Du bist nicht angemeldet.

higginsa1

Registrierter Benutzer

  • »higginsa1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 18. März 2018

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. März 2018, 12:01

Video Deluxe Premium V17.0

Hallo, ich habe früher schon mal mit VD gearbeitet aber derzeit komme ich nicht so richtig weiter?

Ich habe ein Video und möchte hier einen Ausschnitt vergrößert als Bild in Bild darstellen. Dieses BiB soll mit einem Effekt reinfliegen und am Ende wieder verschwinden.

Wenn ich Position/Größe verwende, dann habe ich mein BiB aber sobal ich Abschnitt oder Zoom anwende verschwindet mein BiB wieder?

Geht das einfacher? Gibt es ein Tutorial dazu. Alles einzeln habe ich schon gefunden...

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (18. März 2018, 18:39)


wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 863

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 18. März 2018, 13:30

" Abschnitt oder Zoom anwende "

Du meinst Ausschnitt im Sinne des Zooms?

Die Funktion Ausschnitt bedeutet bei Magix: ein definierter Bereich ist der Ausschnitt - der kann seine Lage nicht verändern - soll heißen als Beispiel links unten bleibt links unten.

Was du kannst hast du letztlich beschrieben: Größe und Position verändern wie der Ausschnitt ins Bild kommt.

Wenn du innerhalb des Ausschnittes zoomen willst: geht nicht.

Das geht dann so: https://www.magix.info/de/tutorials/ansi…fekte--1171688/

higginsa1

Registrierter Benutzer

  • »higginsa1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 18. März 2018

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. März 2018, 15:22

Irgendwie hebt sich immer alles auf, Zoome ich eine Spur und sende dann abschnitt darauf an, ist der Zoom weg. Positioniere ich erst die Spur und schiebe das Bild dann nach rechts und zoome es dann, Dann wird mein Bild wieder komplett angezeigt.

Im Anhang ist ein Beispiel was ich machen möchte, es soll ein Lejrvideo zum Gürtelbinden werden.
»higginsa1« hat folgendes Bild angehängt:
  • LeoGürtel.jpg

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 863

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. März 2018, 15:44

Zuerst gehst du bitte auf Ausschnitt

dort wählst du Proportionen frei

Den Haken bei Bildfüllend entfernst du

Nun legst du den Ausschnitt fest. In deinem Fall hast du ja das Video zweimal untereinander.

Das obere für das Gesamtbild und das untere für den Ausschnitt - was natürlich beschnitten werden kann auf die jeweilige Zeit die gebraucht wird.

Nun kannst du das Bild mit dem Ausschnitt einsetzen: Du wechselst zu Position/Größe ziehst das (kleine) Bild zur Seite außerhalb der Filmfläche und setzt einen keyframe.

Dann setzt du das Bild eine sec später mittig in gewünschter Größe - keyframe setzen - und noch ein Stück weiter der gleiche keyframe und zum Ende setzt du das Bild nach draußen und machst es klein.

Resultat: Das bild fliegt ins Bild, bleibt stehen und fliegt wieder davon.

Bei deiner Arbeit würde ich den Ausschnitt genau da lassen wo er ist. Keyframe setzen dann etwas weiter das Bild groß machen - keyframe setzen ein Stück weiter wieder holen und als letzten keyframe kopierts du den ersten.

higginsa1

Registrierter Benutzer

  • »higginsa1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 18. März 2018

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. März 2018, 20:19

super Danke, komme heute nicht mehr zum ausprobieren, morgen nach der Arbeit!

