Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

carnat

Registrierter Benutzer

  • »carnat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. April 2017

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. April 2017, 22:27

Premiere Pro CS4 und Blackmagic design arbeiten nicht zusammen (Nikon D300s)

Hallo liebe Forummitglieder, ich habe ein kleines Problem. Ich arbeite seit
vielen Jahren mit Adobe Premiere CS4, das Filmmaterial kommt meist
von meiner Spiegelreflexkamera D300s. Da Videomaterial und Premiere
nicht zusammenarbeiten wollten, habe ich mir Blackmagic design
Multibridge 7.6.3 als Plugin installiert. Dies funktionierte
jahrelang einwandfrei.

Jetzt habe ich meinen PC neu installiert und nun tritt folgendes Problem auf.
Blackmagig design Multibridge gibt es nur noch in der Version 7.9.4.
Diese konnte ich installieren, aber jetzt zeigt es mir die
Fehlermeldung an, dass Blackmagic Plugin arbeitet erst ab Version
Premiere Pro CS4 4.0.1 oder höher.

Aber ich habe nur die Grundversion Adobe Premiere Pro CS4 4.0.0. installiert bekommen.
Ich habe verzweifelt versucht, meine Mastercollection updaten zu
lassen, aber immer wieder kam die Fehlermeldung: „Zur Zeit können
einige Aktualisierungen für die folgenden Produkte nicht ermittelt
werden: Adobe Updater“.

Auch über Google waren nirgendwo Updates zu finden, nur den schriftlichen Hinweis,
dass es inzwischen einige Updates gibt, aber leider nirgendwo eine
Downloadmöglichkeit.

Kann mir jemandhelfen:
- wie ich Premiere Pro CS4 4.0.1 oder höher updaten kann, bzw. woher man die Updates
bekommen könnte
- wo ich die Software Blackmagic design Multibridge 7.6.3 her bekomme
- oder wie ich mein Videomaterial der Nikon D300s 1280x720p 24fps AVI Video –Videokomprimierung: Motion-JPEG mit Adobe Premiere Pro CS4 schneiden kann
- oder eine ganz andere Idee.

Seit zwei Tagen versuche ich und probiere - und bin kurz vorm Verzweifeln.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe! Hans

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 374

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1217

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. April 2017, 16:33

Mir ist nicht ganz klar, was das Plugin macht. Installiert es irgendwelche Codecs nach?

Mac oder PC? Kannst du das Mateiral zB in VLC öffnen? Kannst du es mit XmediaRecode (falls PC) in ein anderes, lesbares Format konvertieren?

carnat

Registrierter Benutzer

  • »carnat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. April 2017

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 7. April 2017, 00:14

Hallo Joey, vielen Dank für Deine Antwort. Ich arbeite mit einem PC (Windows 7) und ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich nicht weiß, was dieses Plugin macht. Das Viedeomaterial läuft auf allen Playern, nur mit Premiere Pro läuft es nicht. Ton ist da, Bild bewegt sich alle 5 Sekunden ein Frame weiter.

Ich hatte damals bei Google recherchiert, als Premiere Pro die Videodatein von meiner Nikon D300s verweigert hat, und dieses Plugin als Lösung gefunden. Wenn ich bei Premiere Pro CS4 ein neues Projekt anlege, dann erscheint in den "Sequenzvorgaben" Blackmagic als Vorgabe. Wenn ich diese dann angewählt habe, dann hat Premiere Pro mit den Videodatein gearbeitet. Ich häng mal ein Bild an, welches ich in einem anderen Forum zu diesem Thema gefunden habe und genau diese "Sequenzvorgaben" anzeigt. Vielleicht erkennst daraus, was dieses Plugin macht.

Ich schau mir mal den XmediaRecode an. Vielleicht funktioniert es ja, wenn ich das Material umwandel. Daran habe ich überhaupt nicht gedacht!
»carnat« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt-1.jpg

Social Bookmarks