Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 19. März 2016, 20:39

Wondershare Filmora - Exportiertes Video ruckelt an wenigen Stellen

Ich habe ein Video (.mp4, 25fps) in Filmora importiert, geschnitten und wieder exportiert.

Mein Problem:
Wenn ich das Originalvideo ansehe (z.B. mit Windows Media Player), läuft es einwandfrei. Sobald das Video in Filmora importiert ist, ruckelt es an ein paar wenigen Stellen. Ein System, warum es gerade an diesen Stellen ruckelt, ist nicht erkennbar. Auch nach dem Exportieren ruckelt es an genau diesen Stellen. Bei einem 1,5 Std. Video sind das gerade mal 6 oder 7 Stellen, an denen es richtig auffällt.

Wenn ich eine Problemstelle auf der Timeline linear Frame für Frame durchgehe, dann kommt dort nach ca. 5 Frames ein identischer Frame zwei mal hintereinander. Das bewirkt das Ruckeln. Allerdings ist der identische Frame gar nicht wirklich da, ich denke es ist vielmehr ein Darstellungsproblem von Filmora: Wenn ich nach dem wiederholten Frame einen Frame zurückspringe, dann kommt nicht mehr der selbe, identische Frame, sondern ein anderer. Es werden nur dann zwei identische Frames dargestellt, wenn ich wirklich linear (vorwärts oder rückwärts) auf der Timeline Frame für Frame durchklicke.

Es liegt auch nicht an unterschiedlichen Framerates. Das Video hat 25fps, Filmora arbeitet mit 25fps und auch exportiert werden 25fps.

Es liegt auch nicht am Trimmen der Clips. Wenn ich das Ursprungsvideo ungetrimmt im ganzen in ein leeres neues Projekt importiere, dann habe ich dort auch diesen Fehler an genau der selben Stelle.

Weiß irgendjemand Rat?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zolli« (19. März 2016, 20:57)


Monitor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 199

Dabei seit: 4. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 27

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. März 2016, 08:59

...und falls hier niemand Dein Problem kennt, was sagt der Wondershare-Support dazu?

3

Montag, 21. März 2016, 20:25

Der Support ist lt. mehrere Foreneinträgen nicht unbedingt hilfreich. Ich hab's jetzt trotzdem mal probiert. Wenn ich ein Feedback bekomme, melde ich mich.

4

Donnerstag, 31. März 2016, 20:15

Wondershare Filmora Support ist Fake

Nach eineinhalb Wochen und mehreren Anfragen an den Support habe ich gerade mal eine automatisierte Eingangsbestätigung erhalten. Ich probiere es noch eine Weile, aber ich befürchte, dass meine Anfragen im Nichts verschwinden.

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 1. April 2016, 09:57

Auch wenn es dir nicht hilft, aber wechsle doch den Editor.
Es gibt wirklich viele und gute Editoren für nicht viel Geld, manche auch Kostenlos.
Ich persönlich habe von "Wondershare Filmora" noch nie etwas gehört und kenne auch niemanden der damit arbeitet.
Oder gibt es einen Grund warum du dabei bleiben möchtest?

6

Freitag, 1. April 2016, 20:01

Vielleicht ist es altmodisch, aber ich denke ein Produkt, das ich kaufe, sollte auch funktionieren. Auch wenn das Produkt "Software" ist. Im Internet findet sich viel Kritik zu dem Programm, positiv wie negativ, aber mein Problem hatte anscheinend noch niemand. Also liegt es vielleicht an irgendeiner Einstellung, am Import, am Ursprungsmaterial, was weiß ich. Bevor ich einen gekauften Artikel wegschmeiße und einen neuen ausprobiere, meine Projekte neu erstelle, dann am Ende vielleicht das nächste (andere) Problem habe, möchte ich das erst abgeklärt haben.

Ich habe Wondershare gestern nochmal auf einem anderen Kanal kontaktiert, mal sehen.

@the_machine_one: Ich würde mein Ursprungsmaterial versuchsweise in einen alternativen Editor importieren, um zu sehen, ob das Problem evtl. tatsächlich auch dort auftritt. Kannst du mir einen einfachen, kostenlosen Editor empfehlen? Er braucht nicht viel können, weil ich erstmal nicht schneiden und bearbeiten will, sondern nur ein Video importieren und dann Frame für Frame ansehen.

Uhl

Registrierter Benutzer

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 57

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 1. April 2016, 21:50

Das klingt für mich ein bisschen danach, dass "filmora" (oder dein PC) nicht mit Long-GOP Codecs zurecht kommt und die Änderungen nur ein paar Frames weit mitverfolgen kann, das würde jedenfalls erklären, warum der selbe Frame nicht nochmal kommt, wenn man nach dem "doppelten" Frame in die andere Richtung zurückgeht.

Sollte das der Fall sein, wäre es allerdings sehr bedenklich, dass "filmora" das auch so rendert und exportiert.

Eine Lösung wäre, das Material vor dem Schnitt umzucodieren, eine andere (wahrscheinlich bessere) wäre eine aktuelle und weiter verbreitete Software.

Social Bookmarks