Unsere Kids beim Sport sollen eine Anleitung zum Gürtelbinden erhalten.

vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 157

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. März 2018, 07:51

Ich würde dein Problem mit einer Alphamaske und einer weißen Fläche lösen.
1. Schwarz-Weißvorlage (als jpg) für die Alphamaske erstellen (Bild1)
2. weiße Fläche erstellen - ggf. als png; geht aber auch als einfache jpg (Bild2)
3. Anordnung der Objekte in der Timeline, wie in Bild3 dargestellt
4. Alphamaske aktivieren
5. 2. Video zoomen und verschieben, bis der richtige Ausschnitt zu sehen ist
6. weiße Fläche so positionieren, dass ein Rand entsteht;

Das Problem ist leicht zu lösen; bei Problemen frage noch mal nach.
»vobe49« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ausschnittl-Maske.jpg
  • Ausschnitt-Rahmen.png
  • Ausschnitt-Beispiel.jpg

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 863

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 19. März 2018, 09:40

So ähnlich ist es auch im verliktem Tutorial beschrieben - ich würde die Maske auch immer lieber verwenden - einfach mehr möglichkeiten der Darstellung.

Der weiße Rahmen in dem Beispiel von vobe49 hebt zusätzlich die Information höher.

Und das ganze kann auch mit runden Elementen gemacht werden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wabu« (19. März 2018, 09:58)


higginsa1

Registrierter Benutzer

  • »higginsa1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 18. März 2018

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 19. März 2018, 10:06

Danke für Euer Engagement! Ich probiere das heute Abend mal aus, der Weiße Rahmen hätte etwas, wegen dem hellbraunem Holz wäre ansonsten keine Trennung.

Kann man den Weißen Rahmen auch mit reinfliegen lassen?

Ich hatte mir schon mal überlegt einen zweiten Film anzufertigen, dann importieren und diesen einfach reinschweben zu lassen. Der zweite wäre bereits mit dem richtigen Auschnitt, gezoomt und Rahmen.

Aber vermutlich wäre dies zu umständlich?

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 863

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 19. März 2018, 12:43

Das kannst du gemeinsam reinfliegen lassen.

Du klickst ein Objekt an - z.B. die Maske und führst die so wie es im Nachgang sein soll. Diese Bewegungskurve kannst du kopieren und in die anderen Objekte einfügen.

(rechte Maustaste: Videoeffekte kopieren/einfügen)
ist ein wenig komplexer, Rezept folgt
Hier kannst du es nachlesen: https://www.magix.info/de/tutorials/keyf…utzen--1114998/

Grob:

Positioniere Rahmen und Maske in ihre "Haltepositionen" - markiere beide und setze einen keyframe für die "Ankunft" und einen für den "Abflug"

Jetzt gehe zum Anfang des Clips (beide sind markiert) und geben die Größe des Feldes/Bildes als minus Werte ein und setze einen keyframe

Jetzt gehe zum Ende des Clips (beide sind markiert) und gebe für links 1920 und für rechts 1080 ein und setze einen keyframe

Nun bewege den Cursor ob alles sauber lauft

Das untere Video bleibt wie es ist - erst wenn der Rahmen zum Stillstand kommt setzt du einen keyframe und kurz dahinter mit vergrößertem Bild einen weiteren usw

Ich würde zu einem kombinierten Weg neigen: wenn du kannst bastel dir einen Rahmen als png mit transparentem Hintergrund. Den kannst du einfliegen lassen wie du magst.

An der Stelle wo er zum Stillstand kommt fängt die Maske an und geht bis zum Ende des Stillstandes - der Rahmen fliegt dann weg...

Da wo die Maske ist kannst du nun zoomen...

.

*Einzelposts zusammengefügt*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Selon Fischer« (19. März 2018, 17:22)


higginsa1

Registrierter Benutzer

  • »higginsa1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 18. März 2018

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 19. März 2018, 20:48

hmmm, habe es mal kurz ausprobiert, so richtig funktioniert es leider noch nicht?
jetzt habe ich so einigermassen, der Rahmen wird aber nichts, der weiße Quader verdeckt noch das Bild...

