Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Black_FLX

unregistriert

1

Donnerstag, 26. März 2015, 12:58

Workflow von Filmen bis Hochladen für Youtube

Hallo Leute,

wie ihr seht bin ich neu im Forum.
Ich habe leider keine Antwort über die Suchfunktion erhalten, deswegen erstelle ich einfach ein neues Thema.

Ich hab folgnede Fragen an euch erfahrerene Videobearbeiter.

Ich hab eine Panasonic HC-X929 und filme mit 1080/50p hauptsächlich Musikvideos.
Ich erstelle eine Sequenz in Adobe Premiere Pro CC, die die gleichen Einstellungen hat wie mein Quellformat(1080/50p) hat.
Exportiere dann das Video in gleicher Auflösung und FPS.

Dann lade ich das Video bei Youtube hoch.

Einige Browser wie z.B.: Goolge Chorme unterstützen ja schon die Wiedergabe von 1080/50p Videos.
Aber andere leider noch nicht und somit sieht das Video, mit einem Browser oder auf dem Handy, da es nur mit ca. 30FPS wiedergegeben wird, sehr unflüssig aus.

Wie bekomm ich es hin, das die Wiedergabe meines Videos nicht abhängig vom Browsertyp ist?

Wie arbeitet ihr, wenn ihr ein Video für Youtube scheidet?

Vielen Dank schonmal im vorraus für eure Hilfe.

Gruß

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 673

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. März 2015, 15:00

Das bekommst du hin indem du eben noch kein 50p produzierst. Du kannst das Video einfach in eine 25p Timeline packen, dann skaliert premiere das runter und dann sieht es in allen Browsern gleich aus. Dass einige Browser/Plugins 50p noch nicht unterstützen, daran kannst du nichts ändern.

Black_FLX

unregistriert

3

Donnerstag, 26. März 2015, 16:09

Hi EvilMonkey,

erstmal danke für deine Antwort.
Was ist denn der Unterschied wenn ich es mit 25FPS exportiere oder gleich eine Sequenz mit 25FPS erstelle?

Verwendete Tags

50p, Export, fps, Ruckeln, youtube

Social Bookmarks