. wenn eine Szene mit 30 fps gefilmt wird soll die Belichtungszeit nicht kürzer als 1/60 sein - wie die 180° Regel. Tutorial

Grund ist das gewollte verwischen von Bewegung - damit es nicht ruckelt.

Du hast diese Szenen mit 1/120 (oder kürzer) gefilmt und nimmst jedes 4. Frame....

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 671

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 25. Juni 2018, 15:24

Das ist leider falsch wabu, obwohl du grundlegend auf der richtigen Spur bist.

Natürlich wird jeder Frame genutzt und gebraucht, sonst müsste ich ja nicht soviele aufzeichnen!

Allerdings stimmt es, dass wir eine geringere Belichtungszeit für die einzelnen Frames haben weil sich mehr Frames die Sekunde teilen müssen. Daher gibt es weniger Bewegungsunschärfe und das kann leicht stotterig wirken. Wenn es aber wirklich krass ruckelt, (wie wenn ein Internetstream versagt) dann ist da was in den Settings schiefgelaufen.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 890

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 151

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Juni 2018, 10:19

Vielleicht ist das ein Missverständnis:

Er hat mit 120 fps aufgezeichnet - abgespielt mit 30 fps = 4 fache Zeitlupe und das ganz smooth und sauber.

Wenn er aber das in "normaler" Geschwindigkeit abspielen will kann das Schnittprogramm nur jedes 4 Frame nehmen - was in der Regel kein Problem sein sollte.

Aber bei schneller Bewegung schon....

Logos777

Registrierter Benutzer

  • »Logos777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Juli 2018, 18:55

Na ja, bei der DSLR kann ich den shuter speed manuel wählen. Trotzdem möchte ich gerne alle Frame nutzen :( Ich glaube ich brauche da ein Praktischer Vergleich. Das höre ich leider zum ersten mal hier und kann für mich nicht genau herausfiltern ( also rein Technisch )wie diese Frame wenn ja bei 120 Bilder die Sekunde /5 genau 24 Bilder ergeben. Ich kann es nach meinem logischem Verständniss also 5 Fach langsammer abspielen und daraus resultieren bei mir die Mathematisch besagten 24 Bildern ?(
Also wenn man nicht nach diesen genauen Angaben aufbauen kann, frage ich mich wo eigentlich der Reiz ist sich eine Action Cam erwerben die 120 fps aufnehmen kann wenn man da noch nicht mal über die Belichtungszeit verfügen kann und quasi sich nur dann erhoft das es funktioniert.
Abgesehen davon hat man eine Auflösung von 720p wo man da ja auch schon Qualitätseinbußungen hinnehmen muss.
Vielleicht habe ich da einfach noch nicht genau begriffen von welchen Faktoren es noch abhängt.
Also für eine Detailierte Aufklärung wäre ich sehr interessiert und vor allem sehr froh.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 890

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 151

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Juli 2018, 19:00

Na ja der Reiz ist die echte, saubere slomo.

Denn nimmst du mit 30fps auf und willst eine 4 fache Verlangsamung - dann wird jedes Frame 4 mal verwendet. Sieht nicht so gut aus...