Ich habe jetzt ein wenig mit Position und Größe gespielt und die Proportionen stimmen jetzt. Nur wenn ich jetzt abspiele, dann sind die ersten 6s wie ein Standbild und dann kommt schwups die beiden Filme wieder, ab Position 6s? wenn ich mit dem Timelineschieber drüber fahre, dann stimmt alles, nur beim Abspielen sind die ersten 6s ein Standbild. Wie kann denn sowas kommen?

Wie gesagt nachdem ich ein wenig mit der Pos./Größe gespielt habe.

*Einzelposts zusammengefügt. Bitte in Zukunft Mehrfachpostings mit der Funktion "Bearbeiten" editieren.*


Sorry, mache ich
»higginsa1« hat folgendes Bild angehängt:
  • LeoBinden.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »higginsa1« (20. März 2018, 19:48)


wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 863

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 19. März 2018, 21:59

Maske und Rahmen würde ich anders machen.

Erst musst du überlegen wie groß der Ausschnitt sein soll - in diesem Fall die Maske. Dafür holst du dir eine weiße jpg - nimmst bei Proportion/Größe den Haken weg bei "Proportionen" erhalten und ziehst dir die gewünschte Größe zurecht. Eine Spur runterziehen. Dann markieren und "D" drücken und du hast ein Duplikat das nun etwas höher und breiter gemacht wird und auf die Spur darüber gebracht wird. Das wird der Rahmen und die Fläche darunter bekommt Alpha zu gewiesen.

Der Rest ist beschrieben toi toi toi

Und danke an die Moderation für das Zusammenfügen!

higginsa1

Registrierter Benutzer

  • »higginsa1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 18. März 2018

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 24. März 2018, 07:22

sorry das ich mich erst jetzt melde aber ich war auf Dienstreise, ich denke jetzt habe ich es. Das mit den Alphamasken war ein super Tipp! Danke noch mal dafür.

Jetzt möchte ich noch das der Zoom, ein und ausgeblendet wird, entweder an der Stelle einfach größer werden lassen, oder in der gleichen Größe einfach undurchsichtig bis 100% Sichtbar erscheinen lassen.

Das ging doch glaube ich mit Objekte groupieren, oder die Effekte einfach übertragen?

Dann würde ich gerne noch Pfeile mit Beschriftung einbringen, ich dachte in der Premium Version gibt es fertige Vorlagen, konnte aber noch nichts finden.

Bei der Musik bin ich auch noch unschlüssig, vermutlich irgendwas mit Chinesischer/Japanischer Herkunft.

Was natürlich auffällt, der Zoom ist verpixelt, gibt es da evtl. Filter die das etwas glätten?
»higginsa1« hat folgende Bilder angehängt:
  • LeoBinden001.jpg
  • LeoBinden002.jpg

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 863

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 24. März 2018, 14:20

Du kannst Rahmen und Maske gemeinsam ein- und ausblenden. Im unteren Video würde ich an der Stelle wo der Rahmen steht einen schnitt machen und einen wo der Rahmen wieder verschwinden soll.

Nur für dieses Stück wendest du die entsprechende Größe an.

Das es pixelt überrascht nicht, zwei Lösungen: filme in 4k - dann geht Ausschnitt weit besser / wenn nicht wende eine minimale Unschärfe an (Videoeffete/Schärfe

Text erstellst du über die Titelfunktion - Pfeile habe ich eben gegoogelt "Pfeile, png" - da gibt es viele.

By the way: ich habe einen Ordner Fundus, da sammel ich Farbflächen, Pfeile, Rahmen usw

Wenn es speziell um Anwendung von VdL geht sind diese zwei Foren auch interessant:

privates Forum

Magix Forum

higginsa1

Registrierter Benutzer

  • »higginsa1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 18. März 2018

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 26. März 2018, 10:18

die erste Version ist fertig
, das mit der Schrift welches das Gürtel Binden beschreibt gefällt mir noch nicht so wirklich.

