Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thorsten Säring

Registrierter Benutzer

  • »Thorsten Säring« ist männlich
  • »Thorsten Säring« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 20. Oktober 2016

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 12:49

Video von 4:3 in 16:9 Film verarbeiten

Moin zusammen,
ich habe ein kleines Problem. Ich arbeite mit Premiere Pro CS3 und habe das Videomaterial in 4:3 und 720x576 vorliegen. Dieses habe ich so auch fertig bearbeitet, gerendert und als Film exportiert. Nun benötige ich diesen Film als Variante 16:9. Also habe ich im Prem ein neues Projekt mit 16:9 aufgemacht, den exportierten Film importiert, in die Timeline gelegt und dann das Ganze im Programm Monitor so skaliert, dass der Film zumindest oben und unten an die Bildschirmkante stößt und ich rechts und links nur noch schwarze Balken habe. Wenn ich diesen Film dann aber wieder als fertigen Film exportiere, habe ich trotzdem nur ein 4:3 Film. Wo liegt der Fehler? Nun bin ich im Moment mit meinem Latein doch am Ende.
Mfg Thorsten

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 875

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 13:35

um diese Umstellung zu machen musst du oben und/oder unten was vom Bild wegfallen lassen...

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 502

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 152

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 13:40

Wenn ich diesen Film dann aber wieder als fertigen Film exportiere, habe ich trotzdem nur ein 4:3 Film.


Heißt dass das du im VLC Player ein 4:3 Bild hast oder ein 16:9 Bild mit den schwarzen Rändern rechts und links?

Mögliche Fehlerquellen in Premiere Pro: (Es ist ein 4:3 Format nach dem Rendern in VLC)
- Beim reinziehen des 4:3 Materials in die 16:9 Sequenz hat sich die Sequenz an dem 4:3 Material orientiert und sich umgestellt. (Eigentlich sollte dich Premiere mit einem Fenster beim reinziehen in die Timeline darauf hinweisen)
- Der Export war noch auf 4:3 eingestellt und Premiere hat den Film in 4:3 rausgerechnet. Da musst du was in den Exporteinstellungen machen


Mögliche Fehlerquellen in Premiere Pro: (Es ist ein 16:9 Format nach dem Rendern in VLC, mit den schwarzen Rändern rechts und links)
- Dann ist das so korrekt wie du das beschreibst. Um die Ränder rechts und links zu entfernen musst du in Premiere in das Bild weiter reinskalieren. Du verlierst dadurch gezwungenermaßen natürlich oben und unten Informationen. Manchmal ist das nicht so schlimm, aber wenn Köpfe angeschnitten sind, musst du halt nachbessern in dem du die Szene schneidest und nur den bereich hoch oder runterschiebst bis es passt. So machen wir das beim NDR ständig, wenn wir altes 4:3 Material in der 16:9 Sequenz bearbeiten.

LG Rockstar

Social Bookmarks