Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 30. September 2014, 17:24

Bildbearbeitung mit Zeichenfunktion

Hallo Amateur- oder Profi Filmer,

ich denke hier kann mir geholfen bzw. der ein oder andere Tipp gegeben werden.

Grundsätzlich bin ich auf der Suche nach einer Video Schnitt- und Bearbeitungssoftware.
Mit dieser möchte ich aber in einem Clip etwas einzeichnen oder hineinschreiben um das gefilmte zu erläutern.
Ich weiß aber nicht wie das genannt wird und deshalb bin ich auch nicht wirklich fündig geworden.
Grundsätzlich muss dass nicht's dolles sein, da die Filmchen vorerst "nur" für youtube sind.

Ich danke für Eurer offenes Ohr (oder Auge in diesem Fall)!!! 8|

Gruß Ralf

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 503

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 30. September 2014, 18:23

Die Frage ist erstmal was du mit "etwas einzeichnen oder hineinschreiben" meinst.
Stumpf Schrift als Overlay über das Bild legen, kann so gut wie jedes Videoschnittprogramm.
Wenn es schon anspruchsvoller sein soll, so dass sich die Schrift in das Bild einfügt, vllt sogar mitbewegt, dann verkleinert sich die Produktpalette auf ein Minimum.

Da du aber schreibst "nur" für Youtube, schau dir doch mal folgende Programme an:

WINDOWS:
- Magix Video Deluxe

WIN/MAC:
- Adobe Premiere (Elements)
- HitFilm
- Lighworks

MAC:
- Final Cut Studio Pro 7
- Final Cut Pro X
- iMovie HD

LG Rockstar

3

Dienstag, 30. September 2014, 19:30

Danke für Deine schnelle Antwort!

Mit Einzeichnen meine ich zum Beispiel die Zielliene beim Rudern im TV. Die wird auch auf das Bild gelegt.
Oder wenn ich von einer festen Position aus Filme, eine Feste Linie zur Erläuterung eines Grenzbereiches einbringen.

Da das ganze ehr für Windows sein soll, werde ich mir mal die Empfehlung MAGIX Video Deluxe anschauen.

Immer wieder gestoßen bin ich auf Lightworks. Kenn man das hier?

Gruß Ralf

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 503

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 30. September 2014, 20:47

Ah, alles klar.

Wenn deine Kamera die ganze Zeit auf einem Stativ steht und sich nicht bewegt, kannst du das "einzeichnen" entweder über das Videoschnittsystem machen oder du erstellst in einem Bildbearbeitungsprogramm deiner Wahl die Linie und speicherst das mit Transparenten Hintergrund ab und packst dass dann auf die obere Videospur in deinem Schnittprogramm.

Wenn die Kamera sich bewegt und du willst etwas inn den Film einzeichnen und es soll quasi immer an der gleichen Stelle sein, dann benötigst du Compositing Software die "Tracken" können.
Eine Software die sowas kann, wäre z.B. After Effects.

Du kannst ja mal bei Youtube im Suchfeld "After Effects Tracking Tutorial" eingeben. Dann siehst du was ich meine. Viel Spaß beim ausprobieren.

LG Rockstar

Social Bookmarks