Kann man die Videos, Hauptfilm und Zoom Film, evtl. beide gleichzeitig einfrieren, damit man etwas Zeit zum lesen hat?

Ich habe mal in vergangenen Videos die Tonspur ausklingen lassen, finde aber die Option aber nicht mehr.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 863

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 26. März 2018, 14:37

An der Stelle wo du Ruhe brauchst: Mit Strg+Alt+b eine bmp erzeugen, dann an der Stelle ein Schnitt durch alle Spuren alles auseinander ziehen (Mausmodus für alle Spuren) und in die Lücke die bmp Datei setzen. Nun kannst du bestimmen wie lange es stehen bleibt.

Alternative setzt du zwei Schnitte und machst das Teil langsamer (Videoeffekte/Geschwindigkeit)

Ich würde es aber noch anders machen: der Knabe bleibt stehen wo er ist. So wird er gefilmt. Bevor er den Knoten macht - kleine Pause und die Kamera zoomt auf den Bereich = schärferes Bild.

Mach ein Foto vom Hintergrund ohne Mensch. Das ist dann der rechte Teil für Schriften und links per Maske der Teil mit dem binden des Knotens. Du kannst die erste Szene immer wieder verwenden und dann nur noch die Knoten filmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wabu« (26. März 2018, 18:26)


higginsa1

Registrierter Benutzer

  • »higginsa1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 18. März 2018

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 27. März 2018, 12:26

hmm die sSzene noch einmal drehen, da wird klein Leo vermutlich nicht mitspielen, er bindet nicht gerne Gürtel. Erst recht wenn er zwischendurch für den Zoom ruhig stehen bleiben soll, das wird schwierig. Aber klar ein optischer Zoom wäre besser als ein pixelzoom. Ich muss das mal mit dem Darsteller besprechen. Ich würde es eh gerne noch mal drehen weil zuwenig Licht war, normalerweise macht die Sony bessere Bilder.

Ich habe gerade mal mit der Kamerafahrt von Magix gespielt, aber komme nicht damit zurecht.

Ich habe ein Standbild eingefügt. Dann markiert, und auf Videoeffekt Kamera gewechselt. Erste einen Keyframe eingefügt, dann etwas weiter und zum Ausschnitt mit bearbeiten. Er erzeugt einen zweiten Keyframe, alles OK. Jetzt gehe ich wieder weiter setze einen Keyframe, gehe etwas weiter, jetzt geht es vom Ausschnitt weg. Aber danach sind auch alle meine Keyframes weg?

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 863

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 27. März 2018, 23:05

Ich bin mir nicht sicher ob die Begriffe richtig gewählt sind.

Gehe auf Kamera/Zoomfahrt - dort auf bearbeiten - ziehe dir die Startposition zurecht / keyframe setzen

weiter im Bild: ziehe dir da das zurecht was du haben willst - keyframe setzen. Zwischen den beiden muss eine Bewegung stattfinden.

Wenn du aber auf Ausschnitt anklickst sind keine KF mehr da

Schau ggf noch in die oben genannten Tutorials

Matthes

Registrierter Benutzer

  • »Matthes« ist männlich

Beiträge: 83

Dabei seit: 8. Juni 2014

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 31

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. März 2018, 07:53

Ich habe vor einer halben Ewigkeit mal ein Tutorial zum Thema Kamera- / Zoomfahrt in VDL / ProX "verbrochen", vielleicht hilft es Dir:

Tutorial Kamera- / Zoomfahrt

Ein paar der Menüpunkte sind inzwischen umbenannt / anders angeordnet worden, aber das grundsätzliche Vorgehen sollte doch klar werden.

Für Dein Vorhaben ist dabei wichtig, dass Du diese Keyframeanimation quasi auf den Hintergrundvideo auflegst und den Bereich, in dem das stattfinden soll - ist ja nicht der ganze Bildschirm - per Alpha-Maske definierst.